Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

DSC Arminia Bielefeld - Hannover 96: 2. Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Spielbericht  

Bielefeld - Hannover 96 3:3

18.09.2016, 15:35 Uhr | t-online.de

DSC Arminia Bielefeld - Hannover 96: 2. Bundesliga im Protokoll. 2. Bundesliga, Arminia Bielefeld - Hannover 96 in der Schüco Arena in Bielefeld (Nordrhein-Westfalen). (Quelle: dpa)

2. Bundesliga, Arminia Bielefeld - Hannover 96 in der Schüco Arena in Bielefeld (Nordrhein-Westfalen). (Quelle: dpa)

Aktuelles Ergebnis:

3:3

1:0 Klos (26.)

2:0 Klos (31.)

2:1 Strandberg (45.)

2:2 Karaman (69.)

3:2 Behrendt (79.)

18.09.2016, 13:30 Uhr
Bielefeld, SchücoArena
Zuschauer: 25.138

So, das war's aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundesliga. Sie können ab 15.15 Uhr weiter live beim Live-Ticker dabei sein.

Arminia Bielefeld und Hannover 96 trenn sich mit einem 3:3. Betrachtet man die gesamte Spielzeit, so wäre ein Sieg für die Hausherren aber durchaus verdient gewesen. Gerade in den ersten 45 Minuten schickten sich die Bielefelder an den Favoriten aus Niedersachsen an die Wand zu spielen. Dieses Remis fühlt sich für die Ostwestfalen wie eine Niederlage an. Zumal Schuppan in der Nachspielzeit zum 3:3 in das eigene Tor traf. Bielefeld wartet also trotz guter Leistung weiter auf den ersten Dreier. Das liegt vor allem daran, dass ihre Chancenauswertung heute mangelhaft war. Hannover ist noch nicht in Liga 2 angekommen. Die Niedersachsen sind weiterhin auf der Suche nach sich selbst.

90. Minute:
Und dann ist Schluss!

90. Minute:
Tooooooooooooooor! Schuppan trifft zum 3:3 ins eigene Tor. Unglaublich! Fossum zieht den Ball schraf von rechts in die Mitte. Schuppan will zwei Meter vor dem Tor klären und rutscht ab. Der Ball schlägt hinten ein.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nur nachgespielt.

89. Minute:
Die Arminen kämpfen jetzt um jeden Meter Boden und jeden Ball. Sie wollen das über die Zeit bringen.

87. Minute:
Prib versucht es aus der Distanz. Der Ball fliegt weit über das Tor. Hesl lässt sich jetzt viel Zeit.

87. Minute:
Hannover rennt an. Bielefeld steht jetzt sehr tief. Geht hier noch was für die Gäste?

86. Minute:
Klaus zieht aus 22 Metern ab. Sein Schuss wird geblockt.

85. Minute:
auswechslung Edgar Prib kommt für Marvin Bakalorz ins Spiel

85. Minute:
Den Freistoß aus 20 Metern schlenzt Strandberg über die Mauer, aber auch knapp über die Querlatte.

84. Minute:
gelb Hornig bekommt den Ball an die Hand. Er sieht Gelb. Diese Karte muss man nicht zeigen. Hornig hatte sich da weg gedreht. Das ist eine gute Freistoßmöglichkeit.

83. Minute:
Mak muss wieder raus. Rehm erklärt dem jungen Mann, dass diese Auswechslung taktische Gründe hat. Naja, er wird es wohl eher nicht verstehen.

83. Minute:
auswechslung Manuel Hornig kommt für Michal Mak ins Spiel

82. Minute:
Mit Manuel Hornig wir auch gleich noch ein ganz defensiver Mann in das Spiel kommen. Rehm rührt Beton an!

81. Minute:
Die Bielefelder lassen sich jetz bei allen Aktionen natürlich sehr viel Zeit.

80. Minute:
Reicht das jetzt für die Arminia? Es trifft immer die Mannschaft, von der man es gerade nicht denkt.

79. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor! Behrendt macht das 3:2 für Bielefeld. Behrendt führt den Freistoß direkt aus. Aus 30 Metern trifft er per Aufsetzer in die linke Ecke. Da sah Tschauner nicht wirklich gut aus.

78. Minute:
Taktisches Foul von Strandberg gegen Hemlein. Das hätte eigentlich auch Gelb sein müssen. So gibt es nur einen Freistoß 30 Meter vor dem Tor.

77. Minute:
Hannover macht das Spiel. Sie sind jetzt dem Siegtreffer näher.

76. Minute:
Cacutalua rempelt einen hannoveraner im 16er um. Pertersen lässt weiter spielen. Da gab es schon Elfmeter für weniger.

75. Minute:
gelb Schütz kommt in einem Zweikampf gegen Karaman zu spät und trifft den Gegner. Für diese Aktion sieht er die Gelbe Karte.

74. Minute:
chance Konter der Arminia. Hemlein geht ab. Er zieht aus 12 Metern in halbrechter Position ab. Tschauner ist auf dem Posten und wehrt den halbhohen Ball ab.

73. Minute:
hannover hat noch immer fast 64% Ballbesitz. Nach Torschüssen führen aber die Bielefelder mit 14:5.

72. Minute:
Füllkrug psst von rechts scharf rein. Da findet sich kein Mitspieler, der die Eingabe verarbeiten könnte.

72. Minute:
Hannover ist jetzt drauf und dran das Spiel komplett zu drehen.

71. Minute:
Wieder kommt die Ecke von der rechten Seite rein. Anton ist mit dem Kopf am Ball. Er setzt das Leder zwei Meter neben den Pfosten.

70. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

69. Minute:
tor Toooooooooooooooor! karamn erzielt das 2:2 für Hannover. Albornoz zieht die Ecke von links in die Mitte. Karamn steigt da am höchsten und trifft per Kopf rechts unten in das Tor. Da gab es nichts zu halten für Hesl.

69. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

69. Minute:
sobiech wird im 16er angespielt. Da kann er sich im Duell eins gegen eins gegen Behrendt nicht durchsetzen.

68. Minute:
Echte Torchancen gab es im zweiten Durchgang noch nicht. Das ist schon ein bisschen wenig.

67. Minute:
Karaman und Albornoz versuchen es im 16er mit Kurzpassspiel. Das klappt nicht. Nach dem zweiten Pass ist der Ball wieder weg.

66. Minute:
Behrendt zieht aus 25 Metern ab. Tschauner ist rechtzeitig unten und hält den Aufsetzer fest.

66. Minute:
Bielefeld kontert. Klos legt den Ball aber zu lässig ab. Strandberg kann dazwischen gehen.

64. Minute:
Langer Ball auf Füllkrug. Dem verspringt das Leder bei der Annahme.

63. Minute:
Karaman hat den Ball im 16er. Er vertendelt die Kugel leichtfertig. Auch da hätte man mehr draus machen können.

63. Minute:
gelb Mak geht mit gestrecktem Bein in den Mann. Er sieht für diese Aktion die Gelbe Karte.

62. Minute:
Sebastian Maier hat heute Geburtstag. Das ist natürlich kein schönes Geschenk vom Trainer.

61. Minute:
auswechslung Kenan Karaman kommt für Sebastian Maier ins Spiel

61. Minute:
auswechslung David Ulm kommt für Andreas Voglsammer ins Spiel

60. Minute:
sobiech will für Füllkrug durchstecken. Ein Bielefelder bekommt noch ein Bein dazwischen. Das hätte gefährlich werden können.

59. Minute:
Füllkrug wird lang geschickt. Der verschafft sich aber mit unsauberen Mitteln Platz. Es gibt einen Freistoß für die Bielefelder.

59. Minute:
Mak flankt von der linken Seite. In der Mitte kommt Voglsammer einen Schritt zu spät.

58. Minute:
Hannover ist jetzt ein bisschen besser im Spiel. Zwingende Torchancen können sie sich aber weiterhin nicht erarbeiten.

57. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl lautet: 25.138! Das ist doch mal eine gute Kulisse.

56. Minute:
Hemlein passt den Ball von rechts flach rein. In der Mitte hat erneut Strandberg aufgepasst.

55. Minute:
Voglsammer kann das Spiel fortsetzen. War nicht ganz so schlimm.

54. Minute:
Voglsammer liegt nach einem Pressschlag am Boden. Auch er muss behandelt werden. Es gibt jetzt sehr viele Unterbrechungen.

53. Minute:
Das Spiel wird immer härter. Schiri Petersen muss jetzt richtig aufpassen.

52. Minute:
"Martin" fragt, ob der Anschlusstreffer regulär war. Das konnte man nicht wirklich sehen, ob der Ball mit vollem Durchmesser hinter der Linie war. Die Tendenz geht aber zu Tor.

50. Minute:
Allerdings ist die Körpersprache der Niedersachsen eine andere. Sie nehmen die Zweikämpfe nun an.

49. Minute:
Es ist noch nicht zu spüren, dass da irgendwie ein Ruck durch die Mannschaft von Daniel Stendel geht.

48. Minute:
Schütz zieht die Ecke von links in die Mitte. Strandberg klärt da per Kopf.

47. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

47. Minute:
Konterchance für Hannover. Schmiedebach spielt in Überzahl einen unsauberen Pass. Chance vertan...

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Petersen hat das Spiel wieder freigegeben.

Mit 2:1 führt Arminia Bielefeld zur Pause gegen Hannover 96. Und diese Führung ist auch hochverdient. Sie hätte in der Tat sogar noch höher ausfallen können, ja sogar müssen. Hannover hatte mehr Ballbesitz, blieb aber komplett harmlos. Da kam nicht ein echter Schuss auf das Tor von Wolfgang Hesl. So ist es auch kein Wunder, dass der Anschlusstreffer eine reine Zufallsproduktion war. Vielleicht gibt er den Gästen aber ein bisschen mehr Auftrieb. Die Niedersachsen müssen sich gehörig steigern, wenn sie am Ende nicht mit leeren Händen dastehen wollen. Es bleibt spannend. Dran bleiben. Gleich geht's weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Petersen pfeift den ersten Durchgang ab. Jetzt können alle ein wenig runter kommen.

45. Minute:
gelb Hemlein meckert und holt sich so auch noch eine Verwarnung ab.

45. Minute:
gelb Klos steigt hart ein. Er sieht die Gelbe Karte.

45. Minute:
Die Bielefelder sehen das natürlich anders. Rudelbildung.

45. Minute:
tor Tooooooooooooor! Strandberg verkürzt auf 1:2. Albornoz bringt die Ecke von rechts rein. Der Ball segelt durch den Strafraum und springt gegen den Hintern von Strandberg. Die Rettungsaktion eines Bielfelders auf der Linie kommt wohl zu spät. Der Assistent gibt den Treffer.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

44. Minute:
Hemlein hat sich verletzt. Auch er muss behandelt werden. Das wäre bitter, wenn Hemlein nun auch noch ausfallen würde.

44. Minute:
chance Schütz zieht aus 19 Metern mit rechts ab. Der Ball streicht nur knapp über die Querlatte.

42. Minute:
Hannover hat immer noch 62% Ballbesitz. Trotzdem ist die Führung der Ostwestfalen hochverdient.

41. Minute:
Sobiech lässt sich mal im 16er fallen. Ein Elfer war das aber nie und nimmer. Da hätte man über Gelb für Sobiech nachdenken können.

40. Minute:
auswechslung Michal Mak kommt für Christopher Nöthe ins Spiel

39. Minute:
Wolfgang Hesl hat einen ganz ruhigen Mittag. Er musste noch nicht einmal ernsthaft eingreifen.

38. Minute:
Nöthe wird wieder auf dem Feld behandelt. Und das nur einen knappen Meter neben der Seitenauslinie.

37. Minute:
Nöthe liegt wieder am Boden. Das scheint wohl doch nicht mehr weiter zu gehen.

36. Minute:
Nöthe ist zurück. War wohl doch nicht ganz so schlimm...

36. Minute:
Das ist bislang sicherlich die beste Saison-Leistung der Bielfelder.

35. Minute:
Nöthe hat sich verletzt. Es sieht so aus, als ob er sich die Schulter ausgekugelt hätte. Ein Foul war da aber nicht im Spiel.

34. Minute:
Maier zieht einen Freistoß von rechts in die Mitte. Der landet aber direkt wieder beim Gegner.

33. Minute:
96-Coach Stendel kann das nicht gefallen. Mit solchen Leistungen steigt man in jedem Fall nicht wieder auf.

32. Minute:
Auch die 2:0-Führung geht nach dem Spielverlauf komplett in Ordnung.

31. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Klos erhöht auf 2:0. Schuppan flankt von der linken Seite. Klos kommt in der Mitte zum Kopfball. Aus sechs Metern setzt er den Ball per Aufsetzer in die Maschen. Da haben zwei Hannoveraner schön zugeschaut.

30. Minute:
chance Nöthe nimmt eine Flanke 18 Meter vor dem Tor direkt ab. Tschauner macht sich lang und wehrt den Ball mit den Fäusten ab.

30. Minute:
Hannover kommt einfach nicht ins Spiel. Sie hatten hier noch nicht eine echte Torchance.

29. Minute:
"Phil" fragt, warum Julilan Börner nicht im Kader steht. Der hat unter der Woche trainiert. Doch dann hat sich seine Fußprellung wieder verschlimmert.

28. Minute:
Anton blutet im Gesicht. Er wird draußen behandelt.

27. Minute:
chance Klos geht auf und davon. Strandberg hat wieder das Nachsehen. Klos schiebt den Ball an Tschauner vorbei. Der trudelt dann gegen den linken Pfosten.

27. Minute:
Die Führung ist in jedem Fall verdient. Bielefeld ist die bessere Mannschaft.

26. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Klos erzielt das 1:0 für Bielefeld. Der Kapitän schiebt den Ball in die linke Ecke. Tschauner hatte sich für die andere Seite entschieden.

25. Minute:
elfer Hemlein geht rechts in den 16er. Strandberg steigt ihm auf den Fuß. Petersen zeigt sofort auf den Punkt.

24. Minute:
Albornoz schlägt die Ecke von links. Strandberg verschafft sich in der Mitte mit unerlaubten Mitteln Platz. Petersen hat es gesehen. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Arminia.

24. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

23. Minute:
Schuppan spielt lang auf Voglsammer. Die Fahne ist aber oben. Voglsammer stand da einen knappen Meter im Abseits.

22. Minute:
Salger ziht die Ecke von links weit raus. Behrendt nimmt aus 24 Metern direkt ab. Er trifft aber nur einen Abwehrspieler.

21. Minute:
ecke Hannover verliert den Ball im Aufbau. Bielefeld in Überzahl. Fossum kann in höchster Not zur Ecke klären.

20. Minute:
Hannover baut das Spiel sehr ruhig auf. Da wird der Ball gerne mal sech, sieben Mal quer geschoben. So entsteht natürlich keine Gefahr.

19. Minute:
"96ole" fragt, wie viele 96er auf die Alm gekommen sind. Das werden so an die 2.000 sein, die ihre Mannschaft hier unterstützen.

18. Minute:
Von der rechten Seite tritt Maier die Ecke. Die Bielefelder wehren zu kurz ab. Schmiedebach hat die Kugel an der Strafraumgrenze. In Bedrängnis setzt er den Ball deutlich über das Tor.

18. Minute:
ecke Albornoz schlägt die Ecke von der linken Seite. Die Bielefelder können auf Kosten einer weiteren Ecke klären.

17. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

17. Minute:
Freistoß für Hannover. Von der rechten Seite bringt Albornoz den Ball rein. Klos hilft im eigenen Fünfer aus und klärt so per Kopf.

16. Minute:
Die Bielefelder sind bissiger. Sie gewinnen einfach mehr Zweikämpfe.

15. Minute:
Freistoß für die Arminia. Aus dem linken Halbfeld zieht Schütz den Ball aber direkt auf den Kopf eines Hannoveraners.

14. Minute:
Hemlein flankt von der rechten Seite. Der Ball kommt zu nah vor das Tor. Tschauner kann sicher zupacken.

13. Minute:
Hannover hat mit 57% mehr Ballbesitz. Sie spielen die Kugel aber meist nur quer. Da geht noch wenig in die Tiefe.

12. Minute:
Nöthe erobert einen Ball. Er spielt dann aber ohne Not gleich wieder den Fehlpass.

10. Minute:
Schiri Petersen lässt viel laufen. Hoffentlich danken es ihm die Spieler mit einem fairen Verhalten.

9. Minute:
Hannover findet nicht ins Spiel. Das liegt auch daran, dass die Bielefelder sehr dicht gestaffelt stehen.

8. Minute:
Langer Ball auf Sobiech. Behrendt hat aufgepasst und köpft den Ball hinten raus.

7. Minute:
Die Anfangsphase gehört in jedem Fall den Hausherren. Bielefeld geht das jetzt sehr selbstbewusst an.

6. Minute:
Voglsammer zieht aus 17 Metern mit rechts ab. Der Ball kommt mittig auf das Tor. Tschauner kann die Kugel sicher fangen.

5. Minute:
Schütz zieht die Ecke von der rechten Seite rein. Albornoz kann in der Mitte mit dem Kopf klären.

5. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

4. Minute:
Die Ecke der Bielefelder bringt keine Gefahr mehr.

3. Minute:
ecke Eckstoß für Arminia Bielefeld

3. Minute:
chance Voglsammer geht links in den 16er und bringt den Ball nach innen. Tschauner wehrt den Ball nach vorne ab und trifft den eigenen Mann. Vom Rücken von Strandberg springt der Ball fast ins Tor. Da heben nur Zentimeter gefehlt.

3. Minute:
Beide Mannschaften gehen die Sache sehr ruhig an. Es ist noch kein Tempo im Spiel.

2. Minute:
Die Bedingungen in Bielefeld sind gut. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 22°C. Der Rasen ist in einem guten Zustand. Die Stimmung ist richtig gut.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Martin Petersen aus Stuttgart hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Hannover muss auch noch Martin Harnik ersetzen. Der hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen.

Die Statistik zwischen beiden Mannschaften in der Liga liest sich fast komplett ausgeglichen. 18 Mal stand man sich gegenüber. Sieben Partien gewannen die Bielefelder, acht Hannover. Drei Spiele endeten mit einem Remis.

Während die Bielefelder personell aus den Vollen schöpfen können, haben die Niedersachsen weiterhin große Personalsorgen. Die Lazarett-Liste ist lang. Mit Hoffmann, Hübers, Sarenren Bazee, Bech und Benschop sind gleich sechs Spieler verletzt. Zudem muss Abwehr-Chef Sané eine Rotsperre abbrummen.

Hannover reist nach der Niederlage gegen Dresden mit Wut im Bauch an. "Jetzt sind wir tatsächlich in der Liga angekommen", sagt 96-Coach Daniel Stendel, der dieser Niederlage etwas Therapeutisches abgewinnen kann. Auch Manuel Schmiedebach sieht das Scheitern als Chance. "In einer englischen Woche kann man viel zurechtrücken. Vor allem müssen wir wieder konsequenter in der Chancenverwertung werden", weiß der 96-Kapitän.

Die Ostwestfalen rechnen sich aber durchaus etwas aus. "Ich bin überzeugt, dass wir genug Qualität haben, auch gegen Hannover etwas zu holen", sagt Samir Arabi, neuer Geschäftsführer Sport bei der Arminia. Auch Trainer Rüdiger Rehm geht die Sache optimistisch an. "Wir wissen, was wir verbessern müssen. Wir wollen kompakter stehen, um dann den Weg nach vorne zu suchen", sagt der Coach.

Arminia Bielefeld ist sehr holprig in die Saison gestartet. Nach vier Spielen hat man nur zwei Punkte auf der Habenseite. So findet man sich auch auf dem drittletzten Platz in der Tabelle wieder. Es muss also dringen ein Dreier her, will man nicht frühzeitig in den Abstiegskampf rutschen. Mit Hannover gastiert heute aber ein absoluter Aufstiegs-Aspirant auf der Alm. Und die haben nach der Heim-Schlappe gegen Aufsteiger Dresden (0:2) auch etwas gut zu machen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Arminia Bielefeld gegen Hannover 96.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal