Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Gertjan Verbeek beschimpft "Bild"-Journalisten auf Pressekonferenz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verbeek-Attacke gegen "Bild"  

"Warum schreibt ihr immer solche Scheiße?"

22.09.2015, 12:20 Uhr | t-online.de

"Warum schreibt Ihr immer solche Scheiße?"

Auf der PK vor dem Bielefeld-Spiel hält der Coach des VfL Bochum eine Wutrede.

"Warum schreibt Ihr immer solche Scheiße?"


Die meisten hatten wohl nicht viel Aufregendes von der Pressekonferenz des VfL Bochum vor der Partie bei Arminia Bielefeld erwartet. Doch es kam ganz anders. VfL-Trainer Gertjan Verbeek platzte der Kragen und beschimpfte die Journalisten der "Bild"-Zeitung. "Warum schreibt ihr immer solche Scheiße", fragte er und nannte sie "Arschlöcher".

Grund war eine Schlagzeile der Zeitung. Die "Bild" hatte getitelt "Verbeek spricht vom Meistertitel". Der 53-Jährige erklärte jedoch, dies nie gesagt zu haben. Der VfL Bochum habe kein Ziel ausgegeben und das ärgere "Bild", sagte Verbeek.

Verbeek redet sich in Rage

Die "Bild" hatte die Schlagzeile nach einem Interview des Trainers bei Sport1 verfasst. Dort hatte Verbeek gesagt: "Wir sind angetreten, um Meister zu werden. Die Ambition muss immer sein, raus aus der zweiten Liga und aufsteigen in die erste, aber das wird schwer."

Verbeek erläuterte wütend, dass es ein großer Unterschied zwischen Ambitionen für den Aufstieg und dem Aufstieg als Ziel sei. Der VfL Bochum sei finanziell deutlich schwächer aufgestellt als vier bis fünf andere Zweitligamannschaften. Deshalb könne der Aufstieg nicht das Ziel sein, die Ambitionen aber sollte jeder Verein haben.

"Also was wollt ihr", sprach er einen "Bild"-Journalisten direkt an. Dann redete sich der Niederländer in Rage. "Warum spielt ihr immer zwei Parteien gegeneinander aus, selbst mit Flüchtlingen dazwischen", fragte Verbeek und beschimpfte die "Bild"-Journalisten als "Arschlöcher". Der anwesende Bild-Journalist schreibe immer Falsches. "Und ihr lügt auch noch."

Im folgenden Video können Sie die Verbalattacke ab Minute 3:30 in voller Länge anschauen:

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während dem Betrieb. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal