Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln: Gladbach gibt Spiel aus der Hand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln 1:2

20.11.2016, 08:14 Uhr | t-online.de

Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln: Gladbach gibt Spiel aus der Hand. Marcel Risse lässt den 1.

Marcel Risse lässt den 1. FC Köln jubeln. Foto: Jonas Güttler. (Quelle: dpa)

Borussia Mönchengladbach verliert das 85. Bundesliga-Rheinderby gegen den 1. FC Köln mit 1:2 und bleibt auch im sechsten Spiel in Folge sieglos. Die Borussia bestimmte die erste Hälfte, ging hier verdient nach fast 500 torlosen Ligaminuten in Führung - und gab die Partie im zweiten Durchgang aus der Hand.

Immer stärker werdende Kölner kamen erst zum berechtigten Ausgleich, dann machte Risse mit einem Traum-Freistoß in der Nachspielzeit den ersten Kölner Auswärtssieg in diesem Derby seit acht Jahren perfekt. Die Geißböcke rücken vorerst auf den dritten Rang vor, Mönchengladbach fällt auf Platz 13 zurück.

Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln 1:2

Tore: 1:0 Stindl (32.), 1:1 Modeste (59.), 1:2 Risse (90.)

19.11.2016, 15:30 Uhr
Mönchengladbach, Borussia-Park
Zuschauer: 53.757

90. Minute:
Aus! Nach 4:05 Minuten Nachspielzeit pfeift Schiedsrichter Manuel Gräfe die Partie ab.

90. Minute:
ecke Raffael tritt noch einmal eine Ecke von links herein. Modeste klärt am kurzen Pfosten.

90. Minute:
auswechslung Pawel Olkowski kommt für Marcel Risse ins Spiel

90. Minute:
Was für ein Tor! Für Risse ist der Arbeitstag beendet, für ihn kommt nun Olkowski für die letzten Sekunden rein.

90. Minute:
tor Tooooooooor für Köln! 1:2 durch Risse! Özcan tippt einen Freistoß von links aus gut 30 Metern nur kurz an, dann hämmert Risse den Ball mit Wucht in den rechten Winkel! Sommer ist machtlos.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

89. Minute:
auswechslung Tony Jantschke kommt für Mahmoud Dahoud ins Spiel

88. Minute:
gelb Strobl legt Özcan ebenfalls im Mittelkreis von hinten und sieht die erste Gelbe Karte eines Gladbacher Spielers.

87. Minute:
gelb Hector holt Wendt im Mittelkreis von den Beinen und sieht dafür die Gelbe Karte.

86. Minute:
chance Gladbach kontert nach der Kölner Ecke blitzschnell über Raffael, der links im Strafraum Stindl einsetzt. Dessen Schuss aus spitzem Winkel hält Kessler sicher!

85. Minute:
Wendt köpft den Kölner Eckball am kurzen Pfosten wieder raus.

84. Minute:
ecke Risse tritt eine weitere Kölner Ecke von links herein.

83. Minute:
Stindl bekommt den Ball im Strafraum nach einem Anspiel von Raffael nicht richtig unter Kontrolle. Das wäre eine Riesenchance gewesen.

82. Minute:
Özcan räumt Strobl an der Seitenlinie ab. Es gibt einen Freistoß für Mönchengladbach.

81. Minute:
Risse flankt von rechts aus vollem Lauf in die Strafraummitte, wo Elvedi vor Rudnevs gerade noch mit dem Kopf klären kann.

80. Minute:
Die Schlussphase läuft in Mönchengladbach, wo die Partie nun völlig offen ist. Beide Mannschaften gehen hier voll auf Sieg.

79. Minute:
chance Auf der Gegenseite marschiert Rausch auf der linken Seite bis zur Grundlinie durch, legt auf Rudnevs zurück. Der Stürmer lenkt den Ball aus spitzem Winkel klar am Tor vorbei!

78. Minute:
chance Was für eine Chance! Wendt dringt über rechts in den 16er ein, legt zurück auf Johnson. Der scheitert mit seinem Schuss aus elf Metern an Kessler, verzieht dann den Nachschuss per Fallrückzieher klar!

77. Minute:
Johnson verliert den Ball an der Mittellinie gegen Rausch, dessen weiten Pass in die Spitze Rudnevs zwar erläuft, dabei aber im Abseits ist.

76. Minute:
auswechslung Fabian Johnson kommt für Ibrahima Traore ins Spiel

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde hat begonnen, in der Mönchengladbach auf den zweiten Treffer drängt.

74. Minute:
User "andibln" fragt, wie gut Kessler heute ist. Kölns Ersatzkeeper macht ein gutes Spiel, rettete in der ersten Hälfte einmal klasse gegen Hazard. Beim Tor von Stindl war er machtlos.

73. Minute:
auswechslung Salih Özcan kommt für Yuya Osako ins Spiel

72. Minute:
auswechslung André Hahn kommt für Thorgan Hazard ins Spiel

71. Minute:
Der Däne steht wieder, muss aber mächtig auf die Zähne beißen. Es geht aber erst einmal weiter für ihn.

70. Minute:
Vestergaard hat es bei dieser Aktion übel erwischt. Er muss erst einmal behandelt werden.

69. Minute:
gelb Rudnevs räumt Vestergaard mit einer Grätsche an der Mittellinie ab und sieht zu Recht die Gelbe Karte.

68. Minute:
Traore flankt von rechts aus vollem Lauf an den langen Pfosten, wo Hazard den Ball nicht mehr erlaufen kann.

67. Minute:
User "Phil" fragt, ob der Ausgleich verdient ist. Auf jeden Fall, das ist er. Mönchengladbach hat hier die Zügel schleifen lassen, Köln kam besser ins Spiel.

66. Minute:
Mönchengladbach drängt auf die erneute Führung, kommt dabei aber ehr zu Zufallsmöglichkeiten.

65. Minute:
chance Wendt probiert es mit einem verdeckten Schuss in Richtung rechter Pfosten. Kessler sieht den Ball spät, kann ihn aber zur Seite wegfausten!

64. Minute:
Der Ausgleich war geradezu ein Weckruf für Mönchengladbach, das nun wieder die Initiative übernimmt und in Richtung FC-Strafraum vorrückt.

63. Minute:
Es wird ungemütlich in Mönchengladbach: Ein heftiger Regen hat eingesetzt und macht den Rasen nun rutschig.

62. Minute:
ecke Traore tritt eine Gladbacher Ecke von rechts herein, die Rausch mit dem Kopf klären kann.

61. Minute:
Köln setzt nach: Höger sieht den gestarteten Risse auf der rechten Seite. Dich Wendt denkt mit und hält noch den Fuß dazwischen.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt in Mönchengladbach, wo der Ausgleich schon länger in der Luft lag und in dieser Phase verdient ist.

59. Minute:
tor Toooooor für Köln! 1:1 durch Modeste! Eine hohe Flanke aus dem linken Mittelfeld köpft Vestergaard bei seinem Abwehrversuch an den Schädel von Modeste, von dem aus der Ball aus spitzem Winkel zum Ausgleich ins Tor segelt!

59. Minute:
Mönchengladbach über lässt den Gästen nun immer mehr Räume im Mittelfeld und hat sich weit zurück gezogen

58. Minute:
Köln ackert, Köln müht sich, aber im Moment ist spätestens am Gladbacher Strafraum Schluss mit der Vorwärtsbewegung.

57. Minute:
Osakos Flankenversuch von der rechten Seite wird von Dahoud abgeblockt.

56. Minute:
Höger legt nach rechts auf Rudnevs raus, dessen Flanke Elvedi am Elfmeterpunkt wieder rausköpft.

55. Minute:
Hector schlägt einen langen Pass aus der Mitte raus auf die rechte Seite, wo Risse den Ball nicht mehr erlaufen kann.

54. Minute:
User "Trader" fragt, wer jetzt bei Köln der Kapitän ist. Nach der Auswechslung von Lehmann trägt nun Hector die Binde.

53. Minute:
Hector sieht rechts am Strafraum Rudnevs, der sich den Ball aber zu weit vorlegt. Sommer wehrt ab.

52. Minute:
chance Knappes Ding! Mönchengladbach kontert nach der Kölner Ecke über Stindl, der rechts Hazard einsetzt. Der Belgier schüttelt Heintz ab, schießt aus spitzem Winkel ganz knapp links daneben!

51. Minute:
Die Ecke kommt nur flach an den kurzen Pfosten rein, wo Modeste den Ball nicht mehr kontrollieren kann.

50. Minute:
ecke Rausch tritt eine Kölner Ecke von rechts herein.

49. Minute:
Mönchengladbach rückt weit auf und greift die ballführenden Kölner Spieler sehr früh an.

48. Minute:
Rudnevs legt vom Mittelkreis auf den gestarteten Modeste ab, der aber im Abseits ist.

47. Minute:
Sämtliche Gladbacher Reservespieler machen sich nun neben dem Tor von Sommer warm.

46. Minute:
auswechslung Artjoms Rudnevs kommt für Mathias Lehmann ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Gräfe pfeift den zweiten Durchgang an. Köln hat Anstoß.

Mit einer 1:0-Führung über den 1. FC Köln geht Mönchengladbach in die Kabine. Im 85. Bundesliga-Rheinderby fand nach fast 500 torlosen Ligaminuten mal wieder ein Schuss der Borussia ins Tor: Stindl traf in der 32. Minute zur Führung, die klar in Ordnung geht. Gladbach überrannte die Geißböcke in der Anfangsphase geradezu, vergab durch Hazard schon nach wenigen Minuten das 1:0. Die Kölner wirkten überrumpelt, wussten sich oft nur durch Fouls zu helfen. Doch hier ist noch nichts entschieden. Gleich geht's weiter, dranbleiben!

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Manuel Gräfe pfeift die erste Hälfte ab.

45. Minute:
Eine Minute Nachspielzeit im ersten Durchgang wird angezeigt.

44. Minute:
Bislang verzeichnet die Statistik elf Kölner Fouls gegenüber drei Fouls der Gladbacher.

43. Minute:
Risse tritt und hakelt im Laufduell mit Wendt. Schiri Gräfe lässt die Gelbe Karte stecken.

42. Minute:
chance Glück für Köln! Traore zirkelt den Freistoß mit links an die Latte!

41. Minute:
Traore, Wendt und Raffael stehen zum Freistoß bereit.

40. Minute:
Heintz legt Raffael 17 Meter vor dem Tor. Es gibt einen Freistoß für Gladbach aus fast zentraler Position.

39. Minute:
chance Im Anschluss an den Freistoß landet der Ball im Strafraum beim heranstürmenden Wendt, der die Kugel mit rechts klar vorbeischießt!

38. Minute:
Den folgenden Freistoß aus rund 40 Metern legt sich Raffael zurecht.

37. Minute:
gelb Rudelbildung auf dem Platz. Lehmann senst Dahoud im Mittelfeld heftig um und wird sofort von den Gladbacher attackiert. Gleb für den Kölner Kapitän.

36. Minute:
Den bis dahin letzten Treffer für Mönchengladbach hatte Wendt beim 2:0 über Ingolstadt am 24. September erzielt.

36. Minute:
So, kurz mal durchrechnen: Stindl hat nach 494 torlosen Gladbacher Minuten für die Borussia getroffen.

35. Minute:
gelb Heintz reißt Hazard im Mittelfeld um und erhält zu Recht die Gelbe Karte.

34. Minute:
User "Durstiger Brenner" fragt, wie viele Derbys es zwischen Gladbach und Köln bislang gab. In der Bundesliga waren es bisher 84.

33. Minute:
gelb Sörensen checkt Traore und sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

32. Minute:
tor Tooooooor für Mönchengladbach! 1:0 durch Stindl! Wendt dringt über links in den 16er ein, wo Heintz den Ball unglücklich auf Traore vorlegt. Der sieht Stindl am Fünfer, der im Fallen unhaltbar zur Führung einschiebt!

32. Minute:
Nach einem Traore-Freistoß bekommt Köln hinten den Ball nicht weg. Strobl hebt die Kugel vors Tor, wo Kessler mit der Kugel auch Rausch mit abräumt.

31. Minute:
chance Wieder steigt Vestergaard nach der Ecke am höchsten, köpft aus rund zwölf Metern auf das Tornetz!

31. Minute:
ecke Erstmals gibt es eine Gladbacher Ecke von der linken Seite. Hazard gibt den Ball herein.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist nun in Mönchengladbach gespielt, wo die Borussia nach gewonnenen Zweikämpfen knapp führt: Da steht es 16:15 für die Gastgeber.

29. Minute:
FC-Trainer Peter Stöger hat alle seine Reservespieler zum Aufwärmen hinter das Tor von Kessler geschickt. Unterdessen kann Osako weitermachen.

28. Minute:
Es geht mit einem Schiedsrichterball weiter. Osako wird nun außerhalb des Platz weiter behandelt.

27. Minute:
Osako liegt immer noch auf dem Rasen und wird behandelt.

26. Minute:
Osako wird von Vestergaard zu Boden gecheckt. Schiri Gräfe muss die Partie unterbrechen, da kein Gladbacher den Ball von selbst ins Aus spielt.

25. Minute:
chance Auf der Gegenseite probiert es Modeste aus 17 Metern. Doch der Kölner hat keinen festen Stand und verzieht seinen Rechtsschuss klar!

24. Minute:
chance Erneut findet der hereinsegelnde Eckball Vestergaard. Der Verteidiger köpft aus rund zwölf Metern in die Hände von Kessler!

23. Minute:
ecke Hazard tritt eine weitere Gladbacher Ecke von rechts herein.

22. Minute:
chance Raffael setzt den anschließenden Freistoß fast aus dem Stand mit rechts klar über das Kölner Tor!

21. Minute:
Raffael, Traore und Hazard stehen zu einem Freistoß aus rund 22 Meter und zentraler Position bereit.

20. Minute:
Vor dem Spiel kündigte FC-Trainer Peter Stöger eine offensive Grundausrichtung an. Davon ist bei dem Gladbacher Angriffswirbel aber nichts zu sehen.

19. Minute:
User "Phil" fragt, ob Köln mit einer Dreierkette spielt. Ja, im Moment schon. Und die wird bei Gladbacher Angriffen ganz schnell zur Fünferkette.

18. Minute:
Nun will Hector auf der linken Seite Modeste mit einem Steilpass in den Gladbacher 16er schicken: Zu lang, Sommer ist vor dem Kölner Stürmer am Ball.

17. Minute:
Und noch einmal probiert es Risse von der rechten Seite. Seine Flanke auf Modeste in der Strafraummitte ist zu ungenau, Sommer fängt den Ball ab.

16. Minute:
Risse läuft auf der rechten Seite Wendt davon, legt den Ball flach in den Strafraum. Dort stoppt Christensen die Hereingabe sicher.

15. Minute:
Die Anfangsviertelstunde in einem sehr ansehnlichen Rheinderby ist nun rum, in dem Gladbach bislang auf eine Ballbesitzquote von knapp 57 Prozent kommt.

14. Minute:
Köln hat sich nun etwas besser auf die galoppierenden Fohlen eingestellt und macht hinten geschickt die Räume eng.

13. Minute:
User "Fohlenelf" stellt fest, dass Gladbach heute das erste Tor seit Langem erzielen will. Ja, die Borussia beginnt enorm stürmisch, ist aber in diesem Moment seit 477 Bundesligaminuten ohne Tor.

12. Minute:
ecke Risse tritt die erste Kölner Ecke von rechts herein. Vestergaard klärt etwas zu ungenau per Kopf am kurzen Pfosten.

11. Minute:
Hazard zieht nach Stindl-Pass dynamisch in den 16er rein, geht im Duell mit Heintz zu Boden. Schiri Gräfe hat kein Foul gesehen und lässt weiterspielen.

10. Minute:
Zehn Minuten sind nun im BorussiaPark gespielt, wo die Gladbacher mit viel Feuer und Tempo losgelegt haben.

9. Minute:
Mönchengladbachs Trainer Schubert dirigiert sein Team sehr dynamisch von der Seitenlinie aus.

8. Minute:
Und der nächste Gladbacher Angriff durch die Mitte: Dahoud hebt den Ball auf den gestarteten Hazard, der im 16er in die Mitte auf Stindl ablegt - etwas zu ungenau, der Kapitän kann den Ball nicht kontrollieren.

7. Minute:
ecke Die anschließende Ecke durch Traore von der rechten Seite bringt nichts ein.

6. Minute:
chance Was für eine Chance! Traore lupft den Ball aus dem Mittelfeld in den Lauf von Hazard, der aus 16 Metern knallhart mit rechts abzieht. Kessler lenkt den Ball gerade noch übers Tor!

5. Minute:
chance Am langen Pfosten köpft Vestergaard die Ecke ohne viel Druck aufs Tor. Kessler fängt den Ball sicher runter!

4. Minute:
ecke Traore tritt die erste Ecke der Partie für Gladbach von rechts herein.

3. Minute:
Nach Vestergaard-Pass legt Traore den Ball in den Lauf von Hazard. Dessen Schuss von rechts aus spitzem Winkel wird von Heintz zur Ecke abgelenkt.

2. Minute:
Im voll besetzten Kölner Fanblock wurden Bengalos gezündet. Roter Rauch zieht unters Stadiondach und sinkt so langsam runter.

1. Minute:
Auf geht's! Schiedsrichter Manuel Gräfe pfeift die Partie an. Mönchengladbach hat Anstoß.

Keine Probleme befürchtet: Im 102. Rheinderby - das 85. in der Bundesliga - soll nach Einschätzung der Polizei alles ruhig bleiben: "Es gibt keine Hinweise auf geplante Provokationen der Fans." Vorige Saison blieben in beiden Partien die jeweiligen Gästeblöcke aus Protest weitgehend leer, da u.a. personalisierte Tickets angeordnet waren. Denn zuvor in 2015 war es zu Ausschreitungen gekommen.

Da sollte es doch klingeln: Gegen kein anderes Team schoss Mönchengladbach mehr Tore als gegen Köln (168), und gegen keine andere Mannschaft gewann die Borussia häufiger (46x). In zehn der vergangenen zwölf Heimspiele gegen die Geißböcke blieb Gladbach siegreich, darunter in den letzten vier.

Bei den Gästen fällt Torwart Horn nach einer Meniskus-OP bis auf weiteres aus. Für ihn steht heute Kessler im Kasten. Der gebürtige Kölner machte in den vergangenen beiden Spielzeiten insgesamt nur zwei Partien. "Wir haben hundertprozentiges Vertrauen zu ihm", betont Stöger.

Läuft bei Köln: Erst zwei Niederlagen, nur sieben Gegentore, Platz sechs in der Tabelle - "wir fühlen uns wohl so weit oben", sagt FC-Trainer Peter Stöger, "und wir wollen da bleiben." Und das bedeute, so der 50-Jährige, "dass wir punkten müssen."

"Wir wissen, warum es in den vergangenen Wochen in der Liga nicht so gelaufen ist", erklärt Gladbachs Trainer André Schubert: "Wir hatten nicht alle Spieler zur Verfügung, dadurch konnten wir nicht mehr so gut durchwechseln." Immerhin kehrte Raffael beim 0:3 gegen Hertha BSC zurück, doch fehlen weiterhin Herrmann, Drmic sowie Kramer (Gelb-Rot-Sperre).

Flaute bei den Fohlen: Im brisanten Rheinderby gegen den 1. FC Köln steht Mönchengladbach enorm unter Druck. Die Borussia hat seit fünf Bundesligapartien nicht mehr gewonnen, ist seit acht Wochen (464 Spielminuten) ohne Treffer. Von Platz vier sind die Fohlen auf den elften Rang abgerutscht.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Köln.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal