Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Jacques Villeneuve attackiert Max Verstappen: "Inakzeptabel"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Harsche Kritik nach Monaco-Desaster  

"Inakzeptabel": Villeneuve geht auf Verstappen los

03.06.2016, 18:36 Uhr | t-online.de

Jacques Villeneuve attackiert Max Verstappen: "Inakzeptabel". From Hero to Zero: Barcelona-Sensationssieger Max Verstappen baute in Monaco gleich zwei Unfälle. (Quelle: imago/Belga)

From Hero to Zero: Barcelona-Sensationssieger Max Verstappen baute in Monaco gleich zwei Unfälle. (Quelle: Belga/imago)

Nach dem völlig verkorksten Rennwochenende von Max Verstappen in Monaco übt der frühere Weltmeister Jacques Villeneuve harsche Kritik an dem 18-Jährigen. Der Kanadier regt sich vor allem darüber auf, dass beim Youngster mit zweierlei Maß gemessen werde.

Schnell und schonungslos 
So rockte Jaques Villeneuve die Formel 1

Der kanadische Rennsport-Star gewann 1997 den Weltmeistertitel. Video

"Es war ein furchtbares Wochenende", sagt Villeneuve bei "motorsport-magazin.com" über die Vorstellung von Verstappen, der in Barcelona noch sensationell den Sieg gefeiert hatte. "Er ist schnell, hat aber zu viele Fehler gemacht", führte der Champion von 1997 weiter aus.

Verstappen hatte im Fürstentum im dritten freien Training beinahe einen Unfall gebaut und crashte dann im Qualifying. Im Rennen setzte der Red-Bull-Pilot sein Auto in die Leitplanke, womit die Dienstfahrt in Monaco beendet war.

"Leute fangen an, Entschuldigungen zu suchen"

"Ein anderer Fahrer würde jetzt nach Hause geschickt werden, aber weil es Max Verstappen ist, fangen die Leute an, Entschuldigungen zu suchen, weil er geschützt wird", stichelte Villeneuve und spiele damit auf den Fall Daniil Kwjat an.

Der Russe wurde nach zwei Unfällen bei seinem Heimrennen in Sotschi zu Toro Rosso degradiert, Verstappen stieg an seiner Stelle zu Red Bull auf.

"Er hat zwei Mal denselben Fehler gemacht - das ist inakzeptabel. Drei Fehler an einem Wochenende, das ist einfach zu viel", betonte Villeneuve und konnte sich einen weiteren Seitenhieb auf Verstappen nicht verkneifen. "Er wird von Red Bull geliebt, er wird von den Fans geliebt, er wird von allen geliebt. Er wird nicht im gleichen Maße wie andere Fahrer kritisiert."

Villeneuve glaubt an Verstappens Potenzial

Trotz aller Kritik glaubt aber auch Villeneuve, dass Verstappen das Zeug zum zukünftigen Weltmeister hat. "Wenn er aus seinen Fehlern lernt, ja", sagte er.

Berüchtigte Kurven 
Eine Runde auf der Rennstrecke in Kanada

Nico Hülkenberg führt uns durch die Schleife in Montreal. Den Fahrern wird dort alles abverlangt. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal