Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Arminia Bielefeld: Kapitän Hübener tritt überraschend zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Überraschung in Bielefeld  

Arminia-Kapitän Hübener tritt mit sofortiger Wirkung zurück

18.10.2013, 07:21 Uhr | t-online.de

Arminia Bielefeld: Kapitän Hübener tritt überraschend zurück. Thomas Hübener ist nicht länger Kapitän von Arminia Bielefeld. (Quelle: imago/Karina Hessland)

Thomas Hübener ist nicht länger Kapitän von Arminia Bielefeld. (Quelle: Karina Hessland/imago)

Faustdicke Überraschung bei Arminia Bielefeld: Thomas Hübener ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Kapitän des Zweitliga-Aufsteigers zurückgetreten. "Ja, es stimmt, Thomas ist in dieser Woche freiwillig von seinem Amt als Kapitän zurückgetreten. Es ist aber nichts passiert, er will sich einfach mehr auf seine sportlichen Leistungen konzentrieren", sagte Arminia-Trainer Stefan Krämer der "Bild"-Zeitung.

20 Monate lang war Hübener der verlängerte Arm des Trainers. Er wird zunächst auch weiterhin im Bielefelder Mannschaftsrat bleiben. Die Kapitänsbinde übernimmt nun der bisherige Vize Manuel Hornig. Schon in der Partie beim VfR Aalen (ab 18.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) wird der 30-Jährige erstmals das Team auf den Platz führen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal