Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Bayern gewinnt bei Bundesliga 6:0 gegen Werder Bremen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

FC Bayern - Werder Bremen 6:0

27.08.2016, 08:47 Uhr | t-online.de

FC Bayern gewinnt bei Bundesliga 6:0 gegen Werder Bremen. Beim Bundesliga-Auftakt scheint es nur darum zu gehen, wie hoch Bayern München gegen Werder Bremen gewinnt.

Beim Bundesliga-Auftakt scheint es nur darum zu gehen, wie hoch Bayern München gegen Werder Bremen gewinnt. Foto: Tobias Hase. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

6:0

1:0 Alonso (9.)

2:0 Lewandowski (13.)

3:0 Lewandowski (46.)

4:0 Lahm (66.)

5:0 Ribery (73.)

6:0 Lewandowski (77.)

26.08.2016, 20:30 Uhr
München, Allianz Arena
Zuschauer: 75.000 (ausverkauft)

So, das war's für heute. Morgen rollt der Ball wieder in der 2. Bundesliga. Sie können natürlich ab 12.45 Uhr wieder live dabei sein beim Live-Ticker.

Der FC Bayern schlägt desolate Bremer am Ende hochverdient mit 6:0. Und das Schlimme daran ist, dass die Hanseaten mit diesem Ergebnis noch gut bedient sind. Eine Woche nach dem Pokal-Aus bei Lotte haben sich die Bremer heute als nicht bundesligatauglich erwiesen. Da kommt eine Menge Arbeit auf Trainer Skripnik zu. Die Bayern stehen da, wo sie immer stehen. An der Spitze der Tabelle. Es wird vermutlich schwer sein, sie von dort zu verdrängen. Lewandowski führt natürlich auch nach einem Spiel wieder die Torjägerliste an.

90. Minute:
Schluss! Dingert pfeift das Spiel pünktlich ab.

90. Minute:
Ribéry führt die Ecke kurz aus. Über Umwegen kommt der Ball zu Müller. Der köpft aus drei Metern neben das Tor.

90. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

89. Minute:
"Alex" fragt, ob auch ein zweistelligen Ergebnis für die Bayern verdient wäre. Sicherlich. Das war heute mehr als ein Klassenunterschied.

88. Minute:
auswechslung Lennart Thy kommt für Fin Bartels ins Spiel

88. Minute:
gelb Sternberg geht mit gestrecktem Bein in den Mann. Er sieht die erste Gelbe Karte des Spiels.

87. Minute:
Hoffentlich hat Dingert ein Einsehen mit den Bremern und pfeift das Spiel pünktlich ab.

86. Minute:
Yatabaré hat einen Krampf. Ribéry ist da und hilft dem Bremer.

85. Minute:
Bartels zieht den Spurt an und geht an drei Bayern vorbei. Sein Abschluss aus 16 Metern gleicht aber einer Rückgabe. Neuer kann den Ball locker aufnehmen. Aber immerhin...

84. Minute:
Das Tempo ist komplett raus. Die Bremer versuchen den Ball hinten hin und her zu spielen.

83. Minute:
Kurios: Die Mannschaft, die zurück liegt, spielt jetzt auf Zeit. Daran erkennt man auch die Gemütslage der Bremer.

81. Minute:
Die Bayern führen die Ecke kurz aus. Die verpufft dann auch im Nichts.

81. Minute:
ecke Thiago zieht die Ecke von links auf Ribéry. Der lässt für Lewandowski durch. Sein Schuss wird aber geblockt. Es gibt eine nächste Ecke.

81. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

81. Minute:
Die Bayern-Fans singen die Bremer schon in die zweite Liga. Wenn sie sich nicht steigern, werden sie in dieser Saison große Probleme bekommen.

80. Minute:
Zehn Minuten müssen die Bremer noch überstehen. Vermutlich wird hier noch ein 7. Treffer fallen.

79. Minute:
Die Bayern haben ihr Wechsel-Kontingent erschöpft. Damit ist die Bundesliga-Premiere von Renato Sanches verschoben.

78. Minute:
auswechslung Juan Bernat kommt für David Alaba ins Spiel

77. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Lewandowski erhöht auf 6:0. Der Pole trifft vom Punkt unten links. Wiedwald hatte die Ecke geahnt, kommt aber nicht mehr ran.

76. Minute:
elfer Eggestein hält Rafinha im 16er. Dingert hat es gesehen und zeigt auf den Punkt. Das war eine sehr blöde Aktion. Vorher war Eggestein der Ball versprungen.

74. Minute:
auswechslung Maximilian Eggestein kommt für Florian Grillitsch ins Spiel

74. Minute:
auswechslung Rafinha kommt für Philipp Lahm ins Spiel

73. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Ribéry erhöht auf 5:0. Lahm legt den Ball zu Müller in den Strafraum. Der legt quer. Am Elfmeterpunkt ist Ribéry komplett frei. Mit der Inneseite tritt er unter die Latte. Das geht wie im Training.

72. Minute:
Die 6.000 mitgereisten Fans aus Bremen sind sehr ruhig geworden. Sie haben sich diesen Ausflug sicherlich ein bisschen anders vorgestellt.

71. Minute:
Müller hat den Ball im 16er. Er zieht aus acht Mwtern ab, wird aber geblockt.

69. Minute:
Es plätschert dahin. Hin und wieder nehmen die Bayern jetzt einen Gang raus. Man hat aber den Eindruck, dass sie jeder Zeit ein Tor erzielen könnten, wenn sie nur möchten.

67. Minute:
Es geht dahin für die Bremer. Noch ist ja ein bisschen zu spielen.

66. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Lahm macht das 4:0 für die Bayern. Lahm spielt den Ball rechts auf Müller. Müller passt die Kugel sofort zurück. Aus spitzem Winkel knallt Lahm den Ball an den Innenpfosten. Von dort springt er in das Netz.

65. Minute:
Skripnik will hier nur noch weitere Treffer verhindern. Mal sehen, ob Sternberg dazu beitragen kann.

64. Minute:
auswechslung Joshua Kimmich kommt für Xabi Alonso ins Spiel

64. Minute:
auswechslung Janek Sternberg kommt für Aron Jóhannsson ins Spiel

64. Minute:
"julian" fragt, wer sich draußen warm macht. Alle Bremer. Auf Seitern der Bayern nur Kimmich.

63. Minute:
Das werden noch lange Minuten für die Bremer. Die liegen nach Torschüssen mit 2:18 hinten.

62. Minute:
Thiago geht in den 16er und will den Doppelpass mit Lahm spielen. Das funktioniert in diesem Fall nicht. Es kann ja auch nicht alles klappen.

61. Minute:
Felix Wiedwald ist der beste Mann auf Seiten der Bremer. Er hat bislang das ganz große Debakel verhindert.

59. Minute:
Ribéry geht links in den 16er. Sein Pass nach innen wird leicht abgefälscht und landet in den Armen von Wiedwald.

58. Minute:
Der Ballbesitz der Bayern liegt nur noch bei gut 68%. Das ist kein hoher Wert für die Münchner.

57. Minute:
Lahm geht rechts ab und Bartels läuft wieder nur hinterher. Er spielt den Ball nach innen. Vidal nimmt direkt ab. Er bekommt zu wenig Druck auf das Leder. So kann Wiedwald die Kugel sicher festhalten.

56. Minute:
Die Bayern-Fans feiern ihre Mannschaft. Es ist so, als ob es keine Sommerpause gegeben hätte.

55. Minute:
Es ist weiterhin unglaublich wie viel Platz Müller, Ribéry & Co. haben. Die Bremer stehen häufig mehrere Meter weg vom Mann.

54. Minute:
chance Von der rechten Seite führt Grillitsch die Ecke kurz aus. Fritz flankt den Ball auf den zweiten Pfosten. Da nimmt Caldirola direkt ab, trifft aber aus spitzem Winkle nur das Außennetz

53. Minute:
ecke Eckstoß für Werder Bremen

52. Minute:
Den fälligen Freistoß zieht Ribéry in die Mitte. Hummels ist dran, bringt den Ball aber nicht auf das Tor.

51. Minute:
Caldirola trifft Müller am Fuß. Da hätte man auch eine Gelbe Karte zeigen können. Noch lässt Dingert die Karten aber stecken.

50. Minute:
Bartels verspringt ein Ball bei der Annahme. So kann man das einfach nicht spielen.

49. Minute:
Jetzt ist der Drops natürlich endgültig gelutscht. Es geht nur noch um die Frage: Wie hoch gewinnen die Bayern ihr erstes Spiel?

48. Minute:
"tim" fragt, ob schon eine Handschrift von Ancelotti zu sehen ist. Ja, die Münchner agieren mehr mit langen Bällen und Flanken.

47. Minute:
Was die Bremer hier zeigen ist nicht wirklich bundesligatauglich. Das kann eine sehr schwere Saison für die Hanseaten werden.

46. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Lewandowski erhöht auf 3:0 für die Bayern. Müller flankt von der rechten Seite. Lewandowski ist in der Mitte frei und hält artistisch die Sohle rein. Er trifft aus sechs Metern in die Maschen.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Dingert hat das Spiel wieder freigegeben.

Der FC Bayern führt hochverdient mit 2:0 zur Pause gegen Werder Bremen. Die Münchner habe n von Beginn an klargestellt, wer hier der Chef im Ring ist. Schon in den ersten 10 Minuten konnten alle sehen, dass die Bayern vermutlich auch in dieser Saison der Konkurrenz überlegen sein werden. Das Beste aus Bremer Sicht ist, dass es nur 0:2 steht. Aber vielleicht passieren hier ja noch Wunder. Dran bleiben. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Dingert pfeift den ersten Durchgang ab.

44. Minute:
Die Partie ist weiterhin sehr einseitig. Neuer musste noch gar nicht richtig eingreifen.

43. Minute:
chance Fehler von Jóhannsson, der direkt Lewandowski anspielt. Der Pole zieht aus 19 Metern flach ab. Wiedwald ist am Boden und hält den Ball fest.

41. Minute:
Vidal liegt am Boden. Der Chilene muss behandelt werden. Diagné war ihm da auf den Fuß gestiegen.

40. Minute:
Das 3:0 liegt hier in der Luft. Die Bremer müssen aufpassen.

39. Minute:
chance Schöne Kombination über Ribéry, Müller und Lewandowski. Der Pole ist frei durch. Er will den Ball rechts ins Tor schieben. Wiedwald ist mit dem Bein dran und lenkt das Leder an die Latte.

38. Minute:
Alonso legt Fritz. Da hätte man auch über Gelb nachdenken können. Der Ball war in jedem Fall lange weg.

38. Minute:
Die Führung der Bayern ist natürlilch hochverdient. Da gibt es auch keine zwei Meinungen.

37. Minute:
Von der rechten Seite zieht Thiago die Ecke rein. Martínez ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball. Er setzt den Kopfball zentral. Wiedwald steht richtig und fängt die Kugel.

36. Minute:
ecke Die Ecke der Bayern führt nur zu einer weiteren Ecke.

36. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

36. Minute:
Caldirola fälscht einen Ball 30 Meter vor dem Tor ab. Der Ball fliegt sehr hoch und landet auf der Latte. Kurios.

36. Minute:
"Der Hamburger" fragt nach der Leistung von Hummels. Die ist schwer zu bewerten, weil er hinten nicht gefordert wird. Er hat allerdings schon den einen oder anderen schönen Pass geschlagen.

35. Minute:
Joachim Löw ist auch im Stadion. Es stehen allerdings heute nur drei Nationalspieler auf dem Platz.

34. Minute:
"sepp" fragt, wann die zweite Pokal-Runde ausgelost wird. Das passiert heute nach diesem Spiel.

33. Minute:
Bremen ist mit dem 0:2 gut bedient. Das hätte auch durchaus höher ausfallen können.

32. Minute:
chance Müller hat viel Platz. Aus 24 Metern trifft er mit rechts den linken Pfosten. Lewandowski hat den Nachschuss, trifft aber aus neun Metern das leere Tor nicht.

31. Minute:
chance Müller kommt halbrechts aus 13 Metern zum Schuss. Wiedwald ist in der kurzen Ecke und hält den Ball sicher fest.

30. Minute:
Ribéry versucht es über die linke Seite. Im Duell eins gegen eins kann er sich nicht gegen Diagné durchsetzen.

29. Minute:
Den Bremern fällt in der Offensive eigentlich gar nichts ein. Die Viererkette der Bayern steht sicher.

28. Minute:
Lamine Sané hat sich verletzt. Alaba war ihm versehentlich nach einer Rettungsaktion auf die Hand getreten. Er kann das Spiel aber fortsetzen.

28. Minute:
Der Ballbesitz der Bayern liegt bei gut 70%. Das ist für ihre Verhältnisse gar nicht so viel.

27. Minute:
Ancelotti schaut sich das Spiel in aller Ruhe an. Viel zu meckern gibt es da ja auch nicht.

26. Minute:
Thiago chipt den Ball auf Vidal. Der ist im 16er, kommt mit seiner artistischen Einlage aber nicht an den Ball.

26. Minute:
Die Bremer haben große Probleme mit dem variablen Spiel der Bayern. So fehlt häufig die Zuordnung.

25. Minute:
Alaba flankt von der linken Seite. Vidal kommt in der Mitte nicht an den Ball. Das hätte wieder gefährlich werden können.

23. Minute:
Lewandowski legt den Ball rechts raus auf Müller. Der kommt zu spät und legt Diagné. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Bremer.

22. Minute:
Langer Ball von Alonso auf Vidal. Der ist zu lang und landet in den Armen von Wiedwald.

22. Minute:
Ribéry flankt von der rechten Seite. Lewandowski steigt in der Mitte hoch, kommt aber nicht an den Ball.

20. Minute:
Die Bayern lassen Bremen jetzt ein bisschen mitspielen. Das sieht schon nach einer ersten kleinen Kunstpause aus. Es ist ja auch sehr warm.

20. Minute:
Yatabaré flankt von der rechten Seite. Der Ball landet hinter dem Tor. Das kann er eigentlich besser.

19. Minute:
Die Bayern-Fans haben ihren Spaß. Die mitgereisten Bremer Anhänger weniger.

18. Minute:
Yatabaré hat den Ball am 16er. Er zögert viel zu lange. So kommt er auch nicht zum Abschluss.

17. Minute:
Nach einer Viertelstunde grüßen die Bayern schon wieder von ganz oben in der Tabelle. Mal sehen, ob sie diesen Platz in dieser Saison noch einmal hergeben.

16. Minute:
Hummels unterläuft Fritz. Der Bayern-Spieler wird ermahnt.

16. Minute:
"mama" fragt nach der Leistung von Thiago. Von dem ist bislang noch nicht viel zu sehen. Kann ja noch kommen...

15. Minute:
Yatabaré flankt von der rechten Seite. Lahm legt dn Ball in der Mitte mit der Brust zurück zu Neuer.

14. Minute:
Das könnte ein ganz bitterer Abend für Bremen werden. Folgt dem Pokal-Aus eine Klatsche bei den Bayern?

13. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Lewandowski erzielt das 2:0 für die Bayern. Ribéry spielt einen herrlichen Pass auf den Polen. Der setzt den Ball aus spitzem Winkel über Wiedwald hinweg in den Winkel der langen Ecke.

11. Minute:
chance Lahm spielt den Ball von rechts auf Müller. Der zieht direkt ab. Wiedwald ist auf dem Posten und wehrt den Schuss ab. Ribéry hat noch den zweiten Ball, wird aber geblockt.

10. Minute:
So ein frühes Gegentor wollten die Bremer natürlich verhindern.

9. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Alonso macht das 1:0 für die Bayern. Caldirola köpft einen Ball zu kurz hinten raus. Der kommt direkt auf Alonso. Der Spanier nimmt den Ball an und zieht dann aus der Luft ab. Im rechten Winkel schlägt die Kugel ein. Wiedwald ist chancenlos.

8. Minute:
Die erste Ecke der Bayern bringt keine Gefahr. Die Bremer schlagen den Ball hinten raus.

7. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

7. Minute:
chance Lahm spielt Müller im 16er an. Der zieht aus 13 Metern ab. Der Ball wird abgefälscht und fliegt knapp am Tor vorbei.

7. Minute:
Müller zieht den Ball von rechts in den Rücken der Abwehr. Der Pass ist zu ungenau für Ribéry.

6. Minute:
Traumpass von Hummels mit dem Außenrist. Müller kann das Leder aber mit der Brust nicht kontrollieren. Das hätte gefährlich werden können.

5. Minute:
Die Bayern bauen das Spiel ganz in Ruhe auf. Es geht immer wieder über Alonso.

4. Minute:
Es bahnt sich hier ein Spiel auf ein Tor an. Die Bremer stehen sehr tief.

3. Minute:
Fehler von Sané im Aufbau. Die Bayern können kein Kapital daraus schlagen. So etwas dürfen sich die Bremer nicht häufig erlauben.

3. Minute:
"FCB" fragt, warum beide Mannschaften mit Trauerflor spielen. Das ist in Gedenken an die Opfer des Erbebens in Italien.

2. Minute:
Franck Ribéry hat eine neue Frisur. Er hat sich eine 7 auf den Kopf rasieren lassen. Man sollte ihn jetzt vielleicht FR7 nennen.

1. Minute:
Ribéry versucht es über die linke Seite. Gegen zwei Mann kann er sich da nicht durchsetzen.

1. Minute:
Die Bedingungen sind gut in München. Es ist trocken, aber noch sehr warm. Das Thermometer zeigt 26°C. Der Rasen ist wie immer in einem sehr guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Christian Dingert hat das Spiel freigegeben. Die 54. Saison ist eröffnet. Die Bayern stoßen an!

Tim Bendzko singt jetzt die Deutsche Nationalhymne. Die Fans singen einfach drüber.

Zuletzt lief es allerdings gar nicht gut für Werder. Die letzten 11 Spiele hat man in der Liga gegen die Bayern verloren. Dabei gab es auch die eine oder andere richtige Klatsche. Der letzte Sieg datiert aus dem Jahr 2008. Da gewannen die Bremer mit 5:2 in München. Ein furioser Auftritt, an den sich sicherlich noch viele erinnern können.

Die Statistik spricht natürlich klar für die Bayern. 100 Mal stand man sich in der Liga gegenüber. 49 Siege landeten die Bayern, 26 die Bremer. 25 Spiele endeten mit einem Remis.

Personell haben beide Mannschaften große Probleme. Das Lazarett bei beiden Klubs ist prall gefüllt. Die Bayern müssen weiterhin auf Robben, Badstuber, Boateng, Coman und Costa verzichten. Bei den Bremern fallen Zetterer, Garcia, Bargfrede, Eilers, Pizarro und der frisch operierte Kruse aus.

In Bremen gibt man sich indes optimistisch. Klar, will man versuchen, die großen Bayern zu ärgern. Dabei erinnert man sich gerne an das Pokal-Halbfinale im April. Die Bremer verloren zwar mit 0:2 in München. Sie zeigten aber eine ansprechende Leistung und agierten über 90 Minuten fast auf Augenhöhe. So ist es auch kein Wunder, dass Werder-Coach Skripnik sagt: "Wir wollen am Freitag unbedingt wie im DFB-Pokal im April spielen. Da waren wir mutig." Die Motivation sollte in seiner Mannschaft stimmen. "Ein Eröffnungsspiel gegen den FC Bayern ist für jeden Ansporn, hundert Prozent zu geben", so der Trainer weiter.

Carlo Ancelotti geht die Sache sehr fokussiert an. Er lässt sich da auch nicht von der Niederlage der Bremer im Pokal blenden. "Bremen hat im Pokal verloren, aber morgen ist es ein anderes Spiel. Wir wollen gut starten und brauchen ein hohes Maß an Konzentration", sagt der Italiener.

Für Bayern-Trainer Ancelotti ist es die erste Saison in der deutschen Elite-Liga. Doch sicherlich wird der erfahrene Italiener ohne jede Nervosität in das Meisterschaftsrennen gehen. Er weiß, dass ihm eine ganz starke Truppe zur Verfügung steht. Und es kribbelt bei den Bayern. "Die Vorfreude nach einer Sommerpause und einer Vorbereitung ist immer groß. Man ist froh, wenn es wieder richtig losgeht", sagt Kapitän Philipp Lahm. Auch Keeper Manuel Neuer ist heiß: "Wir freuen uns auf das Eröffnungsspiel in der Arena." David Alaba hält dagegen sachlich fest: "Die Vorbereitung ist zu Ende, jetzt können wir uns voll und ganz auf die Saison konzentrieren!"

Der amtierende Meister hat die Ehre die Bundesliga-Saison 2016/2017 zu eröffnen. Und natürlich gehen die Bayern als absoluter Topfavorit auch in diese Saison. Der Titel wird in diesem Jahr nur über die Bayern gehen. Der heutige Gegner Werder Bremen ist dagegen sicherlich kein Titelanwärter. Die Norddeutschen haben sich erst am vergangen Wochenende bei der 1:2-Pokalniederlage bei Drittligist Sportfreunde Lotte blamiert.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 20.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel des FC Bayern München gegen Werder Bremen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal