Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: WM-Spitzenreiter Nico Rosberg erhält Vertrag bei Mercedes

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Niki Lauda plaudert aus  

Nico Rosberg bleibt ein Silberner

27.06.2016, 13:20 Uhr | sid, t-online.de

Formel 1: WM-Spitzenreiter Nico Rosberg erhält Vertrag bei Mercedes. Nico Rosberg und Niki Lauda nach Rosbergs Sieg in Bahrain. (Quelle: imago/Hoch Zwei)

Nico Rosberg und Niki Lauda nach Rosbergs Sieg in Bahrain. (Quelle: Hoch Zwei/imago)

Nico Rosberg bleibt wohl ein Silberner: Der WM-Spitzenreiter wird einen neuen Zweijahresvertrag bis 2018 beim Mercedes-Team unterschreiben. Das kündigte Niki Lauda in seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender des Rennstalls in einem Gespräch mit der "Bild" an.

"Wir sind uns ziemlich einig über einen neuen Zweijahresvertrag", sagte Lauda: "Die Details müssen noch ausgearbeitet werden."

Kein deutsches Duo bei Ferrari

Rosbergs aktueller Vertrag läuft zum Saisonende aus. Zuletzt wurde er immer wieder als kommender Teamkollege von Sebastian Vettel bei Ferrari gehandelt.

Berüchtigte Kurven 
Eine Runde auf der Rennstrecke in Kanada

Nico Hülkenberg führt uns durch die Schleife in Montreal. Den Fahrern wird dort alles abverlangt. Video

Details des neuen Kontrakts mit Mercedes sind nicht bekannt. Dennoch dürften die Bezüge deutlich höher sein, als die kolportierten 17 Millionen Euro, die er derzeit verdienen soll. 

Dass Teamkollege Lewis Hamilton mit angeblich 27 Millionen deutlich mehr verdient, soll Rosberg nicht geschmeckt haben. Sein Verhandlungsführer Gerhard Berger sagte erst kürzlich, Rosberg sei im Vergleich zu "Paradiesvogel" Hamilton "absolut verlässlich, sportlich aber gleich gut."

Rosberg fährt seit 2010 für Mercedes und führt derzeit mit fünf Saisonsiegen und 141 Punkten die WM-Wertung vor Hamilton (117) an. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal