Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

SC Paderborn muss Ex-Trainer Pavel Dotchev 132.000 Euro zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dotchev erstreitet 132.000 Euro von seinem Ex-Klub

11.10.2011, 17:06 Uhr | t-online.de

SC Paderborn muss Ex-Trainer Pavel Dotchev 132.000 Euro zahlen. Pavel Dotchev bekommt vom SC Paderborn noch eine schöne Stange Geld. (Quelle: imago)

Pavel Dotchev bekommt vom SC Paderborn noch eine schöne Stange Geld. (Quelle: imago)

Der SC Paderborn muss seinem ehemaligen Trainer Pavel Dotchev 132.000 Euro zahlen. Das entschied das Landesarbeitsgericht Hamm. Es war ein Berufungsprozess. Dotchev hatte seinen früheren Arbeitgeber auf Punkteprämien verklagt. Er hatte auch Schadensersatz geltend gemacht, weil ihm nach seiner Freistellung im Mai 2009 der Dienstwagen entzogen worden war.

In einem ersten Verfahren hatte das Arbeitsgericht Paderborn Dotchev im vergangenen Jahr lediglich 40.000 Euro zugestanden. Gegen die nun veröffentlichte Entscheidung (Aktenzeichen: 14 Sa 543/11) ist keine Berufung möglich, der Verein kann aber mögliche Rechtsfehler beim Bundesarbeitsgericht anfechten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017