Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Astoria Walldorf - VfL Bochum: DFB-Pokal 2016 im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal im Live-Ticker  

Walldorf - Bochum 4:3

22.08.2016, 08:29 Uhr | t-online.de

FC Astoria Walldorf - VfL Bochum: DFB-Pokal 2016 im Protokoll. Der FC Astoria Walldorf hat die zweite Runde erreicht.

Der FC Astoria Walldorf hat die zweite Runde erreicht. Foto: Ronald Wittek. (Quelle: dpa)

Die Überraschung ist perfekt: Der Zweitligist VfL Bochum scheidet beim Viertligisten FC Astoria Walldorf aus der Regionalliga Südwest aus. In der regulären Spielzeit konnten die optisch überlegenen Bochumer zwei Mal ausgleichen. In der Verlängerung kam der Treffer zu spät, nachdem Walldorf schon zwei Mal gestochen hatte.

Das 4:3 geht durchaus in Ordnung, weil Walldorf sowohl kämpferisch als auch spielerisch überzeugte. Während der VfL zum ersten Mal seit 2010 in der ersten Runde die Segel streicht, feiern die Amateure ihren ersten DFB-Pokal-Sieg überhaupt. Das wird sicher eine lange Nacht in der Kurpfalz!

FC Astoria Walldorf - VfL Bochum im Protokoll

Tore: 1:0 Groß (6.), 1:1 Stiepermann (22.), 2:1 Carl (55.), 2:2 Stöger (65.), 3:2 Meyer (95.), 4:2 Straub (107.), 4:3 Stöger (117.)

21.08.2016, 15:30 Uhr
Walldorf, Dietmar-Hopp-Sportpark
Zuschauer: 4.000

120. Minute:
Das Spiel ist aus! FC Astoria Walldorf bezwingt den Favoriten VfL Bochum mit 4:3 nach Verlängerung.

120. Minute:
Walldorf kontrolliert den Ball in der gegnerischen Hälfte, so dass die Verbeek-Elf nicht zum Zug kommt.

120. Minute:
60 Sekunden darf der Zweitligist noch hoffen.

120. Minute:
Der VfL greift noch einmal an, Losillas hoher Ball kommt aber nicht zu Quaschner durch.

119. Minute:
Polat schirmt den Ball gegen Quaschner gut ab und klärt die Situation im Verbund mit Hellmann.

119. Minute:
Wieszolek nimmt einen langen Ball von Bastians auf. Noch gut 90 Sekunden muss der Außenseiter hier überstehen.

118. Minute:
Der zweite Ball nach der Ecke landet bei den Hausherren, die somit wieder etwas Zeit gewinnen.

118. Minute:
ecke Meyers Schuss wird zur Ecke abgeblockt.

117. Minute:
Wird es hier doch noch einmal eng? Bochum schien sich bereits mit der Niederlage abgefunden zu haben.

117. Minute:
tor Tooooooooooooooor für den VfL, Kevin Stöger verkürzt auf 3:4!! Wurtz legt ab auf Stöger, der clever über Torwart Wieszolek hinwegchippt!

116. Minute:
Und die Walldorfer tun alles dafür, um den Erfolg unter Dach und Fach zu bringen. Hellmann holt an der Eckfahne Zeit heraus. Kurz nachdem die Bochumer das Leder erobert haben, schenkt es Wurtz mit einem ungenauen Zuspiel wieder her.

115. Minute:
Der Außenseiter würde zum ersten Mal in der 2. Runde des DFB-Pokals einziehen. Für einen kleinen Verein nicht nur ein Prestigeerfolg, sondern auch eine große Finanzspritze.

114. Minute:
Losilla treibt den Ball mal nach vorne und spielt zu Weilandt, dessen Flanke vom rechten Flügel jedoch aufmerksam von den Hausherren geklärt wird.

113. Minute:
Der Gastgeber hat die größere Ruhe am Ball, der VfL verliert die Kugel nun oft nach wenigen Stationen.

112. Minute:
Jetzt sind vereinzelte Rufe der Walldorfer Fans zu hören: "Einer geht noch, einer geht noch rein..."

111. Minute:
Perthel stoppt Kiermeier im Mittelfeld, die Uhr tickt für den Viertligisten aus der Kurpfalz.

110. Minute:
Aber Walldorf hat momentan in den Zweikämpfen oft die Nase vorn. Das Weiterkommen wäre nach dem beherzten Auftritt verdient, zumal die Gastgeber seit der 60. Minute mehr Chancen als die Bochumer hatten.

109. Minute:
Nyenty muss wegen eines Krampfes behandelt werdne. Derweil schaut Bochums Trainer Verbeek am Seitenrand zu Boden. Die Messe scheint gelesen, höchstens ein schnelles Tor könnte noch mal für Spannung sorgen.

108. Minute:
Der Torschütze stand vermutlich einen Schritt im Abseits. Doch das stört den Jubel der Gastgeber natürlich nicht. Auch Keeper Wieszolek feiert mit.

107. Minute:
tor Tooooooooooooor für Walldorf, 4:2 durch Steffen Straub!!! Der FCA erobert das Leder, Kern bedient schließlich Straub, der Riemann aus 12 Metern keine Chance lässt.

106. Minute:
"Wir wollen euch kämpfen sehen" rufen einige Bochumer Fans ihren Spielern zu. Doch im ersten Abschnitt der Verlängerung plätscherte das Spiel aus Sciht des VfL mehr vor sich hin.

106. Minute:
schiri Der Ball rollt wieder, der zweite Abschnitt der Verlängerung läuft.

Die Überraschung im Dietmar-Hopp-Sportpark nimmt Formen an. 15 Minuten bleiben dem Favoriten aus dem Ruhrgebiet noch, um das erste Erstrundenaus seit 2010 zu verhindern.

105. Minute:
schiri Die erste Hälfte der Verlängerung ist vorbei, FC Astoria Walldorf führt mit 3:2 gegen den VfL Bochum.

104. Minute:
chance Ein Freistoß des VfL sorgt für Gefahr, doch Losilla köpft aus wenigen Metern letztendlich in die Arme von Wieszolek!

103. Minute:
Der Regionalligist spielt einen Konter zu ungenau aus, Meyers Zuspiel landet in den Füßen eines Bochumers. Das war bislang eigentlich die Stärke der Gastgeber, aus wenig Angriffen sehr viel zu machen.

102. Minute:
Eisfelds Hereingabe landet schließlich über Umwege bei Stöger, dessen Rechtsschuss das Tor von Wieszolek aber um eineinhalb Meter verfehlt!

101. Minute:
Vielleicht geht für den Zweitligisten ja bei einem Standard etwas. Es gibt Freistoß aus dem rechten Halbfeld...

101. Minute:
Wurtz muss im Mittelfeld abdrehen und hinten neu aufbauen, weil ihm nach vorn die Anspielstationen fehlen.

100. Minute:
Es sieht nicht nach einem Kräfteverfall bei den Gastgebern aus. Bochum fordert die Born-Elf aber auch zu wenig, da die meisten Angriffe mit zu wenig Geschwindigkeit und Elan vorgetragen werden.

99. Minute:
Erneut holt Hellmann einen Freistoß heraus. Den Bochumern ist der Frust anzumerken.

98. Minute:
Auch auf den Rängen hat jetzt der Außenseiter die Oberhand, die Fans machen sich in dem beschaulichen Stadion mit "FCA"-Sprechchören bemerkbar.

97. Minute:
Wurtz springt Hellmann ungestüm in den Rücken. Nach einer kurzen Behandlungspause geht es mit Freistoß für die Hausherren weiter!

96. Minute:
Mit einiger Mühe bringt der Viertligist das Leder aus dem Strafraum.

96. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

96. Minute:
Unglaublich, der Außenseiter geht zum dritten Mal in Führung. Bochums Abwehr ist von der Rolle.

95. Minute:
tor Tooooooooooor für Astoria Walldorf, 3:2 durch Meyer!!! Carl setzt sich auf rechts durch und bedient Hellmann, der am linken Pfosten scheitert! Meyer versenkt den Abpraller aus kurzer Distanz im Kasten!

95. Minute:
Riemann schaut seine Vorderleute fast schon verzweifelt an. Es ist ganz und gar keine Partie nach dem Geschmack des Zweitligisten, der sich hier jetzt durchbeißen muss.

94. Minute:
chance Vorne sorgt Hellmann für Furore! Der Linksfuß von Astoria knallt den Ball hauchdünn über das Tor!

93. Minute:
Nach Kerns Ballverlust bügelt Nyenty für seinen Kapitän stark aus.

92. Minute:
Der Regionalligist überlässt dem Favoriten erst einmal die Initiative.

91. Minute:
Pellowski kommt gegen Losilla deutlich zu spät. Trotzdem ist es richtig, dass es die Unparteiische bei einem Freistoß belässt und den bereits verwarnten Walldorfer nicht vom Platz stellt.

91. Minute:
schiri Schiedsrichterin Hussein hat die Partie wieder freigegeben, Walldorf hat unter dem Jubel der Heimfans angestoßen.

Bochum wird seiner Favoritenrolle trotz der optischen Überlegenheit beim Viertligisten aus der Kurpfalz nicht gerecht. Immerhin erreicht die Verbeek-Elf nach zweimaligem Rückstand die Verlängerung. Walldorf war dem 3:2 in der Schlussphase näher, jetzt dürften die Profis aufgrund der größeren Kraftreserven aber im Vorteil sein. Gleich geht's in die Verlängerung!

90. Minute:
schiri Die reguläre Spielzeit ist vorbei! Beim Stand von 2:2 geht es zwischen Walldorf und Bochum in die Verlängerung!

90. Minute:
gelb Auch der Bochumer wird regelkonform verwarnt.

90. Minute:
Im Gegenteil: Bochum verliert das Leder, Stöger unterbindet den Angriff gegen Kern mit einem taktischen Foul.

90. Minute:
Nicht mal eine Minute noch zu spielen im Dietmar-Hopp-Sportpark. Kommt der VfL noch einmal nach vorn?

90. Minute:
Jetzt sind alle sechs Wechsel vollzogen, auch der Torschütze zum 1:0 hat alles gegeben und wird nun durch Meyer ersetzt.

90. Minute:
auswechslung Marcus Meyer kommt für Nicolai Groß ins Spiel

90. Minute:
Aber Walldorf lässt nicht locker, Straub holt immerhin einen Einwurf heraus.

90. Minute:
Die besseren Kombinationen zeigt gerade Walldorf, auch wenn Hellmann und Groß nicht ganz durchkommen.

90. Minute:
Drei Minuten lässt Hussein nachspielen.

90. Minute:
Mit einem hohen Ball in die Spitze kann Hoogland die Astoria-Abwehr nicht in Bedrängis bringen.

89. Minute:
Die Amateure haben sich das Unentschieden immer mehr verdient, hatten in den letzten 20 Minuten sogar die besseren Möglichkeiten.

89. Minute:
Stöger findet mit seiner halbhohen Hereingabe keinen Mitspieler.

88. Minute:
ecke Wieszolek fischt einen Weitschuss von Perthel aus dem Winkel und wehrt zur Ecke ab!

88. Minute:
gelb Pellowski sieht Gelb für sein taktisches Halten an Weilandt.

88. Minute:
Quaschner kann das Zuspiel seines Mitspielers nicht bearbeiten, Nyenty hat alles im Griff.

87. Minute:
Bochum fällt gerade wenig ein. Nur noch wenige Minuten trennen den Außenseiter von einer Verlängerung, wie es Essen und Viktoria Köln gestern gegen einen Zweitligisten auch schon gelungen ist.

86. Minute:
Der Offensivmann der Walldorfer rappelt sich wieder auf. Ein Wechsel ist für seinen Trainer Born noch möglich.

85. Minute:
Gyamerah springt Carl in den Rücken, der vor Schmerzen aufschreit. Hussein belässt es trotzdem bei einer Ermahnung.

84. Minute:
Die Bochumer Anhänger sind übrigens deutlich leiser geworden. Von einzelnen Anfeuerungsrufen abgesehen, verfolgen sie das Spiel ihrer Elf eher ruhig.

83. Minute:
Der starke Schön wird durch Straub ersetzt.

83. Minute:
auswechslung Steffen Straub kommt für Andreas Schön ins Spiel

82. Minute:
Die Zuschauer sehen weiterhin eine interessante Partie mit mutigen Gastgebern. In der Defensive ist der VfL nicht immer auf der Höhe.

81. Minute:
Am kurzen Pfosten köpft ein Walldorfer das Leder deutlich über das Tor von Riemann, der seine Mannschaft nach dem Patzer beim 0:1 jetzt im Spiel hält.

81. Minute:
ecke Eckstoß für FC Astoria Walldorf

80. Minute:
chance Stattdessen wird es im VfL-Strafraum gefährlich! Carl vernascht zwei Gegenspieler und findet erst in Riemann seinen Meister! Der Torwart lenkt den Ball stark um den Pfosten.

80. Minute:
Diesmal kommt keine Gefahr vor dem Kasten von Wieszolek auf.

79. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

79. Minute:
Bastians Schuss wird ebenfalls in höchster Not entschärft. Es gibt die nächste Ecke für Bochum.

79. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

79. Minute:
chance Hellmann köpft zu unpräzise zurück und bringt somit Quaschner ins Spiel, dessen Schuss auf der Linie gerettet wird!

78. Minute:
Weilandts Flanke von rechts stellt die Astoria-Defensive vor keine Probleme.

77. Minute:
Walldorfs Trainer Born strahlt an der Seitenlinie Ruhe aus, auch seine Spieler vermitteln auf dem Platz den Glauben an die eigene Stärke.

76. Minute:
Eine Viertelstunde vor Schluss ist der Ausgang der Partie nach wie vor offen.

75. Minute:
Bochums Torwart Riemann ist stinksauer, dass seine Vorderleute den Gegner so gewähren lassen und raunzt seine Mitspieler mächtig an.

74. Minute:
chance Beinahe das 3:2 für den Außenseiter! Schöns Linkssschuss aus 20 Metern streicht nur wenige Zentimeter am rechten Pfosten vorbei!

74. Minute:
Der Torschütze zum 1:1 muss runter, damit bleiben VfL-Trainer Verbeek keine Wechsel für eine mögliche Verlängerung offen.

73. Minute:
auswechslung Johannes Wurtz kommt für Marco Stiepermann ins Spiel

72. Minute:
Quaschner setzt sich in der Mitte nach einer Perthel-Flanke zu ungestüm ein, Hussein entscheidet zu Recht auf Stürmerfoul.

71. Minute:
chance Walldorf macht das Spiel schnell und überrumpelt damit den Favoriten, als Kern einen weiten Pass auf Groß spielt. Der Stürmer lässt Bastians stehen, schließt aber von der Strafraumlinie zu unplatziert ab! Riemann muss nicht eingreifen.

70. Minute:
Etwas mehr 20 Minuten verbleiben noch im Dietmar-Hopp-Sportpark, Bochum macht weiter das Spiel, wärhend die Hausherren auf Konter lauern.

69. Minute:
Walldorfs Coach Born nimmt den ersten Wechsel vor. Eine frische Kraft kann den Amateuren sicher nicht schaden. Doch bislang hält der Viertligist körperlich gut mit.

68. Minute:
auswechslung Christopher Hellmann kommt für Nico Hillenbrand ins Spiel

68. Minute:
Hoogland strauchelt frei vor Wieszolek und macht damit selbst eine gute Chance zunichte! Da war mehr drin für den VfL.

67. Minute:
Nyenty läuft an der eigenen Eckfahne Quaschner ab. Doch der Ball kommt sofort zurück.

66. Minute:
Wieder schlägt der Zweitligist von außerhalb des Strafraums zu. Das Remis ist verdient, doch damit wird sich die Verbeek-Elf nicht zufrieden geben.

65. Minute:
tor Toooooooooor für den VfL, 2:2 durch Kevin Stöger! Die Astoria gibt den Ball vorm Strafraum leichtfertig her! Der Nutznießer von Polats Fehlpass ist Stöger, der mit einem harten Schuss aus 22 Metern Erfolg hat!

64. Minute:
Schön baut das Spiel der Gastgeber mit viel Übersicht auf und bringt so Ruhe in das Spiel des Außenseiters.

63. Minute:
Der gute Start der Bochumer in den zweiten Abschnitt ist erst einmal verpufft. Nach dem 2:1 lebt bei den Amateuren der Glaube an eine Überraschung!

62. Minute:
Gegen tiefstehende Gastgeber findet der VfL im Moment keine Lücke.

61. Minute:
chance Im zweiten Anlauf landet die Kugel an der Latte! Weil Riemann zu zögerlich aus dem Kasten kommt, ist Hillenbrand als erster zur Stelle. Das Schiri-Gespann entscheidet jedoch, dass der Schlussmann vermeintlich behindert wurde.

60. Minute:
Doch auch Schöns Hereingabe wird am kurzen Pfosten geklärt.

60. Minute:
ecke Eckstoß für FC Astoria Walldorf

60. Minute:
Hillenbrand wird auf der Gegenseite auf Kosten einer Ecke gestoppt.

59. Minute:
Die Amateure klären den Standard erneut souverän.

58. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

58. Minute:
Eisfelds Schuss bleibt in der Mauer hängen, es gibt Ecke für den Favoriten.

57. Minute:
Stöger holt einen Freistoß am linken Strafraumeck heraus. Das ist keine schlechte Position für die Bochumer. Eisfeld und Stöger stehen bereit.

56. Minute:
Zu diesem Zeitpunkt kommt die Führung überraschend, weil Bochum gut aus der Kabine kam. Doch wenn man den Gegner so viel Platz lässt, schlägt auch ein Regionalligist zu...

55. Minute:
tor Toooooooooooor für Walldorf, 2:1 durch Marcel Carl! Schön spielt Carl 25 Meter vor dem Tor an, der zu viel Platz erhält und wunderschön in den rechten oberen Winkel zielt! Ein echtes Kunststück des Astoria-Spielers!

55. Minute:
Die Hausherren lassen zum ersten Mal im zweiten Durchgang den Ball in den eigenen Reihen laufen. Nach Polats Befreiungsschlag packt Riemann aber schließlich sicher zu.

54. Minute:
Bastians stellt Groß auf der linken Abwehrseite ohne große Mühe.

53. Minute:
Mal wieder eine Konterchance für die Walldorfer, aber Schön hat keine Anspielstationen. Immerhin aus Sicht der Amateure holt er einen Freistoß heraus.

52. Minute:
Bochum ist bemüht, mehr Tempo ins Spiel zu bringen. Das gelang bei dieser Aktion gut, auch wenn der Treffer nicht gegeben wurde.

51. Minute:
Perthel wird von Stiepermann bedient, der einen Schritt vor Hillenbrand steht und von der linken Seite Wieszolek durch die Beine schießt! Doch das 2:1 zählt nicht, weil das Schiri-Gespann das Abseits erkannt hat.

50. Minute:
Quaschner kann das Zuspiel von Perthel nicht erlaufen, Astoria-Torwart Wieszolek fängt den Ball ab.

49. Minute:
Walldorf kommt in den ersten Augenblicken des zweiten Abschnitts kaum aus der eigenen Hälfte.

48. Minute:
Wieszolek verschätzt sich nach der Flanke von Weilandt, so dass Quaschner am langen Pfosten zum Kopfball kommt. In der Mitte erreicht allerdings niemand die Ablage des Angreifers.

47. Minute:
Der erste Angriff gehört dem VfL. Nach einem Doppelpass kommt Perthel aus spitzem Winkel zum Abschluss, der Linksverteidiger schießt allerdings deutlich drüber.

46. Minute:
Die Bochumer haben nun schon zwei Mal ausgetauscht, auch für Celozzi geht es nicht weiter.

46. Minute:
auswechslung Jan Gyamerah kommt für Stefano Celozzi ins Spiel

46. Minute:
schiri Der Ball rollt wieder im Dietmar-Hopp-Sportpark, die zweite Halbzeit läuft.

Ein großer Klassenunterschied zwischen dem Viert- und Zweitligisten ist nicht zu erkennen. Bochum ist spielerisch überlegen, muss jedoch immer mit Nadelstichen der Amateure rechnen. Ein Vorstoß der Astoria führte zur frühen Führung durch Groß. Stiepermann erzielte den Ausgleich für den VfL, der danach drei weitere Möglichkeiten besaß. Kann sich der Favorit durchsetzen? Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Dann ist Pause! 1:1 steht es zwischen dem FC Astoria Walldorf und dem VfL Bochum.

45. Minute:
Groß kann sich diesmal im Eins-gegen-Eins auf dem linken Flügel nicht durchsetzen.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

45. Minute:
Schön taucht im Strafraum auf, schießt allerdings Losilla ab. Zu Ende des ersten Durchgangs macht es der Regionalligist gut und setzt selbst für Akzente.

44. Minute:
Losilla vertendelt das Leder im Mittelkreis und stoppt seinen Gegenspieler anschließend per Foul. Der gerade verwarnte Bochumer muss sich nun zurückhalten.

43. Minute:
Die Walldorfer düpieren den Zweitligisten mit einem flachen Pass in die Mitte, wo Kern frei zum Schuss kommt! Der Astoria-Kapitän schießt jedoch einen Meter drüber.

42. Minute:
Schön legt sich das Leder nahe der Strafraumlinie zurecht...

41. Minute:
gelb Gelb für Anthony Losilla

41. Minute:
Groß tunnelt Losilla auf der linken Angriffsseite und geht nach einem leichten Kontakt zu Boden. Der anschließende Freistoß geht in Ordnung, die gelbe Karte für den Bochumer ist etwas übertrieben.

40. Minute:
Wieder klärt der Außenseiter souverän per Kopf.

40. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

39. Minute:
Die Verbeek-Elf hätte sich die Führung verdient, doch noch hält das Bollwerk der Astoria.

38. Minute:
chance Die nächste gute Chance für die Gäste, Quaschner ist schneller als Nyenty und schießt aus spitzem Winkel nur knapp am langen Pfosten vorbei!

38. Minute:
Carl setzt sich gegen Celozzi durch, seinem gefühlvollen Schuss aus 18 Metern mangelt es aber an Tempo. Riemann fängt die Kugel ohne Probleme.

37. Minute:
Bochum nimmt diese Partie kämpferisch an, gewinnt mehr Zweikämpfe als der Außenseiter. Trotzdem ist es gegen diesen defensiven Gegner nicht immer einfach für den Favoriten.

36. Minute:
gelb Hussein zückt zum ersten Mal Gelb, und das völlig zurecht! Carl rauschte im Verbund mit Schön in einen Bochumer Gegenspieler hinein.

35. Minute:
Der VfL wird von seinen Anhängern unaufhörlich nach vorne gepeitscht. Der nächste Angriff der Gäste rollt, aber Stiepermanns Schuss am Strafraum wird geblockt.

34. Minute:
Eisfeld schnibbelt das Leder nach innen, wo Kizilyar die Situation für die Amateure bereinigt.

33. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

33. Minute:
Der VfL stellt den Gegner Abseits, ansonsten hätte Kern vom linken Flügel frei flanken können. Eine gute Abwehrarbeit des Zweitligisten!

32. Minute:
Kern und Losilla bleiben nach einem Zweikampf zunächst liegen. Beide Akteure können aber weitermachen.

31. Minute:
Die Verbeek-Elf erarbeitete sich nach dem 1:1 jetzt zwei starke Möglichkeiten, muss hinten aber immer auf der Hut sein.

30. Minute:
chance Eisfeld nimmt einen hohen Ball stark aus der Luft und hat nur noch Wieszolek vor sich. Im Fallen setzt der kleine Bochumer die Kugel knapp am Tor vorbei!

29. Minute:
Es ist bislang ein unterhaltsames Spiel im Dietmar-Hopp-Sportpark. Walldorf hält gut dagegen, ohne die Zweikämpfe mit übertriebener Härte zu führen. Schiedsrichterin Riem Hussein musste noch keine Verwarnung aussprechen.

28. Minute:
chance Beim Konter des VfL wird es gefährlich! Stiepermann setzt Stöger in Szene, der jedoch am glänzend parierenden Wieszolek scheitert!

27. Minute:
Schön legt das Leder wenig später im Mittelfeld sehenswert mit der Hacke ab. Der Regionalligist beweist, dass er auch spielerisch einiges zu bieten hat.

26. Minute:
Riemann setzt sich nach Schöns Hereingabe im Luftduell durch und faustet das Leder aus der Gefahrenzone.

26. Minute:
Walldorf versteckt sich hier keineswegs, erhält jetzt die nächste Freistoßchance aus dem Halbfeld.

25. Minute:
Mlapa muss anscheinend verletzungsbedingt raus, Quaschner kommt auf den Platz.

24. Minute:
auswechslung Nils Quaschner kommt für Peniel Mlapa ins Spiel

23. Minute:
Das 1:1 geht natürlich vollkommen in Ordnung, da der Zweitligist die spielbestimmende Mannschaft ist. Es war allerdings erst die erste gefährliche Situation vor dem Kasten von Wieszolek, welche der Favorit gleich nutzt.

22. Minute:
tor Toooooooooooooor für den VfL Bochum, 1:1 durch Marco Stiepermann!!! Nach Perthels Flanke legt Mlapa klug zurück auf Stiepermann, der mit einem platzierten Schuss aus 25 Metern in die linke untere Ecke trifft!

21. Minute:
Astoria gelingt es jetzt wieder besser, für Entlastung zu sorgen. Wenn man nur die Chancen betrachtet, geht die Führung in Ordnung, auch wenn Bochum klare Feldvorteile hat.

20. Minute:
chance Schöns Ecke wird zunächst geklärt, doch Kern erhält aus 25 Metern eine zweite Chance. Der Schuss des Kapitäns fliegt nur rund einen halben Meter über das Gehäuse!

19. Minute:
ecke Groß erarbeitet den ersten Eckstoß für die Hausherren.

18. Minute:
Schön grätscht bei einem Zuspiel auf Losilla dazwischen und erobert so die Kugel. Eine sehr aufmerksame Aktion des Walldorfers, der den Gegner so vom eigenen Kasten weghält.

17. Minute:
Beim anschließenden Vorstoß kommt die Flanke von Groß zu ungenau und landet hinter Riemann im Toraus. Es war der erste Vorstoß der Hausherren seit dem 1:0.

16. Minute:
Der Regionalligist kann mal etwas durchschnaufen, Keeper Wieszolek macht das Spiel langsam.

15. Minute:
Die kurz ausgeführte Variante landet bei Perthel, der aus der Distanz mit seinem schwachen Fuß allerdings klar am linken Giebel vorbeizielt!

14. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

14. Minute:
Fast 75 Prozent Ballbesitz für den Zweitligisten, der weiter nach einer Lücke sucht. Noch bleibt genug Zeit, zumal Walldorf momentan kaum für Entlastung sorgt.

13. Minute:
Bei Stögers Freistoß bleibt Losilla erneut an der blauen Abwehrwand hängen.

12. Minute:
Perthel holt am linken Strafraumeck einen Freistoß für den Zweitligisten heraus.

11. Minute:
Astoria verteidigt nun tiefer, greift erst an der Mittellinie an.

10. Minute:
Die Vorstöße der Gäste sind allerdings noch zu hamrlos. Perthels Hereingabe wird von der Hintermannschaft des Regionalligisten geblockt. Anschließend kommt auch Stiepermann mit einem Schuss aus der zweiten Reihe nicht durch.

9. Minute:
Jetzt gilt es für den VfL, dagegenzuhalten. Die eigenen Anhänger lassen sich nicht beirren und fordern "Auf geht's, Bochum schießt ein Tor".

8. Minute:
Eisfeld sucht am langen Pfosten Losilla, doch Pellowski ist dazwischen.

8. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

7. Minute:
Da sah die Defensive der Bochumer alles andere als gut aus. Der Plan des Außenseiters ist erst einmal aufgegangen, ein schön ausgespielter Konter hat für die frühe Führung gesorgt.

6. Minute:
tor Tooooooooooooooor für Walldorf, 1:0 durch Nicolai Groß!!! Ein langer Ball hebelt die VfL-Defensive aus. Groß ist schneller als Hoogland und umkurvt auf der linken Außenbahn Riemann, der weit aus seinem Kasten geeilt war. Anschließend muss der Walldorfer nur noch einschieben!

6. Minute:
In den Anfangsminuten übernimmt der Favorit wie erwartet die Initiative. Walldorf hält mit Nadelstichen dagegen.

5. Minute:
Der erste Torschuss der Partie misslingt: Eisfelds Schuss streicht gut fünf Meter über den Kasten von Wieszolek.

4. Minute:
Die Hausherren setzen den Zweitligisten früh unter Druck, selbst Torwart Riemann wird attackiert. Der Schlussmann schlägt das Leder unter Bedrängnis souverän nach vorn.

3. Minute:
Mal etwas Platz zum Kontern für die Gastgeber, aber Polat findet mit seinem hohen Querpass keinen Mitspieler.

2. Minute:
Bei sonnigen Temperaturen greift der VfL zum ersten Mal an. Mlapa kann den Ball im Sturmzentrum allerdings nicht behaupten.

1. Minute:
Die Verbeek-Elf hat den Anstoß ausgeführt. Auf den Rängen wird sie von singenden und hüpfenden Fans unterstützt.

1. Minute:
Schiedsrichterin Dr. Riem Hussein pfeift die Begegnung an. Die Unparteiische leitete in der vergangenen Spielzeit neun Partien in der 3. Liga und erhält nun ihre Bewährungsprobe im DFB-Pokal.

Bochum ist in der 2. Liga nach zwei Partien mit vier Punkten noch unbesiegt. Im Vergleich zum spielerisch überzeugenden 1:1 in Karlsruhe gibt es nur eine Änderung: Weilandt rückt für Gyamareh in die Startelf. Der jüngste Neuzugang Merkel steht hingegen noch nicht im Kader.

Die Kurpfälzer kicken seit 2014 in der Regionalliga Südwest und starteten mit vier Zählern aus drei Spielen. Im DFB-Pokal nahmen die Walldorfer letztmals in der vorletzten Saison teil, als sie dem damaligen Bundesligisten Hannover 96 mit 1:3 unterlagen.

Astorias Trainer Matthias Born erklärte im Vorfeld, dass es für seine Elf schwer wird: "Bochum zählt zu den fünf besten Teams aus der zweiten Liga und wird uns nicht auf die leichte Schulter nehmen". Nichtsdestotrotz rechnet sich der Außenseiter eine kleine Chance für die Begegnung im Dietmar-Hopp-Sportpark aus.

Gertjan Verbeek verzichtete darauf, seine Elf besonders auf einen Pokalfight einzuschwören: "Meine Spieler sind Profis, sie sollten von alleine motiviert sein. Ich werde nur dafür gebraucht, um sie zu trainieren." Genug Motivation sollten die VfL-Spieler aus dem Vorjahr ziehen können, als es sie bis ins Viertelfinale gegen Bayern München schafften.

Vierte gegen zweite Liga ? diese Konstellation birgt einiges an Überraschungspotential. Nürnberg und Bielefeld meisterten ihre Aufgaben bei Regionalligisten gestern erst im Elfmeterschießen. Der VfL Bochum, der zuletzt 2010 in der ersten Runde scheiterte, dürfte also gewarnt sein.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Am 21. August berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel FC Astoria Walldorf gegen den VfL Bochum.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal