Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfB Stuttgart - Eintracht Braunschweig 2:0 - Partie im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Stuttgart - Braunschweig 2:0

21.09.2016, 06:59 Uhr | t-online.de

VfB Stuttgart - Eintracht Braunschweig 2:0 - Partie im Protokoll. Toni Sunjic (Zweiter von links) erzielte die Führung für den VfB Stuttgart. (Quelle: imago)

Toni Sunjic (Zweiter von links) erzielte die Führung für den VfB Stuttgart. (Quelle: imago)

Der VfB Stuttgart gewinnt mit 2:0 gegen Eintracht Braunschweig nach spielerisch insgesamt durchwachsenen neunzig Minuten. Die Schwaben waren im ersten Abschnitt das aktivere Team und zeigten die besseren offensiven Ansätze, viele Torchancen sprangen allerdings nicht dabei heraus. Braunschweig fand selten den Weg nach vorne und konzentrierte sich zumeist auf die Defensive. Letztlich sorgte ein Kopfballtor durch Sunjic in der 18. Minute nach einem Standard für den einzigen Treffer vor der Pause.

Im zweiten Abschnitt steigerten sich die Gäste aus Niedersachsen deutlich und erspielten sich einige hochkarätige Torchancen, doch ausgerechnet in der Drangperiode der Gäste erzielte Großkreutz in der 64. Minute den entscheidenden Treffer. Die Eintracht warf in der Folge nochmal alles nach vorne, doch die Abwehr des VfB hielt, vor allem dank Keeper Langerak und seiner Glanzparaden bis zum Schluss. Die Schwaben feiern den zweiten Sieg in Folge und klettern auf den zweiten Tabellenplatz, die Löwen kassieren die erste Saisonniederlage.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Dingert pfeift die Partie ab.

89. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit wird es geben!

87. Minute:
Es passiert nicht mehr all zu viel, Stuttgart verteidigt geschickt und spielt souverän seinen Stiefel runter.

85. Minute:
Großkreutz setzt im Zweikampf mit Baffo den Ellenbogen ein und sieht zu Recht den Gelben Karton.

85. Minute:
gelb Gelb für Kevin Großkreutz

84. Minute:
Der dritte und letzte Wechsel bei den Hausherren: Gentner humpelt angeschlagen vom Feld, Zimmermann ersetzt den Kapitän. Neuer Bindenträger ist nun Klein.

84. Minute:
auswechslung Matthias Zimmermann kommt für Christian Gentner ins Spiel

83. Minute:
Dank Langerak hält sich Stuttgart schadlos, die Messe ist hier offensichtlich noch nicht gelesen...

82. Minute:
chance Und wieder hat Kumbela die beste Möglichkeit zum Anschlusstreffer, erneut findet der Braunschweiger seinen Meister im glänzend reagierenden Keeper Langerak.

81. Minute:
Eine weitere Ecke hat keinen Einfluss aufs Spielgeschehen. Aber: Braunschweig wirft jetzt alles nach vorne.

81. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

80. Minute:
chance Die Ecke bringt erst einmal nichts ein. Die Gäste gewinnen aber den zweiten Ball: Kumbela hat aus sechs Metern die Schussoption, Keeper Langerak macht mit einer Glanzparade auf der Linie alles zunichte.

80. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

80. Minute:
Zehn Minuten stehen noch auf der Uhr! Das Match plätschert im Mittelfeld ein wenig vor sich hin.

78. Minute:
Eintracht-Trainer Lieberknecht reagiert mit einem Doppelwechsel: Zuck und Biada sollen neue Hoffnung geben, Hernandez und Moll gehen vom Platz runter.

77. Minute:
auswechslung Julius Biada kommt für Quirin Moll ins Spiel

77. Minute:
auswechslung Hendrick Zuck kommt für Onel Hernandez ins Spiel

76. Minute:
Boland macht es auf eigene Faust, lässt zwei Gegner stehen und zieht an der gegnerischen Strafraumgrenze beim dritten Kontrahenten den Kürzeren.

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde steht an! Stuttgart hat das Match nun vollends im Griff, die Löwen machen derzeit nicht den Eindruck, dass sie noch zupacken könnten.

74. Minute:
Zwei Ecken in Folge bringen den Schwaben nichts ein, schrauben nur die Zahl in der Statistik höher.

73. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

73. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl wird verkündet: 36.800 haben sich eingefunden!

72. Minute:
Hochscheidt probiert es mit einer Flanke aus dem Halbfeld, leichte Beute für Keeper Langerak.

70. Minute:
Zwanzig Minuten sind noch zu spielen! Rappeln sich die Gäste aus Niedersachsen nochmal auf?

69. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Hausherren: Es wird mit Zimmer nun defensiver, Offensivmann Asano muss weichen.

68. Minute:
auswechslung Jean Zimmer kommt für Takuma Asano ins Spiel

67. Minute:
Stuttgart hat nun wieder Oberwasser, Braunschweig wirkt ein wenig konsterniert.

65. Minute:
Die Schwaben erhöhen in der Drangphase der Gäste vorentscheidend auf 2:0. Nun wird es ganz schwer für den Tabellenführer, die weiße Weste zu bewahren...

64. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Das 2:0 für Stuttgart durch Großkreutz! Blitzsauberer Konter der Schwaben über die rechte Seite, Asano spielt den Pass rüber an den linken Strafraumrand. Großkreutz lässt Baffo aussteigen und schlenzt aus halblinker Position gekonnt ins lange Eck. Keeper Fejzic kann nur hinterher schauen.

64. Minute:
Konter der Braunschweiger in Überzahl, doch Nyman und Hernandez spielen diesen nicht konsequent aus.

63. Minute:
Maxim leistet sich das taktische Foul an Nyman, die erste Gelbe Karte für die Schwaben ist zu Recht fällig!

63. Minute:
gelb Gelb für Alexandru Maxim

62. Minute:
Maxim mit einer Freistoßflanke von links an den Fünfer, Keeper Fejzic faustet die Kugel mit Macht aus der Gefahrenzone.

61. Minute:
Erster Wechsel beim VfB: Özcan hat im ersten Abschnitt eine gute Partie abgeliefert, Großkreutz darf nun ran.

60. Minute:
auswechslung Kevin Großkreutz kommt für Berkay Özcan ins Spiel

60. Minute:
Klein steht wieder und kann weitermachen, derweil wird der VfB erstmalig wechseln...

59. Minute:
Spielunterbrechung! Klein hat sich nach einem Zweikampf verletzt, die medizinische Abteilung ist gefragt...

59. Minute:
Die Eintracht spielt nun Powerplay, die Schwaben geraten ins Schwimmen und müssen höllisch aufpassen.

58. Minute:
Die Ecke von links kommt scharf vors Tor, mit Müh und Not klärt Baumgartl per Kopf.

58. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

57. Minute:
Auf der anderen Seite probiert es Moll mit einer Flanke aus dem Halbfeld, das Spielgerät landet bei Gegner.

56. Minute:
Sunjic treibt mal an und kommt bis zur Mittellinie, dann ist aber mit einem Fehlpass schnell Schluss.

55. Minute:
Braunschweig gibt im zweiten Abschnitt klar den Ton an und hat sich bereits einige Hochkaräter erspielt, die Schwaben haben sich deutlich in die eigene Hälfte zurückgezogen.

54. Minute:
Moll spielt den Steilpass in die Mitte, doch Kumbela reagiert nicht schnell genug, Keeper Langerak bedankt sich.

52. Minute:
Borusse fragt: 'hat der VFB schon einen neuen Trainer?' Laut einigen Medienberichten wird morgen Hannes Wolf als neuer Trainer vorgestellt. Der 35-Jährige ist bislang Coach der U19 der Dortmunder.

51. Minute:
Maxim führt den folgenden Freistoß kurz aus, Klein geht über rechts und zieht in den Strafraum, um die Kugel dann zu verlieren.

51. Minute:
Decarli sieht wegen eines taktischen Fouls an Terodde den Gelben Karton.

50. Minute:
gelb Gelb für Saulo Decarli

49. Minute:
Dadurch ergeben sich allerdings auch Räume für die Hausherren zum Kontern, einen solchen bringt aber Asano nicht konsequent zu Ende.

48. Minute:
Die Löwen sind bissig aus der Kabine gekommen und machen ordentlich Druck. Die Schwaben wirken in der Defensive in dieser Phase unsortiert.

47. Minute:
chance Hernandez zieht mal frech vom linken Strafraumeck ab, die Kugel streicht nur knapp am rechten Lattenkreuz vorbei ins Toraus.

46. Minute:
Kumbela hat die erste Torchance, erwischt das Leder aber aus zehn Metern Distanz nicht richtig.

46. Minute:
Stuttgart ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Erster Wechsel bei den Gästen: Der mit Gelb vorbelastete Valsvik geht vom Platz, mit dem zweiten Stürmer Nyman wird es offensiver bei den Löwen.

46. Minute:
auswechslung Christoffer Nyman kommt für Gustav Valsvik ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Dingert pfeift die 2. Halbzeit an. Braunschweig hat Anstoß.

Der VfB Stuttgart geht mit einer knappen aber durchaus verdienten 1:0-Führung in die Halbzeitpause nach spielerisch eher durchwachsenen ersten 45 Minuten. Die Schwaben waren insgesamt das aktivere Team und zeigten die besseren offensiven Ansätze, viele Torchancen sprangen allerdings nicht dabei heraus. Braunschweig fand selten den Weg nach vorne und konzentrierte sich zumeist auf die Defensive. Letztlich sorgte ein Kopfballtor durch Sunjic in der 18.Minute nach einem Standard für den bisher einzigen Treffer. Hier ist noch Steigerungspotenzial und nichts entschieden - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Nachspielzeit ist nicht angezeigt! Schiedsrichter Dingert pfeift zur Halbzeitpause.

44. Minute:
Hochscheidt flankt von rechts an den zweiten Pfosten, Kumbela schraubt sich hoch, kann die Kugel aber per Kopf nicht mehr entscheidend drücken.

43. Minute:
Die Ecke von rechts geht völlig daneben, Omladic findet keinen Abnehmer.

43. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

43. Minute:
chance Kumbela hat aus 13 Metern halbrechter Position die Schusschance, Baumgartl fälscht das Leder noch entscheidend ab und verhindert den Einschlag - Ecke.

42. Minute:
Hernandez geht ungestüm in den Zweikampf mit Hosogai und kassiert den Gelben Karton!

42. Minute:
gelb Gelb für Onel Hernandez

40. Minute:
Stuttgart hält den Ball nun lange in den eigenen Reihen, ohne ernsthaft den Schalter nach vorne zu legen.

38. Minute:
Pieps fragt: 'Wie macht sich der neue beimVfb,Asano?' Asano ist heute ein Aktivposten, quirlig und torgefährlich.

37. Minute:
Die Schwaben haben erneut eine Schippe draufgelegt, von den Gästen ist offensiv derzeit nichts zu sehen.

36. Minute:
chance Diesmal kommt Klein mit seinem Pass auf der rechten Seite longline zu Asano durch, sein Querpass an den ersten Pfosten erwischt Keeper Fejzic noch in höchster Not vorm einschussbereiten Terodde.

35. Minute:
Die letzten zehn Minuten stehen im ersten Abschnitt an! Stuttgarts rechte Seite ist wieder aktiv mit Özcan und Klein, doch das Duo kann sich nicht durchsetzen.

34. Minute:
Maxim gibt die Ecke von links gefährlich an den Fünfer, ein Braunschweiger köpft die Kugel raus. Klein versucht es dann im Nachgang wenig erfolgreich aus der Distanz.

34. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

33. Minute:
Derzeit nehmen sich die beiden Mannschaften eine kleine Auszeit, die Akteure halten sich im Mittelfeld auf.

31. Minute:
Omladic mit der nächsten Freistoßhereingabe aus dem linken Halbfeld in die Mitte, kein Problem für die VfB-Abwehr.

30. Minute:
Kumbela wird auf die Reise geschickt mit einem weiten Pass, der Braunschweiger zieht ambitioniert aus vollem Lauf aus 20 Metern ab, trifft aber nicht richtig. Keeper Langerak bedankt sich.

29. Minute:
Stuttgart hat das Match gut im Griff, Braunschweig glänzt derzeit immer wieder mit leichtfertigen Ballverlusten im Mittelfeld.

28. Minute:
Asano setzt nach und zimmert aus 18 Metern drauf. Zu zentral, um Keeper Fejzic in Verlegenheit zu bringen.

28. Minute:
Der folgende Freistoß ist dann leichte Beute für Keeper Fejzic.

27. Minute:
Valsvik ringt Terodde regelrecht nieder, für dieses taktische Foul kassiert der Braunschweiger den ersten Gelben Karton in diesem Spiel.

26. Minute:
gelb Gelb für Gustav Valsvik

25. Minute:
Auf der anderen Seite hat halbrechts Asano viel Platz, doch der Stuttgarter Neuzugang ist zu zögerlich mit Schuss oder Pass und vertändelt.

24. Minute:
Boland steckt für Hochscheidt durch, doch zu steil, Keeper Langerak ist klar vor Hernandez am Ball.

23. Minute:
Omladic mit der Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld, Stuttgarts Abwehr ist auf dem Posten.

22. Minute:
vfb horst fragt: 'Wie ist die Stimmung im Stadion?' Auch wenn die Mercedes-Benz-Arena nut zu knapp zwei Drittel gefüllt ist, die Stimmung ist prächtig in beiden Fanlagern.

21. Minute:
Die Führung der Schwaben geht durchaus in Ordnung, gut 73% Ballbesitz darf der VfB sein eigen nennen.

20. Minute:
Kumbela versucht es dann auch gleich mal auf der halbrechten Seite, seine Kreise werden aber früh gestört.

19. Minute:
Braunschweigs Abwehr sah in der Szene wahrlich nicht gut aus und steht nun unter Zugzwang.

18. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Stuttgart durch Sunjic! Ein Standard muss herhalten: Maxim tritt die Ecke von links an den ersten Pfosten, die Kugel geht zunächst durch. Am zweiten Pfosten steht Sunjic und köpft freistehend aus Nahdistanz ein.

18. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

17. Minute:
Jörg fragt: 'Wie viele Fans aus Braunschweig sind denn angereist?' Um die tausend Fans dürften es sein, die die Reise aus Braunschweig angetreten haben.

16. Minute:
Es ist jetzt mehr Tempo im Spiel, beide Mannschaften haben die Schlagzahl erhöht.

15. Minute:
...Asano ist halblinks unterwegs, traut sich aber nicht das direkte Duell zu, muss dann abbrechen mangels Anspielstation.

15. Minute:
Omladic tritt die erste Ecke der Gäste von rechts an den kurzen Pfosten, die Schwaben klären sicher und kontern...

14. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

14. Minute:
Konter Schwaben mit Özcan halblinks, der finale Pass zu Terodde wird von Decarli souverän abgefangen.

13. Minute:
Die Sonne ist herausgekommen, hoffentlich hat das Einfluss auf die Partie, die nicht all zu viel hergibt.

12. Minute:
Auch Hernandez bringt nicht viel Schwung in die Offensive der Gäste, es bleibt bei einem missglückten Distanzschuss.

11. Minute:
Die Schwaben haben jetzt viel Ballbesitz, die Eintracht hat sich ein wenig zurückgezogen.

10. Minute:
Im Nachgang versucht es Terodde, doch das Zuspiel von Maxim in die Spitze ist zu lang. Erneut ist Keeper Fejzic zur Stelle.

9. Minute:
Insua mit dem Schuss aus der Distanz, kein Druck dahinter, Keeper Fejzic nimmt das Leder dankbar auf.

8. Minute:
Beide Mannschaften schenken sich derzeit nichts, die Defensiven auf beiden Seiten haben das Spielgeschehen fest im Griff.

7. Minute:
chance Gentner steckt für den mitgelaufenen Klein durch, der Stuttgarter kommt nach einem Duell mit Baffo zu Fall. Doch Schiri Dingert wertet die Situation als normalen Zweikampf und lässt zu Recht weiterspielen.

6. Minute:
Braunschweig ist in der Partie angekommen und derzeit das offensivere Team.

5. Minute:
Reichel hat links Platz und lässt Asano stehen, zieht dann bis zur Grundlinie. Sein Rückpass zu Hochscheidt fängt Baumgartl sicher ab.

4. Minute:
Die Schwaben versuchen gleich zu Beginn, das Spiel zu machen - noch aber zu halbherzig.

3. Minute:
Erster Angriff der Schwaben mit Insua über die linke Außenbahn, doch Boland ist zur Stelle und klärt.

1. Minute:
Es ist mild und trocken, der Rasen tief aber passabel bespielbar. Das Haus ist nur mäßig gefüllt, um die tausend Brausnchweiger Fans sind auch dabei.

1. Minute:
Schiedsrichter Dingert pfeift die 1. Hälfte an. Stuttgart hat Anstoß.

Braunschweig: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Baffo, Decarli, Valsvik und Reichel - defensives Mittelfeld mit Moll und Boland, offensiv davor Hochscheidt, auf den Außen Omladic und Hernandez - im Sturm Kumbela. Im Tor steht Fejzic. Änderungen: Baffo, Hochscheidt, Boland und Hernandez für Ofosu-Ayeh, Khelifi, Schönfeld und Nyman.

Stuttgart: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Klein, Sunjic, Baumgartl und Insua - defensives Mittelfeld mit Hosogai, zentral davor Özcan und Gentner, auf den Außen Asano und Maxim - im Sturm Terodde. Im Tor steht Langerak. Änderungen: Özcan für Werner.

Die Bilanz in der 2. Liga: Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten. Die Kapitäne: Gentner bei Stuttgart und Reichel bei Braunschweig.

VfB-Trainer Janßen muss auf folgendes Personal verzichten: Werner (Adduktorenprobleme). Ginczek weist noch Trainingsrückstand auf. Auf der anderen Seite stehen Braunschweig-Coach Lieberknecht folgende Spieler nicht zur Verfügung: Sauer (muskuläre Probleme) und Abdullahi (Reha).

Eintracht Braunschweig weist mit fünf Siegen eine makellose Bilanz auf und steht mit 15 Punkten einsam an der Tabellenspitze bei nunmehr fünf Zählern Vorsprung auf den ersten Konkurrenten. Dies soll sich auch bei den wieder erstarkten Schwaben nicht ändern. Allerdings: Seit 50 Jahren haben die Löwen nicht beim VfB gewonnen. Eintracht-Coach Lieberknecht wird rotieren und mit Baffo, Hochscheidt, Boland und Hernandez vier neue Spieler in der Startelf einsetzen.

"Das war eine extreme Drucksituation", konstatierte VfB-Interimstrainer Janßen nach seinem Debüt gegen Lautern. "Wir haben in der kurzen Zeit versucht, bei den Spielern ein Verantwortungsgefühl reinzubringen. Im Spiel haben die Jungs gezeigt, dass sie das kapiert haben", zeigte sich der Übungsleiter zufrieden. Der Blick geht nun nach vorne, VfB-Stürmer Terodde ist heiß auf den kommenden Gegner: "Wir freuen uns auf dieses Duell, dass sicherlich interessant wird. Wir werden wieder von der ersten bis zur letzten Minute alles geben."

Der VfB Stuttgart ist mit dem 1:0-Arbeitssieg beim 1. FC Kaiserlautern vom vergangenen Spieltag wieder in die Spur zurückgekehrt. Mit drei Siegen bei zwei Niederlagen stehen die Schwaben mit neun Zählern auf dem vierten Tabellenplatz, die Aufstiegsregion ist nur einen Punkt entfernt. Nun gilt es Konstanz ins eigene Spiel reinzubringen, ausgerechnet jetzt gastiert der souveräne Tabellenführer Eintracht Braunschweig in der Mercedes-Benz-Arena.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel VfB Stuttgart gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal