Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Borussia Dortmund: Peter Stöger spricht vom ersten Titel

...

Nach acht Tagen als BVB-Trainer  

Peter Stöger spricht vom ersten Titel

18.12.2017, 07:56 Uhr | ps, t-online.de

Borussia Dortmund: Peter Stöger spricht vom ersten Titel. Brüllt Peter Stöger Borussia Dortmund auch im Pokal gegen die Bayern zum Sieg? (Quelle: imago/DeFodi)

Brüllt Peter Stöger Borussia Dortmund auch im Pokal gegen die Bayern zum Sieg? (Quelle: DeFodi/imago)

Mit Peter Stöger kann Borussia Dortmund wieder siegen. Nach zwei Erfolgen in der Bundesliga geht es für den BVB im DFB-Pokal zu den Bayern. Stöger spricht vor dem Achtelfinal-Knaller bereits vom ersten Titel.

Acht Tage im Amt, sechs Punkte mehr auf dem Konto. Da kann man schon mal anfangen zu träumen. Mit Trainer Peter Stöger ist Borussia Dortmund zurück in die Erfolgsspur gekehrt. Einem 2:0-Sieg in Mainz am vergangenen Dienstag folgte am Samstag ein 2:1 in letzter Minute gegen Hoffenheim. Vor dem Knaller im Pokal-Achtelfinale beim FC Bayern München (ab 20.45 Uhr im Liveticker bei t-online.de) spricht Dortmunds Trainer nun bereits von einem möglichen Pokalsieg.

"In Österreich sind Ein-Jahres-Verträge normal"

"Ich weiß nicht, wie oft ich noch die Möglichkeit habe, ein Pokalfinale zu erreichen. Am liebsten würde ich den Pott natürlich gewinnen", sagte Stöger der "Bild". Zunächst wartet auf den Trainer im Achtelfinale mit den Bayern das härteste Los. Das letzte Duell zwischen Dortmund und dem Rekordmeister aus München gab im April. Dortmund gewann 3:2 und holte anschließend den Pokal. Doch in der Bundesliga kam der BVB Anfang November zuletzt im eigenen Stadion mit 1:3 unter die Räder. 

Anzeige: Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen

Zu seiner Vertragssituation in Dortmund sagte Stöger: „Österreich ist ein kleineres Fußball-Land. Da sind Ein-Jahres-Verträge an der Tagesordnung. Da fängt man nicht nach der dritten Trainingseinheit an, darüber zu diskutieren, wer dann nächstes Jahr kommt.“ Stöger hat beim BVB nur bis zum Saisonende unterschrieben.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke betonte aber zuletzt, die Entscheidung ab Sommer 2018 sei in alle Richtungen offen. Mit einem Sieg gegen die Bayern am Mittwoch würde Stöger weitere Argumente für seine Weiterverpflichtung liefern.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018