Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Sebastian Vettel will Mercedes-Dominanz beenden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamilton ist Rekord-Sieger in Sotschi  

Vettel will Mercedes-Dominanz beenden

27.04.2017, 17:50 Uhr | dpa

Formel 1: Sebastian Vettel will Mercedes-Dominanz beenden. Beim Wüsten-Rennen in Sakhir ließ Sebastian Vettel Lewis Hamilton hinter sich. (Quelle: imago)

Beim Wüsten-Rennen in Sakhir ließ Sebastian Vettel Lewis Hamilton hinter sich. (Quelle: imago)

Sebastian Vettel will mit seinem ersten Sotschi-Sieg die Formel-1-Dominanz der Silberpfeile in Russland beenden und im WM-Kampf den Vorsprung auf Widersacher Lewis Hamilton ausbauen.

Der Ferrari-Star konnte bei den bisherigen drei Auflagen des Großen Preises in der Olympia-Stadt von 2014 nicht gewinnen. Vor einem Jahr endete das Rennen im Ferrari für Vettel sogar schon in Runde eins.

Vettel denkt von Rennen zu Rennen

Vettel reist mit sieben Punkten Vorsprung auf den dreimaligen Weltmeister Hamilton nach Russland. Trotz der WM-Führung vor dem britischen Mercedes-Star und der nahezu optimalen eigenen Ausbeute von zwei Siegen und einem zweiten Platz aus den ersten drei Saisonrennen betont Vettel auch vor dem Duell in Sotschi: "Um Weltmeister zu werden, muss man zunächst mal an Mercedes vorbei, und wir nehmen ein Rennen nach dem anderen."

2015 fuhr Sebastian Vettel hinter Sieger Lewis Hamilton in Sotschi auf den zweiten Platz. (Quelle: imago)2015 fuhr Sebastian Vettel hinter Sieger Lewis Hamilton in Sotschi auf den zweiten Platz. (Quelle: imago)

Der Brite gewann in Sotschi 2014 und 2015. 2016 siegte auf dem Sotschi-Autodrom Hamiltons damaliger Teamkollege Nico Rosberg auf seinem Weg zum WM-Titel. Vettels bestes Resultat in Russland war der zweite Platz 2015.

Probleme mit weichen Gummis

Mitentscheidend wird sein, wie die Silberpfeile ihre Schwierigkeiten mit den weichen Hinterreifen in den Griff bekommen. Bei wärmeren Temperaturen verschleißt der Wagen die Gummis mehr als der Ferrari. Heiß wie in Bahrain zuletzt wird es in Sotschi allerdings nicht werden, für das Wochenende sind nach bisherigem Stand bei Sonnenschein Temperaturen von 23 bis 24 Grad vorhergesagt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017