Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

HSV - BVB (2:5): Bundesliga-Spiel zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga live  

Hamburg - Dortmund 2:5

06.11.2016, 08:05 Uhr | t-online.de

HSV - BVB (2:5): Bundesliga-Spiel zum Nachlesen. HSV-Vertreidiger Johan Djourou (re.) bekommt Dortmunds Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang nicht in den Griff. (Quelle: imago/DeFodi)

HSV-Vertreidiger Johan Djourou (re.) bekommt Dortmunds Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang nicht in den Griff. (Quelle: DeFodi/imago)

Aktuelles Ergebnis:

2:5

0:1 Aubameyang (4.)

0:2 Aubameyang (23.)

0:3 Aubameyang (27.)

0:4 Aubameyang (48.)

1:4 Müller (55.)

1:5 Dembelé (76.)

2:5 Müller (82.)

05.11.2016, 15:30 Uhr
Hamburg, Volksparkstadion
Zuschauer: 57.000 (ausverkauft)

Das war's im Live-Ticker mit dem Spiel Hamburger SV gegen Borussia Dortmund. Um 18.15 Uhr geht's hier mit der Abendpartie Frankfurt gegen Köln weiter. Bis dann!

Der Hamburger SV hat seinem Klubidol Uwe Seeler die Feier zum 80. Geburtstag versaut. Der Tabellenletzte verliert gegen überzeugende Dortmunder auch in der Höhe verdient mit 2:5. Nachdem die erste Hälfte eines Bundesligisten aus HSV-Sicht nicht würdig war und BVB-Star Aubameyang die Hamburger im Alleingang mit drei Toren ins Hintertreffen schoss, zeigte der Gastgeber im zweiten Durchgang zumindest Einsatzwillen. Die Leistungssteigerung wurde mit zwei Toren belohnt, doch auch die Borussia traf noch zweimal. Der Champions-League-Teilnehmer rückt nach zuletzt vier sieglosen Spielen auf den fünften Platz vor, die Hamburger bleiben Tabellenletzter.

90. Minute:
Aus! Nach 90 Minuten und drei Sekunden Spielzeit pfeift Schiedsrichter Sascha Stegemann die Partie ab.

90. Minute:
chance Müller zieht noch einmal mit rechts aus gut 20 Metern ab. Sein Schuss geht mittig über das Tor von Bürki!

89. Minute:
chance Gregoritsch hämmert den anschließenden Freistoß mit rechts über das Tor!

88. Minute:
Gregoritsch steht zu einem Freistoß aus über 30 Metern bereit. Dortmund formiert die Mauer.

87. Minute:
Der anschließende Freistoß von halbrechts aus 30 Metern durch Castro bringt nichts ein.

86. Minute:
gelb Dortmund kontert im Anschluss. Santos hält Passlack dabei an der Schulter und sieht die Gelbe Karte.

85. Minute:
ecke Hunt spielt eine Ecke von rechts nur kurz auf Sakai, der wieder auf Hunt ablegt. Dessen Hereingabe findet keinen Abnehmer.

84. Minute:
chance Nun probiert es Schürrle! Der Weltmeister verfehlt mit seinem Distanzschuss das Hamburger Tor nur knapp!

83. Minute:
Treffer Nummer sieben im Hamburger Volksparkstadion! Auf allen anderen Plätzen sind dagegen bislang zusammen acht Tore gefallen. Heißt: Die Show findet in Hamburg statt!

82. Minute:
tor Toooooooor für den HSV! 2:5 durch Müller, der nach einer Ekdal-Vorlage mit rechts aus 18 Metern trifft!

81. Minute:
auswechslung Felix Passlack kommt für Sokratis ins Spiel

80. Minute:
Der BVB-Kapitän wurde nach einem Dortmunder Freistoß bei einem Kopfballversuch unglücklich von Aubameyang getroffen und kann nun nicht mehr weitermachen.

79. Minute:
Der Wechsel beim BVB verzögert sich noch, weil Sokratis angeschlagen auf dem Rasen liegt.

78. Minute:
Die Hamburger haben bereits dreimal gewechselt, bei Dortmund steht der dritte Tausch gleich an: Passlack steht an der Seitenlinie bereit.

77. Minute:
Aubameyang kann hier ja auch nicht alles alleine machen. Jetzt verdiente er sich einen Assist und ließ Dembelé den Vortritt.

76. Minute:
tor Toooooooor für Dortmund! 1:5 durch Dembelé, der nach einer Aubameyang-Ablage auf der rechten Seite allein in den 16er stürmt und aus gut 14 Metern flach trifft.

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde hat begonnen. Hier ist natürlich alles entschieden, aber die Hamburger zeigen im zweiten Durchgang zumindest Einsatzwillen.

74. Minute:
Gregoritsch setzt Müller auf der rechten Seite ein, doch der HSV-Torschütze stößt Sokratis um und wird zurückgepfiffen.

73. Minute:
Sowohl Sokratis als auch Ekdal sind nun wieder dabei und können weitermachen.

72. Minute:
Beim Hamburger SV prallen Djourou und Ekdal bei einer gemeinsamen Kopfballabwehr zusammen. Der Schwede bleibt liegen und muss behandelt werden.

71. Minute:
Nach einem Dortmunder Freistoß von links wird Sokratis am langen Pfosten von Mitspieler Aubameyang getroffen und muss behandelt werden.

70. Minute:
auswechslung Aaron Hunt kommt für Dennis Diekmeier ins Spiel

69. Minute:
auswechslung Ousmane Dembelé kommt für Christian Pulisic ins Spiel

69. Minute:
auswechslung André Schürrle kommt für Emre Mor ins Spiel

68. Minute:
gelb Sakai legt Pulisic im Laufduell und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

67. Minute:
Dortmund überlässt den Hamburger SV jetzt viele Räume im Mittelfeld.

66. Minute:
Gregoritsch hebt einen FReistoß aus über 40 Metern in den BVB-Strafraum. Dortmund bekommt den Ball nicht weg, dann attackiert Waldschmidt Keeper Bürki unfair. Der Schiri pfeift die Aktion ab.

65. Minute:
ecke Pulisic hebt eine Ecke von links herein, die aber schon in der Luft die Torauslinie überquert.

64. Minute:
chance Nun probiert es Sakai aus 16 Metern. Bürki kann den Schuss des Japaners sicher halten!

63. Minute:
chance Was für ein Hammer! Waldschmidt lässt links im Strafraum Ginter stehen und zieht aus spitzem Winkel knallhart ab. Bürki kann den Ball nur abprallen lassen!

62. Minute:
Der Hamburger SV präsentiert sich im zweiten Durchgang zumindest recht engagiert und hat sich den Ehrentreffer durch Müller verdient.

61. Minute:
Gregoritsch hatte Ginter wohl leicht gehalten und dann gestoßen. Die Entscheidung von Schiedsrichter Stegemann geht in Ordnung.

60. Minute:
chance Der Ball ist im BVB-Tor! Gregoritsch trifft nach einem Anspiel von rechts durch Diekmeier! Doch das Tor zählt nicht, der Österreicher soll zuvor Foul gegen Ginter gespielt haben.

59. Minute:
User "The Boss" fragt, wie die Stimmung im Dortmunder Block ist. Die ist seit dem Anpfiff erstklassig.

58. Minute:
chance Im Anschluss legt Sakai den Ball von links flach an den Fünfmeterraum, wo Waldschmidt mit einer Direktabnahme aus kurzer Distanz nur das Außennetz trifft!

57. Minute:
ecke Gregoritsch spielt einen Eckball von links nur kurz auf Sakai.

56. Minute:
Müller ist der einzige Spieler beim HSV, der nach vorne für ein bisschen Gefahr gesorgt. Im ersten Durchgang hat er zwei gute Kopfbälle auf den BVB-Kasten platziert.

55. Minute:
tor Tooooor für den HSV! 1:4 durch Müller, der nach einer Kopfballablage aus dem Mittelfeld Gegenspieler Sokratis davonläuft und aus gut 15 Metern flach einschießt!

54. Minute:
Für den neuen HSV-Trainer Markus Gisdol ist das heute das fünfte sieglose Spiel in Folge.

53. Minute:
User "LM" fragt, ob Uwe Seeler noch im Stadion ist. Ja, das ist er. Er hat heute eine eigene Loge, die u.a. mit einer "80" geschmückt ist.

52. Minute:
Bitter, bitter, bitter: HSV-Stürmer Lasogga wird mit Pfiffen auf dem Weg zur Bank begleitet.

51. Minute:
auswechslung Luca Waldschmidt kommt für Pierre-Michel Lasogga ins Spiel

50. Minute:
Was für ein Auftakt in den zweiten Durchgang. In de ersten Hälfte brauchte Dortmund gut vier bis zum ersten Treffer, in Durchgang zwei knapp drei Minuten.

49. Minute:
chance Achtung, wieder Aubameyang! Der Gabuner zieht von links in den Strafraum, zirkelt den Ball vom Fünfmetereck mit rechts nur knapp am langen Pfosten vorbei! Adler schaut nur hinterher.

48. Minute:
tor Tooooooor für Dortmund! 0:4 durch Aubameyang! Spahic vertändelt den Ball an der 16-Meter-Linie gegen Pulisic, der nach rechts aus Aubameyang durchsteckt. Gegen dessen Flachschuss aus 15 Metern ins lange Eck ist Adler machtlos!

48. Minute:
chance Nun probiert es Santos von halblinks aus gut 22 Metern. Bürki kann den Schuss sicher aufnehmen!

48. Minute:
chance Nicht schlecht: Müller zieht auf der linken Seite auf und davon und schießt aus spitzem Winkel direkt aufs Tor, anstatt zu flanken. Bürki wirkt überrascht, kann aber halten!

47. Minute:
Der Hamburger SV wurde mit einem Pfeifkonzert begrüßt, als er aus dem Spielertunnel heraus wieder auf den Platz gekommen ist.

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiedsrichter Stegemann pfeift die zweite Hälfte an. Der HSV hat Anstoß.

Mit einem gellenden Pfeifkonzert wird der Hamburger SV von den Zuschauern in die Kabine verabschiedet. Der Tabellenletzte liegt zur Pause verdient mit 0:3 gegen Dortmund hinten, für das Aubameyang innerhalb von gut 23 Minuten einen Hattrick erzielte. Der HSV präsentiert sich hier absolut nicht erstligareif und lud die Borussia mit haarsträubenden Fehlern zu den Toren ein. Da half auch die faktische Fünferkette nicht, die Trainer Gisdol am eigenen Strafraum postierte. Für den BVB ist das hier heute ein Spaziergang, der möglicherweise auch im zweiten Durchgang so einfach weitergeht. Dranbleiben!

45. Minute:
schiri Und gleich danach pfeift Schiedsrichter Sascha Stegemann die erste Hälfte ab.

44. Minute:
chance Diekmeier flankt erneut von rechts an den Fünfmeterraum. Müller steigt zum Kopfball hoch, Bürki hält sicher!

43. Minute:
Es ist weiter sehr still im Volksparkstadion. Was für eine Atmosphäre. Heute dürfte die Arena zum letzten Mal ausverkauft gewesen sein.

42. Minute:
Und wieder Pulisic: Der Dortmunder versetzt auf der linken Seite zwei Hamburger, legt den Ball dann aber doch nur zurück zu Guerreiro.

41. Minute:
Ein guter HSV-Angriff, bei dem Müller nur um Zentimeter einen Torerfolg verpasste.

40. Minute:
chance Stark gemacht: Diekmeier flankt von rechts aus vollem Lauf an den Fünfer. Dort setzt Müller zum Flugkopfball an, die Kugel geht nur knapp rechts neben den Kasten von Bürki!

39. Minute:
User "Jack" fragt, wie sich der junge Pilisic macht. Der US-Spieler macht eine gute Partie, war hier ja auch schon am ersten Tor beteiligt.

38. Minute:
Lasogga läuft einen Befreiungsschlag aus der Hamburger Hälfte hinterher, aber Piszczek ist schneller am Ball und spielt ihn zurück zu Bürki.

37. Minute:
chance Piszczek ist auf der rechten Seite durch, schießt aus spitzem Winkel von außerhalb des 16ers einfach mal direkt drauf. Kein Problem für Adler!

36. Minute:
Der HSV treibt den Ball aus der BVB-Hälfte zurück in die eigene. Nach vorne geht nichts.

35. Minute:
User "Schuhseppel" fragt, ob schon die ersten Zuschauer nach Hause gehen. Nein, das noch nicht. Aber hier sind schon Pfiffe gegen das eigene Team zu hören.

34. Minute:
Es ist ruhig geworden im Volksparkstadion. Einzig im Dortmunder Gästeblock wird ein wenig Stimmung gemacht.

33. Minute:
ecke Nun probiert es Gregoritsch noch einmal von rechts, der anschließnde Kopfball von Spahic verfehlt das Tor.

32. Minute:
ecke Gregoritsch tritt die zweite Ecke von links rein, die weit über Freund und Feind hinwegsegelt in Richtung rechte Seitenlinie.

31. Minute:
auswechslung Albin Ekdal kommt für Cleber ins Spiel

30. Minute:
Da tut ja das Zusehen weh! Das haben die Hamburger Fans hier nicht verdient. Was für eine Vorstellung des Bundesliga-Dinos.

29. Minute:
HSV-Trainer Gisdol reagiert und wird gleich Ekdal in die Partie bringen.

28. Minute:
Noch keine halbe Stunde gespielt in Hamburg und der HSV bricht bereits auseinander. Das könnte ein denkwürdiger Nachmittag werden.

27. Minute:
tor Tooooooooor für Dortmund! 0:3 durch Aubameyang! Einen langen Abschlag von Adler köpft Sokratis aus der Dortmunder Hälfte weit raus in den Lauf von Aubameyang, der auf seinem Sturmlauf in Richtung HSV-Tor Spahic abhängt und aus 15 Meter zum dritten Mal trifft!

26. Minute:
Rode flankt hoch von der linken Seite in den Fünfmeterraum, wo Adler den Ball sicher runterpflückt.

25. Minute:
Für Dortmund-Stürmer Aubameyang bereits der neunte Treffer in der Bundesliga.

24. Minute:
Was für ein Bock von HSV-Kapitän Djourou in Co-Produktion mit Santos. So ein Geschenk muss Dortmund ja annehmen.

23. Minute:
tor Tooooooooor für Dortmund! 0:2 durch Aubameyang! Djourou vertändelt nach einem Rückpass von Santos den Ball im Mittelfeld gegen Mor. Der allein in den HSV-Strafraum, legt direkt vor Adler quer auf den völlig freien Aubameyang - der aus acht Metern ins leere Tor einschiebt!

22. Minute:
Dortmund kontrolliert die Partie hier recht gut, lässt den Ball und zumeist auch den Gegner laufen.

21. Minute:
Aubameyang - übrigens der einzige Akteur außer den beiden Keepern, der hier heute mit Handschuhen aufläuft - und Cleber beharken sich an der Seitenlinie. Es gibt einen Freistoß für den HSV.

20. Minute:
User "Phil" fragt, was für eine Reaktion Aubameyang und Thomas Tuchel nach dem Tor gezeigt haben. Der BVB-Stürmer rannte sofort zu seinem Trainer, beide haben sich lachend umarmt.

19. Minute:
chance Auf der Gegenseite hängt Aubameyang Spahic ab, stürmt von rechts auf das HSV-Tor zu und legt sich den Ball zu weit vor. Adler hält sicher!

18. Minute:
Der abgewehrte Eckball landet an der Strafraumgrenze bei Spahic, der bei seinem Schussversuch noch vom Kollegen Sakai gestört wird.

17. Minute:
ecke Gregoritsch schlägt die erste Ecke für den HSV von rechts herein. Der Ball wird abgewehrt.

16. Minute:
chance Sokratis blockt einen Ball vor Lasogga ab - direkt vor die Füße von Gregoritsch. Dessen Linksschuss geht weit rechts neben das BVB-Tor!

15. Minute:
Die Anfangsviertelstunde ist rum im Volksparkstadion, wo es möglicherweise keine schöne Geburtstagsfeier für Uwe Seeler werden könnte.

14. Minute:
Dortmund lässt den Ball nun hinten sicher durch die eigenen Reihen rotieren.

13. Minute:
Dortmund steht hinten sehr gut, die Abwehr strahlt viel Sicherheit aus.

12. Minute:
Gregoritsch verlängert einen Flanke per Kopf auf den gestarteten Lasogga, doch Sokratis erläuft den Ball sicher.

11. Minute:
ecke Guerreiro tritt die erste Ecke der Partie für Dortmund von links herein. Lasogga köpft den Ball raus.

10. Minute:
Zehn Minuten sind in Hamburg nun gespielt, wo die Gastgeber bereits einen frühen Rückstand hinnehmen mussten und bislang auf eine Ballbesitzquote von knapp 37 Prozent kommen.

9. Minute:
Sokratis springt unter einem hohen Anspiel für Lasogga an der Strafraumgrenze hindurch, doch der HSV-Stürmer kommt nicht mehr an den Ball.

8. Minute:
Aubameyang setzt Mor an der rechten Strafraumseite ein. Der wird von Gregoritsch gelegt, doch der Schiri lässt weiterspielen.

7. Minute:
Auf den Rängen hat es aber keinen Stimmungseinbruch gegeben. Die Hamburger Fans feuern ihr Team weiter lautstark an.

6. Minute:
Was für ein bitterer Start für den Hamburger SV. Da hat sich Diekmeier auf seiner rechten Seite locker von Pulisic überlaufen lassen.

5. Minute:
Erster Angriff, erstes Tor: Das ging schnell bei der Borussia, die hier mit Schwung begonnen hat.

4. Minute:
tor Tooooooor für Dortmund! 0:1 durch Aubameyang! Pulisic ist auf der linken Seite durch, legt den Ball flach in die Mitte auf Mor. Dessen Schuss aus elf Metern kann Adler nur vor die Füße von Aubameyang abklatschen, der locker aus fünf Metern einschiebt!

3. Minute:
Lasogga hat sich auf der rechten Seite durchgesetzt und flankt aus vollem Lauf an den kurzen Pfosten. Dort fängt Bürki den Ball weg.

2. Minute:
Mauer-Taktik gegen Offensivstärke: HSV-Trainer Markus Gisdol hat heute hinten eine Dreier-Kette und direkt davor zwei Außenverteidiger postiert.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Sascha Stegemann pfeift die Partie an. Dortmund hat Anstoß.

Zuvor wurde Uwe Seeler auf dem Rasen vom Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz, von DFB-Präsident Reinhard Grindel und HSV-Boss Dietmar Beiersdorfer geehrt.

Masken auf: An die Zuschauer wurden Uwe-Seeler-Masken verteilt, die nun alle aufsetzen und dazu ein lautes "Happy Birthday" anstimmen.

Die Gäste haben weiter viele Ausfälle zu beklagen: Bender, Schmelzer, Durm, Reus, Subotic und Sahin fehlen. Für Schürrle kommt ein Startelfeinsatz zu früh, er sitzt auf der Bank. Für den in der Liga seit vier Spielen sieglosen Tabellensechsten BVB gibt der wiedererstarke Götze (heute auf der Bank) die Richtung vor: "Hier müssen wir die drei Punkte holen."

Mit dem 1:0-Sieg in der Champions League gegen Sporting Lissabon im Gepäck und dem Selbstbewusstsein des Führenden in seiner CL-Gruppe F tritt Dortmund in Hamburg an. "Wir müssen am Ende dieses Kräftemessens die individuelle Qualität zum Tragen bringen", sagt BVB-Coach Tuchel.

Alles wieder gut bei Gegner Dortmund: BVB-Goalgetter Aubameyang (7 Ligatore) ist nach seinem Mailand-Trip wieder begnadigt (Trainer Thomas Tuchel: ?Geahndet und abgehakt?). In bislang sechs Partien gegen den HSV traf der Gabuner dreimal ? und dürfte nun erneut gebraucht werden: In den vergangenen zehn Jahren konnte die Borussia nur einmal in Hamburg gewinnen.

Ausgerechnet am Ehrentag von Klubidol Uwe Seeler steht der HSV vor einer übergroßen Aufgabe. Die Personalsituation hat sich aber entspannt, auch wenn gleich vier Torhüter unter Woche verletzungs- oder krankheitsbedingt nicht trainieren konnten. Dennoch steht Adler im Kasten, dazu kann Spahic auflaufen und Ekdal sitzt erstmal auf der Bank. Stürmer Wood, bislang einziger Ligatorschütze der Hamburger, fehlt rotgesperrt.

Torstatistiken, die man in Hamburg sicher mit Wehmut liest. Der Bundesliga-Dino steht mit nur zwei Punkten (und zwei Toren) nach neun Runden so schlecht wie nie in seiner BL-Historie da. Die Parolen von HSV-Trainer Markus Gisdol vor der Partie klingen daher auch wie das Pfeifen im Walde: "Dortmund ist ein Gegner, an dem wir wachsen können." Und: "Wir wollen aus dem Unmöglichen das Mögliche machen."

Die Begegnung in Hamburg ist auch ein Spiel der Superlative: Bislang fielen in den 98 Ligaduellen beider Klubs 348 Tore, so viele wie in keiner anderen Bundesliga-Paarung. Gegen keinen anderen Bundesligaverein traf der HSV so häufig (177-mal) wie gegen die Borussia ? die ihrerseits 171-mal gegen die Hamburger erfolgreich war, auch das ein Rekord.

Full House in Hamburg zum 80. Geburtstag von Uwe Seeler. Wenn der Tabellenletzte Hamburger SV Vizemeister Dortmund empfängt, ist das Volksparkstadion zum zweiten Mal in dieser Saison ausverkauft. In dieser Partie trifft die schlechteste Offensive der Liga (HSV: 2 Tore) auf die zweitbeste (BVB: 20 Tore).

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Hamburger SV gegen Borussia Dortmund.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal