Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 Belgien: Kevin Magnussen nach Crash im Krankenhaus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach heftigem Crash  

Magnussen zur Untersuchung im Krankenhaus

29.08.2016, 09:58 Uhr | t-online.de

Formel 1 Belgien: Kevin Magnussen nach Crash im Krankenhaus. Kevin Magnussen kurz vor dem Rennen in Spa. (Quelle: dpa)

Kevin Magnussen kurz vor dem Rennen in Spa. (Quelle: dpa)

Nach seinem heftigen Crash beim Großen Preis von Belgien in Spa ist Kevin Magnussen vorsorglich in eine Klinik eingeliefert worden.

"Er wurde für weitergehende Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Er ist voll bei Bewusstsein", heißt es in einem von "motorsport-total.com" zitierten Statement seines Renault-Teams.

Schnittwunde am Bein

Der Däne war auf dem Ardennen-Kurs nach der berüchtigen Eau Rouge mit 300 Stundenkilometer von der Strecke abgeflogen und in die Streckenbegrenzung gekracht. Zwar konnte er selbstständig aus dem Wagen klettern, humpelte aber stark.

Magnussen hatte sich bei dem Unfall eine Schnittwunde am Knöchel zugezogen. "Auf meinem Weg nach Hause jetzt mit einem schmerzenden Knöchel, werde aber bereit sein für Monza", schrieb der 23-Jährige bei Twitter. In Italien findet nächsten Sonntag das 14. Saisonrennen in der Formel 1 statt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal