Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Heidenheim - Eintracht Braunschweig: 2. Liga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

1. FC Heidenheim - Eintracht Braunschweig 1:1

02.10.2016, 15:28 Uhr | t-online.de

1. FC Heidenheim - Eintracht Braunschweig: 2. Liga im Protokoll. Heidenheims Trainer Frank Schmidt macht aus dem Fernziel Bundesliga kein Geheimnis.

Heidenheims Trainer Frank Schmidt macht aus dem Fernziel Bundesliga kein Geheimnis. Foto: Thomas Kienzle. (Quelle: dpa)

Kein Sieger im Spitzenspiel am Sonntag, nach einer umkämpften und intensiv geführten Zweitligapartie trennen sich der 1. FC Heidenheim und Eintracht Braunschweig hier am Ende verdient mit einem 1:1-Remis.

Die Gastgeber schienen nach dem Führungstreffer von Kleindienst hier lange auf dem Weg zum Efolg zu sein, nach dem etwas überraschenden Ausgleich durch Kumbela war aber auch für die Eintracht ein Dreier noch im Bereich des Möglichen. Braunschweig bleibt mit dem Punktgewinn ganz vorne in der Tabelle und auch die Heidenheimer haben ihren dritten Platz zumindest vorerst verteidigt.

1. FC Heidenheim - Eintracht Braunschweig im Protokoll

Tore: 1:0 Kleindienst (27.), 1:1 Kumbela (76.)

02.10.2016, 13:30 Uhr
Heidenheim, Voith-Arena
Zuschauer: 12.500

90. Minute:
Thomalla scheitert mit dem letzten Abschluss der Partie an BTSV-Keeper Fejzic und dann pfeift Schiri Siewer das Spiel hier ab.

90. Minute:
Kumbela mit einem Handspiel im 16er der Gastgeber und dann sollte hier auch langsam aber sicher mal Schluss sein.

90. Minute:
Hernandez bei den Gästen mit einem Foul im Mittelfeld, auf beiden Seiten scheint man sich jetzt aber doch mit der Punkteteilung hier abzufinden.

89. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit werden in diesem Moment angezeigt.

88. Minute:
Braunschweigs Schlussmann Fejzic ist auch noch gefragt, knapp 20 Meter vor seinem Kasten ist er vor dem durchstartenden Thomalla zur Stelle.

87. Minute:
Dann mal wieder die Braunschweiger am gegnerischen Strafraum, eine unplatzierte Hereingabe wird aber zur sicheren Beute von FCH-Keeper Müller.

86. Minute:
Schnatterer für den FCH mit einer Ecke von der linken Seite, seine zu hoch angesetzte Hereingabe segelt aber über Freund und Feind hinweg.

86. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

85. Minute:
Fünf Minuten noch und das Spiel steht auf der Kippe, für beide Seiten ist hier der dann wohl spielentscheidende Treffer noch drin.

84. Minute:
Braunschweigs 6er Moll sieht Gelb für ein Foul an Rasner im Mittelfeld.

84. Minute:
gelb Gelb für Quirin Moll

83. Minute:
Eine Ecke für die Gäste zieht dann keine Torgefahr nach sich, die Braunschweiger sehen jetzt aber offenbar ihre Chance auf den nächsten Dreier.

83. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

82. Minute:
Zuck mit einer starken Hereingabe, Hernandez kann im 16er köpfen, bringt den Ball aus bedrängter Situation aber nicht auf den Kasten.

81. Minute:
Zwischendurch hatte Braunschweigs Joker Zuck hier noch Gelb gesehen, der neue Mann geht aber schon wieder über die linke Seite Richtung Grundlinie.

81. Minute:
gelb Gelb für Hendrick Zuck

80. Minute:
Stürmer für Stürmer bei den Gastgebern, Thomalla kommt für den angeschlagenen Torschützen Kleindienst.

80. Minute:
auswechslung Denis Thomalla kommt für Tim Kleindienst ins Spiel

79. Minute:
Aus der sich anschließenden Ecke resultiert dann keine Torgefahr.

79. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

78. Minute:
Titsch-Rivero dann auch mit einer Kopfballchance aus sieben Metern, seinen Ball aus halblinker Position wehrt BTSV-Keeper Fejzic zur Ecke ab.

77. Minute:
Das hatte sich angedeutet, die Heidenheimer wirken aber nur kurz gefrustet und machen sich gleich wieder auf den Weg nach vorne.

76. Minute:
tor Tooooooooooor, Kumbela macht mit dem Kopf aus vier Metern das 1:1 für Braunschweig! Joker Hernandez hatte von links vorbereitet, der Schütze steht am langen Pfosten und nickt fast unbedrängt ein.

75. Minute:
Feick mit der Hereingabe aus dem linken Halbfeld, Decarli kann aber klären.

74. Minute:
Der nächste Angriff der Gäste aus Niedersachsen wird aber 30 Meter vor dem Tor schon abgefangen und dann holt Schnatterer in der gegnerischen Hälfte gegen Baffo einen Freistoß für seine Farben heraus.

73. Minute:
Es geht jetzt auch allmählich in die Schlussphase hier, die Führung für den FCH ist weiter knapp und jetzt kommen die Gäste immer weiter nach vorne.

72. Minute:
Doppelwechsel bei den Braunschweigern, Hernadez taucht auch gleich im gegnerischen Strafraum auf, kommt aus 12 Metern aber nicht so recht zum Abschluss.

71. Minute:
auswechslung Onel Hernandez kommt für Julius Biada ins Spiel

71. Minute:
auswechslung Hendrick Zuck kommt für Salim Khelifi ins Spiel

70. Minute:
16:6 Torschüsse stehen bis hierhin für die Heidenheimer zu Buche, die Führung für die Gastgeber ist alles andere als unverdient.

69. Minute:
User Gatter99 fragt, wie sich die Trainer hier begegnet sind. Lieberknecht und sein Gegenüber Schmidt haben sich freundlich gegrüßt und umarmt, seitdem gilt die Aufmerksamkeit aber dem Spiel hier.

68. Minute:
Bei den Braunschweigern soll jetzt auch weiter gewechselt werden, Coach Lieberknecht will hier gut 20 Minuten vor Schluss nichts unversucht lassen.

67. Minute:
Braunschweig wirkt hier weiter beeindruckt und selbst etwas ideenlos im Angriffsspiel, erneut schnappt sich FCH-Keeper Müller einen hohen Ball vor seinen Kasten.

66. Minute:
Freistoß für die Gäste aus 25 Metern halblinker Position, Biada semmelt die Kugel aber fast unmotiviert erscheinend weit über das Tor.

66. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

65. Minute:
Dann herrscht Chaos im 16er der Braunschweiger, Kleindienst stochert aus acht Metern, sein Schussversuch wird aber abgeblockt.

64. Minute:
Rasner kommt bei den Gastgebern für den offenbar angeschlagenen Beermann, auch das wird Umstellungen im Abwehrverband zur Folge haben.

64. Minute:
auswechslung Martin Rasner kommt für Timo Beermann ins Spiel

63. Minute:
Schnatterer mit einer Freistoßflanke aus 30 Metern Torentfernung, Kleindienst kommt da mit dem Kopf ran, kann die Kugel aber nicht Richtung Tor platzieren.

63. Minute:
Freistoß für 1. FC Heidenheim 1846

62. Minute:
Braunschweig will und kann aber nicht so recht, auf der anderen Seite gibt es schon wieder einen Freistoß aus halbrechter Position.

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt und jetzt muss hier doch mal mehr vom Tabellenführer kommen, Kumbela läuft sich auf der rechten Seite aber gegen zwei Mann fest.

60. Minute:
Schnatterer mit einem Kunstschuss-Versuch aus knapp 40 Metern, gegen den weit vor seinem Tor stehenden Fejzic setzt er die Kugel aber rechts am Tor vorbei.

59. Minute:
Halloran mit dem nächsten Torschuss für den FCH, aus 16 Metern zentraler Position prüft er Fejzic im Tor der Braunschweiger.

58. Minute:
User jotes fragt nach der Anzahl der Fans aus Braunschweig hier. Knapp 1.000 der über 10.000 Zuschauer hier halten es ganz offensichtlich mit den Löwen aus Niedersachsen.

57. Minute:
Der nächste Eckball für die Gastgeber zieht keine Torgefahr nach sich, die Braunschweiger müssen hier aber mehr verteidigen als ihnen lieb sein kann.

57. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

56. Minute:
chance Doppelchance für Heidenheim nach dem Freistoß von der rechten Seite, erst trifft Beermann aus fünf Metern die Latte und dann ist Keeper Fejzic vor Verhoek zur Stelle.

55. Minute:
Und Kleindienst gleich wieder im Blickunkt, gegen Reichel holt er auf der rechten Angriffsseite einen Freistoß für seine Farben heraus.

54. Minute:
Und Feick gleich mit dem nächsten Eckball von der linken Seite, Decarli ist am 5er der Braunschweiger aber diesmal vor Kleindienst mit dem Kopf am Ball.

54. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

53. Minute:
Heidenheim mit einer Ecke von der linken Seite, BTSV-Keeper Fejzic ist bei dem hohen Ball aber sechs Meter vor seinem Kasten zur Stelle.

53. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

52. Minute:
Titsch-Rivero am Boden, Reichel hatte ihn an der Mittellinie umgestoßen, es geht aber gleich weiter für den Mittelfeldmalocher bei den Hausherren.

51. Minute:
Dann ein Frsitoß für die Braunschweiger von der linken Seite, Omladics Hereingabe wird aber locker abgefangen.

51. Minute:
Freistoß für 1. FC Heidenheim 1846

50. Minute:
Fünf Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt und es ergibt sich das selbe Bild wie vor dem Seitenwechsel, die Heidenheimer verlagern das Spiel über lange Strecken in die gegnerische Hälfte.

49. Minute:
chance Die Heidenheimer kommen nach einem Einwurf aber trotzdem zum Abschluss, Kleindienst senst das Ding aus halblinker Position über den Kasten, da war durchaus mehr drin.

48. Minute:
Der Angriff der Braunschweiger wird aber abgefangen und im Anschluss muss Baffo auf der rechten Abwehrseite des BTSV gegen Feick ran.

47. Minute:
Biada rückt offenbar neben Kumbela in die Spitze und die Gäste kommen jetzt auch mit Reichel über die linke Seite.

47. Minute:
Mittelfeldmann Schönfeld kommt bei den Gästen für Angreifer Nyman, das hat dann wohl auch taktische Änderungen zur Folge.

46. Minute:
auswechslung Patrick Schönfeld kommt für Christoffer Nyman ins Spiel

46. Minute:
schiri Es geht weiter in Heidenheim, Anstoß hatten jetzt die knapp in Führung liegenden Gastgeber.

26. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

Mit 1:0 führt Heidenheim nach 45 Minuten im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Braunschweig, knapp 15.000 Zuschauer sehen hier eine Partie auf taktisch hohem Niveau und auch vom Einsatz her bleiben hier kaum Wünsche offen. Die knappe Führung haben sich die Gastgeber mit mehr Engagement in der Offensive verdient, Torschütze Kleindienst erzielte den Treffer aber aus abseitsverdächtiger Position. Braunschweig wird hier aber sicher nochmal alles versuchen, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff hier zurück.

45. Minute:
schiri Und dann geht es auch pünktlich in die Pause, Schiri Siewer bittet in den Kabinentrakt.

44. Minute:
Heidenheim hält den Ball weiter geschickt fern vom eigenen Tor, regulär geht es hier schon in die letzte Minute des ersten Durchgangs.

43. Minute:
Ecke für die Gastgeber von der linken Seite, Schnatterers hoher Ball vor das Tor wird von Baffo kompromisslos ins Seitenaus befördert.

43. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

42. Minute:
Und so arbeitet man sich hier weiter mit viel Einsatz aneinander ab, Baffo mit einem zu weit geratenen Anspiel aus halbrechter Position und so kommen die Heidenheimer wieder in Ballbesitz.

41. Minute:
Es geht in die letzten fünf Minuten der ersten Hälfte, die Hausherren schon wieder im Angriff, Kleindienst kann am 16er der Gäste dann aber den Ball nicht festmachen.

40. Minute:
Omladic für die Gäste mit einem Freistoß aus halbrechter Position, sein hoher Ball landet aber ohne eine weitere Berührung im Toraus.

40. Minute:
Freistoß für Eintracht Braunschweig

39. Minute:
Schnatterer auf der anderen Seite mit seinem nächsten Versuch aus der zweiten Reihe, erneut scheitert er aber am gut stehenden Fejzic im Tor der Eintracht.

38. Minute:
Braunschweig kann aus dem sich anschließenden Freistoß aber kein Kapital schlagen, die Gäste kommen immer noch zu selten ins letzte Drittel.

37. Minute:
An der Mittellinie wird dann Heidenheims Abwehrmann Beermann eindringlich ermahnt, er hatte Kumbela da robust von den Beinen geholt.

36. Minute:
User Friedel fragt nach der Verletzung von Braunschweigs Abwehrmann Correia. Das waren offenbar muskuläre Probleme, die einen Einsatz des Portugiesen hier erstmal nicht zuließen.

35. Minute:
chance Biada hatte zuvor noch die Ausgleichschance für die Braunschweiger, aus 12 Metern halblinker Position scheiterte er mit einem harten Abschluss an FCH-Keeper Müller.

34. Minute:
Für den am Knie verletzten Kraus geht es hier nicht weiter, für ihn kommt der ehemalige Braunschweiger Theuerkauf.

34. Minute:
auswechslung Norman Theuerkauf kommt für Kevin Kraus ins Spiel

33. Minute:
Kraus wird noch am Knie behandelt, Heidenheims Schnatterer verdaddelt wärenddessen die nächste Kontersituation auf der rechten Seite.

32. Minute:
Kraus selbst rettet dabei im eigenen Strafraum gegen Nyman, Heidenheims Außenverteidiger hat sich dabei aber offenbar verletzt.

31. Minute:
Kraus dann aber mit dem Fehlpass 25 Meter vor dem Tor der Gäste, es rollt der Gegenangriff der Braunschweiger.

30. Minute:
Heidenheim dagegen kann jetzt kontern, Griesbeck macht sich mit großen Schritten auf den Weg in die gegnerische Hälfte.

29. Minute:
Der Treffer zählt aber und nun ist der Tabellenführer gefordert, die Gäste wirken aber schon ein wenig angezählt.

28. Minute:
Da wird über eine Abseitsposition von Kleindienst diskutiert, so ganz leicht war diese Situation nicht zu beurteilen, Kleindienst war selbst an der Vorbereitung des Treffers beteiligt.

27. Minute:
tor Tooooooooooor, Kleindienst macht im Anschluss an einen Eckball das 1:0 für Heidenheim! Der Schütze erwischt gegen Baffo den zweiten Ball aus knapp 16 Metern, sein Flachschuss sitzt dann unten rechts.

26. Minute:
Von den Rängen wird das Team des Gatsgebers weiter eindringlich angefeuert; Feick ist auf der linken Seite auch schon wieder aussichtsreich im 16er postiert.

25. Minute:
Auf dem Papier ist das Ballbesitzverhältnis bis hierhin ausgeglichen, 20 Minuten sind im ersten Durchgang noch zu spielen.

24. Minute:
Heidenheim mit einigen Ungenauigkeiten im Zusammenspiel, die Gastgeber haben inzwischen aber zumindest gefühlt deutlich mehr Ballbesitz.

23. Minute:
Es geht gleich weiter für den defensiven Mittelfeldmann der Heidenheimer, Beermann im Anschluss aber mit einem Fehlpass im Aufbauspiel.

22. Minute:
Rumms, Heidenheims Titsch-Rivero im Mittelkreis am Boden, Nyman hatte ihn da im Kampf um den Ball einfach mal über den Haufen gerannt.

21. Minute:
Mit vier Gegentoren kassierte der FCH die wenigsten der Liga. Bisher hält das Bollwerk der Gastgeber hier auch gegen den Spitzenreiter ohne große Probleme stand.

20. Minute:
Auch die Braunschweiger können mit einem Eckstoß keine Torgefahr herauf beschwören, im zweiten Versuch bringen die Heidenheimer den Ball aus der Gefahrenzone.

19. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

19. Minute:
Die anschließende Ecke für den FCH bleibt ohne Folgen und kurz danach folgt ein Eckball auf der anderen Seite.

18. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

18. Minute:
Verhoek dann aber mit einem Volley aus der Bedrängnis, der abgefälschte Ball aus 11 Metern kommt aber nicht auf den Kasten.

17. Minute:
Taktisch ist das hier großer Sport mit zwei diszipliniert arebeitenden Mannschaften, noch fehlt es auf beiden Seiten aber ein weinig an Torgefahr.

16. Minute:
Und Kleindienst gleich mit dem nächsten Abschluss für die Hausherren, aus 22 Metern halbrechter Position schaufelt er den Ball aber links drüber.

15. Minute:
Zwischendurch wurde noch Heidenheims Angreifer Kleindienst wegen einer blutenden Wunde behandelt, die Nummer 21 des FCH mischt hier aber schon wieder munter mit.

14. Minute:
Schnatterer mit dem Standard von der rechten Seite, etwas glücklich können die Braunschweiger die Sitution vor dem eigenen Tor bereinigen.

13. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

13. Minute:
Halloran mit ganz starker Laufarbeit auf der rechten Angriffsseite der Heidenheimer, heraus springt dabei ein Eckball für die Gastgeber.

12. Minute:
Dann beharken sich Kumbela und Beermann an der Mittellinie, Schiri Siewer gibt völlig zurecht Freistoß für den FCH.

11. Minute:
Weiter Freistoß der Heidenheimer über die linke Angriffsseite, Feick ist da schon wieder in hohem Tempo im Vorwärtsgang.

10. Minute:
Zehn Minuten sind gespielt, die Braunschweiger kommen erneut über die rechte Seite, eine Hereingabe von Kumbela wird aber abgefangen.

9. Minute:
Kumbela bei den Gästen im Abseits, das war aber eine gaaanz knappe Entscheidung des Schiedsrichter-Teams hier.

8. Minute:
Jetzt geht es hier mit viel Einsatz und Kampf hin und her, das Spitzenspiel scheint seinem Namen gerecht werden zu wollen.

7. Minute:
chance Dann Schnatterer mit dem ersten gefährlichen Torschuss für den FCH. Sein Rechtsschuss aus 25 Metern rauscht nur knapp links am Kasten vorbei.

6. Minute:
Es geht aber gleich weiter für Reichel, die Braunschweiger mit einem Freistoß von der linken Seite, Heidenheims Keeper Müller schnappt sich den Ball aber sechs Meter vor seinem Kasten.

5. Minute:
Braunschweigs Reichel am Boden, der Kapitän der Gäste hat da einen Schlag auf's Knie bekommen.

4. Minute:
Jetzt rollt's aber auch bei den Gastgebern, eine Flanke von der linken Seite zirkelt Schnatterer im nächsten Moment aber weit über Freund und Feind im 16er hinweg.

3. Minute:
Feick für den FCH ganz vorne an der linken Eckfahne, an Baffo kommt er dort aber nicht vorbei und auch den erhofften Eckball bekommen die Hausherren nicht zugesprochen.

2. Minute:
Viel Ballbesitz für die Gäste in den ersten Minuten, die Heidenheimer stehen hinten aber von Beginn an sicher.

1. Minute:
Anstoß hatten die ganz in Gelb angetretenen Braunschweiger, die auch gleich über die rechte Seite nach vorne kommen.

1. Minute:
Los geht's in Heidenheim, Schiri Thorben Siewer hat die Partie in diesem Moment angepfiffen.

Noch am Freitag stand bei den Gästen der Einsatz von Quirin Moll infrage, der 6er kann heute aber wieder vom Anpfiff an mitmischen. Neu in der ersten Elf sind Julius Biada und Salim Khelifi, kurzfristig musste hier aber noch Abwehrmann Marcel Correia passen, für ihn kommt Joseph Baffo auf der rechten Abwehrseite zum Einsatz.

Mathias Wittek fehlt den Heidenheimern wegen eines Muskelfaserrisses im Adduktorenbereich, die Braunschweiger müssen verletzungsbedingt auf Maximilian Sauer und Suleiman Abdullahi verzichten. Der FCH tritt hier mit einer nur auf einer Position veränderten Startformation an: Trotz seines Treffers gegen den FCK bliebt Finne erstmal nur auf der Bank, für ihn steht John Verhoek neben Tim Kleindienst im Angriff der Gastgeber.

Braunschweigs Coach Torsten Lieberknecht sieht die Heidenheimer auf Augenhöhe mit seiner Mannschaft. "Es gibt in diesem Spiel keine Favoritenrolle zu verteilen", sagte der 43 Jahre alte BTSV-Coach in der PK zum Spiel. Die Heidenheimer zählt er durchaus zum Kreis der Aufstiegsanwärter, besonders nach Balleroberungen seien sie schnell im Gegenangriff, auch heute müsse seine Elf demgegenüber alles in die Waagschale werfen.

Heidenheims Cheftrainer Frank Schmidt geht fast logischerweise davon aus, auf einen "sehr selbstbewussten Gegner" zu treffen. Vor allem die "auf jeder Position doppelt stark besetzte Offensive? der Braunschweiger hat ihn im bisherigen Saisonverlauf beeindruckt. Seine Truppe sei aber bereit für dieses Spiel und wolle natürlich auch am Sonntag ein Erfolgserlebnis einfahren, legte Schhmidt aber noch trotzig nach.

Rückkehrer Kumbela hat bei der Eintracht damit bereits fünf Mal getroffen und ist im Kollektiv der Braunschweiger gemeinsam mit Kapitän Reichel so etwas wie die herausragende Figur. Bei den Heidenheimern kommt diese Rolle am ehesten Kapitän Marc Schnatterer zu. Der Standard-Experte hat als Außenbahnspieler bereits fünf Scorerpunkte gesammelt und scheint mit zunehmendem Alter immer mehr an Qualität zu gewinnen.

Braunschweig hat dem aber eine ebenfalls fast makellose Bilanz entgegen zu setzen. Nach der bisher einzigen Punktspielniederlage in Stuttgart fuhren die Niedersachsen am vergangenen Freitag gegen Düsseldorf ihren sechsten Dreier ein. In einer umkämpften Partie trafen Domi Kumbela und Ken Reichel bereits im ersten Durchgang, am Ende brachten die Löwen den 2:1-Sieg clever über die Zeit.

Die Heidenheimer haben sich ihre gute Ausgangsposition heute mit drei Siegen aus den letzten vier Partien erkämpft, zuletzt blieb man dabei gleich dreimal in Folge ohne Gegentor. Vor acht Tagen fertigten die Ostwürttemberger den 1. FC Kaiserslautern mit einem 3:0.Sieg vor eigenem Publikum ab, Bard Finne, Timo Beermann und Robert Strauß trafen für den vermeintlichen Underdog.

Topspiel am Sonntag in der Voith-Arena, als Tabellendritter empfangen die Heidenheimer Vollgasfußballer den Spitzenreiter aus Braunschweig. Mit einem weiteren Dreier würde der FCH sich ganz oben festbeißen, die Gäste könnten sich im Falle eines Sieges schon ein bißchen von den Verfolgern absetzen, für beide Seiten steht heute als schon extrem viel auf dem Spiel.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel 1. FC Heidenheim gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal