Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Frankfurt - Bayer 04 Leverkusen: Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Protokoll  

Frankfurt - Leverkusen 2:1

18.09.2016, 08:39 Uhr | t-online.de

Eintracht Frankfurt - Bayer 04 Leverkusen: Bundesliga im Protokoll. Tempofußball: Der Frankfurter Bastian Oczipka (rechts) nimmt Fahrt auf. Links der Leverkusener Tin Jedvaj. (Quelle: dpa)

Tempofußball: Der Frankfurter Bastian Oczipka (rechts) nimmt Fahrt auf. Links der Leverkusener Tin Jedvaj. (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Meier (53.)

1:1 Chicharito (60.)

2:1 Fabián (79.)

17.09.2016, 15:30 Uhr
Frankfurt, Commerzbank-Arena
Zuschauer: 43.000

Das war es hier vorerst vom Live-Ticker! Ab 18.15 Uhr geht es mit dem Samstagtopspiel Gladbach gegen Bremen weiter...

Eintracht Frankfurt gewinnt mit viel Leidenschaft knapp aber auch nicht unverdient mit 2:1 gegen Bayer Leverkusen nach vor allem in der zweiten Hälfte sehr unterhaltsamen neunzig Minuten. Der erste Abschnitt war noch weitestgehend taktisch geprägt: Beide Defensiven und intensive Zweikämpfe dominierten das Geschehen, gefährliche Strafraumszenen waren Mangelware. Bayer hatte Feldvorteile, wusste diese aber nur selten auszuspielen und leistete sich zu viele Fehler im Spielaufbau. Die Eintracht tat sich vor allem mit einer bestens organisierten Defensivleistung hervor und hatte bis zur Halbzeitpause sogar die zahlreicheren Torschüsse. Im zweiten Abschnitt fielen die Schranken, es ging hin und her, die Eintracht erzielte dabei zweimal die Führung und hielt diese auch bis zum Abpfiff durch. Die Eintracht verbucht nun sechs Zähler, Bayer hingegen hat immer noch nicht richtig in diese Saison gefunden.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Dingert pfeift die Partie ab.

90. Minute:
chance Fabian hat die Chance zur Entscheidung, Keeper Leno ist schon geschlagen, doch Tah rettet auf der Linie.

90. Minute:
Die Ecke von links kommt nicht durch, doch Bayer gewinnt den zweiten Ball und spielt das Powerplay, kommt aber mit dem finalen Pass einfach nicht entscheidend durch.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

90. Minute:
Sage und schreibe fünf Minuten Nachspielzeit wird es geben!

89. Minute:
Bayer vergibt die große Ausgleichschance! Die Emotionen kochen jetzt über, Schiri Dingert muss aufpassen.

88. Minute:
chance Pfostentreffer! Chicharito schickt Hradecky zwar in die falsche Ecke, trifft aber selber nur den linken Pfosten. Von dort springt der Ball zurück ins Feld.

87. Minute:
gelb Gelb für Timothy Chandler

86. Minute:
elfer Elfmeter für Bayer! Klare Sache: Chandler trifft Brandt von hinten und bringt den Leverkusener zu Fall. Schiri Dingert zeigt umgehend und zu Recht auf den Punkt.

86. Minute:
Dritter und letzter Wechsel auch bei Bayer: Wendell bekommt noch ein paar Minuten, Jedvaj verabschiedet sich in den Feierabend.

85. Minute:
auswechslung Wendell kommt für Tin Jedvaj ins Spiel

84. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl wird verkündet: Glatt 43.000 Fans haben sich eingefunden.

83. Minute:
Fabian ist halbrechts unterwegs, will zur anderen Seite zum mitgelaufenen Oczipka passen. Toprak ist auf der Hut und schnappt sich das Leder.

82. Minute:
Bayer wirft nun alles nach vorne, will den erneuten Rückstand nict auf sich sitzen lassen. Dadurch ergeben sich allerdings auch Räume zum Kontern für die Frankfurter.

80. Minute:
Zehn Minuten sind noch zu spielen! Bayer hatte eigentlich den Vorteil auf seiner Seite, doch die Bude machen die Hausherren. Was für ein Debüt für den Mexikaner Fabian in Diensten der Eintracht.

79. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 2:1 für Frankfurt durch Fabian! Ein blitzsauberer Angriff bringt den Frankfurtern die erneute Führung ein. Rebic bereitet von links kommend bestens vor, den Querpass schiebt Fabian ohne Mühe aus sieben Metern ein. Henrichs ist zu weit weg.

78. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei den Gastgebern: Hrgota ersetzt Meier.

78. Minute:
auswechslung Branimir Hrgota kommt für Alexander Meier ins Spiel

77. Minute:
Frankfurt zeigt sich vorne mal wieder gefährlich mit Fabian, der alles einsetzt, aber gegen drei Mann dann nicht konsequent zum Abschluss kommt.

75. Minute:
chance Chicharito legt am gegnerischen 16er für Kampl ab, der hält drauf. Das Leder ditscht auf dem Querbalken auf und geht ins Aus.

74. Minute:
Die erste Gelbe Karte des Spiels ist fällig. Es erwischt den Frankfurter Fabian nach Foulspiel an Henrichs.

73. Minute:
gelb Gelb für Marco Fabián

72. Minute:
Giesela fragt: 'Welche der beiden Teams ist der Führung näher?' Im Moment sind die Gäste aus Westdeutschland näher am Führungstreffer dran - das kann aber schnell wieder umschlagen.

71. Minute:
chance Calhanoglu steckt für Brandt in den linken Strafraum durch, seinen Querpass erwischt Volland freistehend dann aber nicht richtig. Das Ding hätte sitzen müssen!

70. Minute:
Zwanzig Minuten sind noch zu spielen! Hier ist noch lange nichts gegessen.

69. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Hausherren: Eintracht-Trainer Kovac verstärkt mit Mascarell die Defensive, Stürmer Seferovic muss runter.

68. Minute:
auswechslung Omar Mascarell kommt für Haris Seferovic ins Spiel

68. Minute:
Volland zieht aus 14 Metern ab, der Abschluss ist aber zu lasch, Keeper Hradecky packt sicher zu.

67. Minute:
Es ist eine völlig offene und rassige Partie geworden! Beide Mannschaften spelen hier auf den vollen Erfolg.

65. Minute:
Aber auch diese Ecke hat keinen Einfluss aufs Spielgeschehen.

64. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Frankfurt

64. Minute:
chance Die Ecke bringt nichts ein. Frankfurt ist am Zuge und das mit Macht: Huszti haut aus 18 Metern drauf, Keeper Leno fliegt durch die Luft und lenkt die Kugel um den Pfosten.

63. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

63. Minute:
chance Calhanoglu haut aus halblinker Position drauf, Keeper Hradecky pariert mit einer Blitzreaktion und verhindert den Einschlag.

62. Minute:
Erster Wechsel bei der Eintracht: Rebic geht für Gacinovic auf die Außenbahn.

62. Minute:
auswechslung Ante Rebic kommt für Mijat Gacinovic ins Spiel

61. Minute:
Es ist alles wieder offen! Auch Frankfurt wird jetzt mit Wechseln reagieren...

60. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Chicharito! Volland passt präzise von links in den rechten Strafraum der Eintracht. Chicharito steht völlig frei, tanzt Keeper Hradecky aus und zimmert die Kugel noch an zwei weiteren Frankfurtern vorbei ins Netz.

59. Minute:
Doppelwechsel bei den Gästen: Calhanoglu und Volland sollen offensiv nun richten, Mehmedi und Baumgartlinger müssen weichen.

58. Minute:
auswechslung Hakan Calhanoglu kommt für Julian Baumgartlinger ins Spiel

58. Minute:
auswechslung Kevin Volland kommt für Admir Mehmedi ins Spiel

56. Minute:
chance Gacinovic hat die Vorentscheidung dann auch auf dem Fuß, der sich bestens gegen zwei Leverkusener durchsetzt aber mit seinem Schuss aus zehn Metern halblinker Position denkbar knapp scheitert.

55. Minute:
Doch die Frankfurter haben jetzt klar Oberwasser und suchen die Vorentscheidung.

54. Minute:
Die Eintracht setzt ein Ausrufezeichen! Nun ist Bayer gefordert und muss offensiver werden.

53. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 1:0 für Frankfurt durch Meier! Fabian flankt von links an den Elfmeterpunkt, Meier steht goldrichtig, setzt sich gegen Henrichs durch und knallt das Leder über die Unterlatte in die Maschen.

51. Minute:
Das Match ist wieder im Gange! Auch Huszti probiert es nochmal, Frankfurt ist wieder komplett.

50. Minute:
Spielunterbrechung! Huszti hat sich verletzt und muss behandelt werden, humpelt dann erst einmal vom Platz.

50. Minute:
Beide Trainer schicken nahezu zeitgleich ihre Ersatzbänke zum Aufwärmen.

49. Minute:
Was für ein Auftakt im zweiten Abschnitt! Hier ist mächtig was los auf dem Platz...

48. Minute:
chance Auf der anderen Seite hat Chandler die beste Schussoption, das Leder knallt ins rechte Außennetz. Knappe Nummer!

46. Minute:
Turbulent geht es zu: Aranguiz kommt an der Frankfurter Strafraumgrenze zu Fall, Hasebe hat den Leverkusener festgehalten. Zunächst sah es nach Elfmeter für die Gäste aus, doch nach erfolgter Rücksprache der Schiris gibt es Freistoß für die Eintracht, weil zuvor ein Handspiel erfolgte. Die zwischenzeitliche Rudelbildung hat sich dann schnell in Wohlgefallen aufgelöst.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Dingert pfeift die 2. Halbzeit an. Leverkusen hat Anstoß.

Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen gehen mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause nach taktisch geprägten ersten 45 Minuten. Beide Defensiven und intensive Zweikämpfe dominierten weitestgehend das Geschehen, gefährliche Strafraumszenen waren Mangelware. Bayer hatte Feldvorteile, wusste diese aber nur selten auszuspielen und leistete sich zu viele Fehler im Spielaufbau. Die Eintracht tat sich bis dato mit einer bestens organisierten Defensivleistung hervor und hatte sogar die zahlreicheren Torschüsse. Hier ist noch viel Luft nach oben - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Dingert pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine Minute gibt es oben drauf!

44. Minute:
chance Chandler passt von rechts wunderbar an den ersten Pfosten, Seferovic läuft sich frei, zimmert die Kugel dann aber deutlich ins Außennetz.

42. Minute:
Die erste Ecke für Bayer wird kurz ausgeführt, Kampl scheitert mit seinem Schuss aus halblinker Position deutlich.

41. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

40. Minute:
Henrichs marschiert über die linke Außenbahn und liefert sich ein heißes Duell mit Chandler, der Frankfurter obsiegt.

39. Minute:
Meier fasst sich ein Herz und zieht aus der zweiten Reihe ab, kein Problem für Keeper Leno, der sicher zupackt.

38. Minute:
Huszti mit einer Freistoßhereingabe, erneut macht Toprak alle Frankfurter Hoffnungen zunichte.

37. Minute:
Oczipka zieht von der Strafraumgrenze ab, Toprak blockt erfolgreich und entlastet damit seinen Keeper.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Leverkusen hat mehr Ballbesitz, weiß den Vorteil aber nach wie vor nicht so recht zu nutzen.

34. Minute:
chance Fabian hat Platz und zieht aus 22 Metern stramm ab, das Leder rauscht einen Meter am rechten Lattenkreuz vorbei.

33. Minute:
Jedvaj ist rechts gestartet und bekommt auch das Zuspiel von Baumgartlinger. Doch dann geht die Fahne hoch - Abseits!

32. Minute:
Die Partie wird von beiden Mannschaften sehr intensiv geführt, die Zweikämpfe sind verbissen, der Spielfluss leidet weiterhin darunter.

30. Minute:
Hasebe mit dem rüden Foulspiel an Aranguiz, Schiri Dingert lässt Gnade vor Recht ergehen und belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung.

29. Minute:
Oczipka schnappt sich die Kugel und marschiert über die linke Seite und passt longline zu Seferovic. Seine Hereingabe erwischt Fabian nicht richtig und scheitert mit einem Drehschuss.

28. Minute:
Es ist wieder Leerlauf im Mittelfeld angesagt, die Defensiven leisten ganze Arbeit und machen es den Stürmern sehr schwer.

26. Minute:
Baumgartlinger versucht es mit einem Heber über die Frankfurter Defensive in die Spitze zu Mehmedi. Abraham riecht den Braten und geht erfolgreich dazwischen.

25. Minute:
Bayer erhöht nun die Schlagzahl, kommt besser nach vorne, ist spielerisch klar die bessere Mannschaft.

24. Minute:
chance Die erset Großchance für Bayer! Mehmedi zieht aus halblinker Position ab, die Kugel rauscht nur knapp am langen Pfosten vorbei.

23. Minute:
Bayer-Löwe fragt: 'Warum ist denn Pohjanpalo nicht in der Startelf?' Mehmedi und Chicharito passen offensichtlich derzeit besser ins taktische Konzept, Pohjanpalo verbleibt nur die Jokerrolle.

21. Minute:
Weiter Einwurf von Jedvaj in die Strafraummitte der Eintracht, Chicharito probiert es mit dem Abschluss, verzieht aber völlig.

20. Minute:
Aranguiz mit der Freistoßhereingabe aus dem linken Halbfeld an den Elfmeterpunkt, Seferovic klärt per Kopf.

19. Minute:
Viele lange Bälle nach vorne sind derzeit auf beiden Seiten angesagt, die allerdings immer wieder beim Gegner landen.

17. Minute:
Klasse Pass von Henrichs in die Spitze, Brandt bekommt die Kugel aber nicht unter Kontrolle, Abraham ist der Nutznießer.

16. Minute:
Chandler ist rechts wieder durch, seine Hereingabe ist aber von schlechter Güte, Toprak klärt problemlos.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Die ersten Minuten waren schwungvoll, es hat sich dann aber schnell ein taktisch gesprägtes Spiel entwickelt.

13. Minute:
Meier treibt halblinks an, sein Pass in die Tiefe des Raumes findet aber keinen Mitspieler. Leno nimmt die Kugel dankbar auf.

12. Minute:
Im Moment passiert auf dem Platz nicht viel, die Defensiven bestimmen das Spielgeschehen, Torchancen gibt es keine.

11. Minute:
Der Einwurf bringt nichts ein, die Eintracht ist nun am Zuge.

10. Minute:
Kampl geht über links, kann sich gegen Chandler aber nicht durchsetzen, holt aber zumindest den Einwurf heraus.

9. Minute:
...Seferovic steht wieder und wird wohl weitermachen können. Die Partie ist derweil wieder im Gange.

8. Minute:
Spielunterbrechung! Leno und Seferovic prallen unglücklich zusammen, der Frankfurter bleibt am Boden liegen. Die medizinische Abteilung rückt an...

7. Minute:
Brandt spielt steil an den gegnerischen 16er, Mehmedi ist jedoch einen Tick zu früh gestartet - Abseits.

7. Minute:
Die Stimmung ist klasse in beiden Fanlagern...

6. Minute:
Jedvaj spielt den Pass in die Tiefe, Vallejo klärt knapp vorm einschussbereiten Chicharito.

5. Minute:
Chandler setzt sich auf der rechten Seite gegen Henrichs durch, seine Flanke kommt aber zu dicht ans Tor, leichte Beute für Keeper Leno.

4. Minute:
Forscher Beginn vor allem der Frankfurter, die Teams schenken sich von Beginn an nichts.

2. Minute:
Huszti steckt durch, doch Seferovic und Meier stehen im Abseits - Abpiff.

1. Minute:
Fabian mit dem ersten Schuss aus der Distanz, Keeper Leno braucht nicht einzugreifen.

1. Minute:
Schiedsrichter Dingert pfeift die 1. Hälfte an. Frankfurt hat Anstoß.

Das Haus ist mit rund 44.000 Zuschauern gut gefüllt, an die 1.000 Fans sind aus Leverkusen angereist.

Leverkusen: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Jedvaj, Tah, Toprak und Wendell - zentrales Mittelfeld mit Baumgartlinger und Aranguiz, auf den Außen Brandt und Kampl - im Sturm Chicharito und Mehmedi. Im Tor steht Leno. Änderungen (im Vergleich zur CL): Aranguiz, Jedvaj und Baumgartlinger für Calhanoglu, Wendell und Bender.

Frankfurt: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Chandler, Abraham, Vallejo und Oczipka - defensives Mittelfeld mit Hasebe und Huszti, offensiv davor Meier, auf den Außen Gacinovic und Fabian - im Sturm Seferovic. Im Tor steht Hradecky. Änderungen: Vallejo, Seferovic und Fabian für Varela, Mascarell und Hrgota.

In der Bundesliga-Bilanz liegt Eintracht Frankfurt mit 22-13-27-Spielen und 88:104 Toren hinten. Die Kapitäne: Meier bei Frankfurt und Toprak bei Leverkusen.

Eintracht-Trainer Kovac muss auf folgendes Personal verzichten: Anderson (Reha nach Knie-OP), Russ (Schonung nach Tumorerkrankung), Varela (operierter Deltabandriss), Medojevic (Knieprobleme), Stendera (Reha nach Kreuzbandriss) und Tarashaj (Trainingsrückstand). Hector sitzt eine Rotsperre ab. Auf der anderen Seite stehen Bayer-Coach Schmidt folgende Spieler nicht zur Verfügung: Bellarabi (OP nach Sehnenverletzung) und Yurchenko (Wadenbeinbruch).

"Wir haben Schwächen gezeigt, dafür wurden wir bitter bestraft", konstatierte Bayer-Trainer Schmidt nach dem leichtfertig vergebenen Sieg gegen die Russen. Sein Blick geht nach vorne: "Wir wollen dort weitermachen, wo wir gegen den HSV aufgehört haben." Am vergangenen Spieltag gewann Bayer dank eines Hattricks von Pohjanpalo mit 3:1 gegen den HSV nach Rückstand.

Bayer 04 Leverkusen ist ebenfalls mit einer Niederlage und einem Sieg in die neue Spielzeit gestartet. Dank der besseren Tordifferenz steht der sechste Tabellenplatz zu Buche. Unter der Woche holten die Westdeutschen ein 2:2-Unentschieden gegen ZSK Moskau zum Auftakt der Champions League. Die Werkself zeigte dabei eine halbe Stunde lang eine klasse Leistung und ging mit zwei Treffern in Führung, konnte diese aber nicht über neunzig Minuten durchbringen.

"Ich habe gegen Darmstadt auch gute Sachen gesehen. Daraus schöpfe ich die Energie", zeigte sich Eintracht-Trainer Kovac dennoch optimistisch. Insbesondere auf eigenem Platz sollen die Erfolge gelingen: "Wir wollen uns zu Hause eine starke Bilanz aufbauen. Wir müssen unsere Heimspiele so angehen, dass wir da unsere Punkte holen."

Eintracht Frankfurt ist mit einem Sieg und einer Niederlage in die neue Saison gestartet und steht mit drei Zähler auf dem achten Tabellenplatz. Die bittere 0:1-Niederlage bei Darmstadt am vergangenen Spieltag offenbarte vor allem ein Sturmproblem, die mangelnde Chancenverwertung gab den Ausschlag.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Eintracht Frankfurt gegen Bayer Leverkusen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal