Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 Brasilien: Lewis Hamilton vor Nico Rosberg auf der Pole Position

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Qualifying in Brasilien  

Hamilton schnappt Rosberg die Pole Position weg

13.11.2016, 07:36 Uhr | t-online.de, sid

Formel 1 Brasilien: Lewis Hamilton vor Nico Rosberg auf der Pole Position. Lewis Hamilton in seinem Mercedes. (Quelle: imago/Fotoarena)

Lewis Hamilton in seinem Mercedes. (Quelle: Fotoarena/imago)

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton geht beim Formel-1-Grand-Prix in Brasilien von der Pole Position ins Rennen. Beim Qualifying in Sao Paulo raste der Brite in 1:10,736 Minuten zur Bestzeit und verwies seinen Mercedes-Teamrivalen Nico Rosberg auf Platz zwei (+ 0,102 Sekunden).

Rang drei sicherte sich Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen vor Max Verstappen (Red Bull) und Sebastian Vettel im zweiten Ferrari.

Mit einem Sieg holt Rosberg den WM-Titel

Mit Startplatz zwei hat Rosberg die perfekte Ausgangsposition für einen möglichen vorzeitigen WM-Triumph verpasst. Feiert der Deutsche am Sonntag (ab 16.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) in Interlagos allerdings seinen dritten Sieg nach 2014 und 2015, ist ihm der Titel beim Saisonfinale in Abu Dhabi am 27. November nicht mehr zu nehmen.

Doch selbst ein sechster Rang würde dem 31-Jährigen zur vorzeitigen Entscheidung in der Meisterschaft reichen, wenn der in Brasilien noch sieglose Hamilton nicht über Platz zehn hinauskommt.

"Habe noch alle Chancen"

"Ich habe natürlich mein Bestes gegeben, das hat nicht gereicht. Die Pole ist nicht alles, ich habe für morgen noch alle Chancen", sagte Rosberg, der sich über die schlechten Wetteraussichten während des Rennens am Sonntag keine Gedanken machen will. "Im Nassen und im Trockenen ist mein Auto superschnell."

Hamilton erklärte: "Nico ist immer schneller geworden, aber ich konnte es immer abwehren. Das ist hier erst meine zweite Pole. Umso glücklicher bin ich, ganz vorne zu stehen."

Schon am Vormittag soll es regnen

Das Wetter könnte wie so oft in Interlagos zum Zünglein an der Waage werden. Laut Prognose nimmt die Regenwahrscheinlichkeit im Rennverlauf kontinuierlich zu. Bereits am Sonntagvormittag soll es zu vereinzelten Schauern kommen.

Nico Hülkenberg, der 2010 in Brasilien seine bislang einzige Pole erreicht hatte, sicherte sich im Force India den achten Startplatz. Pascal Wehrlein, der noch um ein Cockpit für die kommende Saison kämpft, geht im unterlegenen Manor von Startplatz 19 ins Rennen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal