Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

MSV Duisburg: Keine Lizenz für 2. Bundesliga - SV Sandhausen bleibt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

MSV Duisburg erhält keine Zweitliga-Lizenz

31.05.2013, 08:12 Uhr | t-online.de

MSV Duisburg: Keine Lizenz für 2. Bundesliga - SV Sandhausen bleibt. Keine Lizenz für Liga zwei: Der MSV Duisburg liegt am Boden. (Quelle: imago/Reichwein)

Keine Lizenz für Liga zwei: Der MSV Duisburg liegt am Boden. (Quelle: imago/Reichwein)

Paukenschlag in der 2. Liga: Der MSV Duisburg hat keine Lizenz für die neue Saison der 2. Bundesliga erhalten. Diese Entscheidung traf der Lizenzierungsausschuss der Deutschen Fußball-Liga (DFL) einstimmig.

Grund dafür sei, dass das Bundesliga-Gründungsmitglied den Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit für die bevorstehende Saison 2013/2014 zum Stichtag 23. Mai nicht erbracht habe. Der MSV kann nun innerhalb von einer Woche das ständige Schiedsgericht anrufen.

"Das ist eine absolute Katastrophe"

Der Klub zeigte sich geschockt ob des Urteils aus Frankfurt. Der Verein sei der festen Überzeugung, die Bedingungen und Auflagen erfüllt zu haben. "Es fehlen einem die Worte. Die Entscheidung kam aus heiterem Himmel", sagte MSV-Manager Ivica Grlic dem "Express".

"Ich bin entsetzt, das ist eine absolute Katastrophe. Hätte mir die MSV-Führung gesagt, dass sie noch mehr Geld benötigt, dann hätte ich das doch gegeben. Für mich ist das der absolute Super-Gau", kommentierte Ex-Präsident und Geldgeber Walter Hellmich gegenüber der "Bild" die Hiobsbotschaft.

Duisburg runter, Sandhausen bleibt drin

Dabei war man an der Wedau vor einer Woche noch verhalten optimistisch gewesen. Nachdem sich die Verantwortlichen tagelang bemüht hatten, die Finanzlücke von rund drei Millionen Euro zu schließen, wähnten sich die Zebras bereits gerettet. Zuvor hatte der MSV sogar eine Satzungsänderung beschlossen, um die Finanzierungslücke schließen zu können.

"Bis zur Zustellung und Prüfung des schriftlichen Bescheides der DFL wird es seitens des MSV Duisburg keine weitere Stellungnahme zum Verfahren geben", teilte der Klub mit, der nun über die weiteren Schritte beraten muss. Sollte die Entscheidung rechtskräftig sein, würde der MSV trotz sportlich gehaltener Klasse nachträglich als Absteiger feststehen. Das Pech des Einen wäre das Glück des Anderen: So würde der SV Sandhausen, als 17. der Abschlusstabelle eigentlich abgestiegen, doch noch in der Liga verbleiben.

DFL stellt Bedingungen

Die DFL hatte im April vermeldet, dass zunächst einmal keinem Klub der ersten und zweiten Liga die Teilnahme an der nächsten Spielzeit verweigert worden sein. Allerdings hatte der Ligaverband eingeschränkt, dass "einige Vereine bis Ende Mai Bedingungen erfüllen müssen, um die Spielberechtigung für die neue Saison zu erlangen".

Dies hat der Traditionsklub aus Duisburg offensichtlich nicht geschafft. Der Zwangsabstieg ist die Folge.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal