Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Hamburger SV: Kreuzer und Jarchow sauer über trainingsfreie Tage

...

HSV

Kreuzer und Jarchow sauer über trainingsfreie Tage

19.08.2013, 12:54 Uhr | t-online.de

Hamburger SV: Kreuzer und Jarchow sauer über trainingsfreie Tage. HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer war nach der 1:5-Heimpleite gegen Hoffenheim völlig bedient. (Quelle: imago\Philipp Szyza)

HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer war nach der 1:5-Heimpleite gegen Hoffenheim völlig bedient. (Quelle: Philipp Szyza/imago)

Unglaublich, aber wahr: Die Spieler des Hamburger SV haben nach der bitteren 1:5-Heimklatsche gegen Hoffenheim von Trainer Thorsten Fink zwei Tage frei bekommen. Anstatt die Niederlage aufzuarbeiten und die Fehler in einer Übungseinheit zu verbessern, ging es für einige Spieler sogar in den Urlaub. Wie "Bild.de" berichtet, flog Nationalspieler Dennis Aogo mit Freundin kurzerhand nach Mallorca - ein fatales Signal an die frustrierten Fans.

Foto-Show
Die besten Bilder des 2. Spieltages

Entsprechend angefressen war Sportdirektor Oliver Kreuzer über die Maßnahme des Trainers. Er hielt sich zwar öffentlich mit Kritik zurück - aber offenbar mit geballter Faust in der Tasche. "Es ist die Entscheidung des Trainers. Ich stelle mich nicht hin und hinterfrage seine Maßnahmen", erklärte er vielsagend. Wäre es nach ihm gegangen, hätten die Profis wohl schwitzen müssen. Deutlicher wurde HSV-Boss Carl Jarchow: "Das ist einzig und alleine die Entscheidung des Trainers. Er wird auch in die Verantwortung genommen", sagte er und konnte seine Verwunderung nicht verbergen: "Ich war schon davon ausgegangen, dass die Spieler an diesem Sonntag zum Auslaufen da sind."

"Wir erwarten von van der Vaart eine Leistungssteigerung"

Die HSV-Kicker nahm sich Kreuzer zumindest verbal ordentlich zur Brust und geizte nicht mit Kritik. "Man sieht, dass die erfahrenen Akteure in solchen Phasen auch Probleme mit sich selbst haben und überfordert sind, Stabilität in unser Spiel zu bringen", sagte Kreuzer. "Die Vorstellung von Rafael van der Vaart empfand er als schlecht. "Wir erwarten von ihm eine klare Leistungssteigerung."

Auch Linksverteidiger Marcell Jansen, unter der Woche noch mit der Nationalmannschaft unterwegs, bekam sein Fett weg: "Der Marcell Jansen in Schalke und der Marcell Jansen gestern - da frage ich mich: Was ist da passiert?" Jarchow blies ins gleiche Horn. Er sprach davon, dass die Mannschaft komplett versagt habe.

Magath soll schon bereitstehen

Am kommenden Samstag gegen Hertha BSC haben die HSV-Kicker die Chance, mit einem starken Auftritt verlorenen Kredit bei Fans, Trainer und Vereinsführung zurückzugewinnen. Versagen van der der Vaart und Co. aber auch in der Hauptstadt, wird der Druck vor allem auf Fink weiter steigen.

Und nach der durchwachsenen vergangenen Saison - auch da gab es mit dem 2:9 gegen Bayern München eine böse Klatsche - ist die Geduld der Klubführung begrenzt. Die "Welt" spekuliert schon, dass die frühere HSV-Ikone Felix Magath bereit steht, um den Bundesliga-Dino zu übernehmen. Beim Spiel gegen Hoffenheim saß er zumindest schon im Stadion.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
"TV-Replay" 
Nicht jugendfreies Saufgelage bei "Zimmer frei!"

In der Jubiläumssendung von "Zimmer frei!" schaute der ein oder andere wohl zu tief ins Glas. Video

Shopping 
Coole Styles für kühle Herbsttage - jetzt entdecken!

Glamourös & lässig - das sind die neuen Mode- Trends der Saison von GERRY WEBER. mehr

Beklemmende Szenen 
Höchste Sicherheitsstufe um Ebola-Patienten in Madrid

Der routinierte Arzt infizierte sich bei seinen Patienten in Sierra Leone. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige

Shopping
Shopping 
Spanien-Genießerpaket mit 6 Top-Rotweinen

Sechs spanische Spitzenweine für nur 29,90 € statt 59,70 €. Versandkostenfrei bei vinos.de.

Shopping 
Später Sommer bringt kleine Preise!

Sichern Sie sich die letzten Sommer-Reduzierungen im CECIL Online Shop!

Shopping 
Gegen Grippe & Erkältung hilft Grippostad C

Grippostad C im Doppelpack: jetzt bestellen und nur 9,99 Euro zahlen bei Apotheke zur Rose.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Sport von A bis Z

Anzeige