Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Michael Schumacher froh, nicht Teamkollege von Sebastian Vettel zu sein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schumacher über Vettel  

Froh, nicht sein Teamkollege zu sein

29.11.2013, 14:55 Uhr | t-online.de, dpa

Michael Schumacher froh, nicht Teamkollege von Sebastian Vettel zu sein. Verstehen sich prächtig: Rekordweltmeister Michael Schumacher (li.) und Sebastian Vettel. (Quelle: imago/Hoch Zwei)

Verstehen sich prächtig: Rekordweltmeister Michael Schumacher (li.) und Sebastian Vettel. (Quelle: imago/Hoch Zwei)

Rekordweltmeister Michael Schumacher hat seinen Kumpel Sebastian Vettel für dessen jüngsten Titel in der Formel 1 nochmals in höchsten Tönen gelobt, konnte sich aber einen Spaß nicht verkneifen: "Ich bin froh, dass ich nicht sein Teamkollege bin", meinte Schumacher schmunzelnd.

Im Vergleich zwischen Vettel und dessen Red-Bull-Teamkollegen Mark Webber werde deutlich, wie hoch die Leistungen des viermaligen WM-Champions zu bewerten seien. Der Heppenheimer holte 13 Saisonsiege, der Australier in seinem letzten Formel-1-Jahr keinen.

Schumacher lobt auch Mercedes

"Ich freue mich sehr für ihn. Wenn jemand all die Bestmarken knacken kann, würde ich mir wünschen, dass er es ist als jemand anderes", sagte Schumacher in einem veröffentlichten Saisonrückblick seines früheren Rennstalls Mercedes.

Verrückter Wettkampf 
F1-Bolide tritt gegen Renn-Truck an

Die Hochleistungs-Maschinen messen sich in fünf Disziplinen. Video

Die Entwicklung der Silberpfeile in der abgelaufenen Saison lobte der 44-Jährige. "Das ist ein großartiges Ergebnis", sagte Schumacher zu Rang zwei von Nico Rosberg und seinem Nachfolger Lewis Hamilton in der Konstrukteurswertung nach Rang fünf im Jahr zuvor. Die Grundlage für einen Angriff auf den WM-Titel 2014 sei gegeben.

Nach seinem Abschied von Mercedes Ende 2012 ist Schumi unter anderem als Markenbotschafter des Konzerns tätig und fährt als Kart-Testpilot für einen Freund.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal