Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Heidel zum BVB-Anschalg: "Mein Handy stand nicht mehr still"

...

Heidel über den BVB-Anschlag  

"Mein Handy stand plötzlich nicht mehr still"

Von Florian Wichert und Guido Heisterkamp

11.04.2018, 14:44 Uhr
 (Quelle: Imago)
Nach Anschlag auf den BVB-Bus: "Spieler haben Bilder davon im Kopf, wie etwas auf sie zufliegt"

Ein Jahr nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus: Die sportlichen, personellen und psychischen Konsequenzen für Borussia Dortmund. (Quelle: t-online.de)

Ein Jahr nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus: Die sportlichen, personellen und psychischen Folgen für Borussia Dortmund. (Quelle: t-online.de)


Das Attentat auf den Bus von Borussia Dortmund am 11. April 2017 hat auch Christian Heidel erschüttert. Das Handy von Schalkes Sportvorstand stand an dem Abend nicht mehr still.

Christian Heidel erinnert sich im Interview mit t-online.de an den Abend des Anschlags. Der 54-Jährige erklärt, was ein Schalke-Fan damit zu tun hat und das ein terroristischer Hintergrund die Sicherheitslage in der Bundesliga nachhaltig verändert hätte.

Herr Heidel, was haben Sie gemacht als der Anschlag auf den BVB-Bus verübt wurde?

Christian Heidel: Ich glaube, jeder weiß noch, wo er war, als der Anschlag auf den BVB-Bus passierte. Ich habe mit einem Schalke-Fan in einer Kneipe in Essen gesessen. Er hatte sich über etwas geärgert und mir einen Brief geschrieben. Daraufhin habe ich ihn angerufen und auf ein Bier eingeladen. Dann stand mein Handy plötzlich nicht mehr still, weil ich eine Nachricht nach der anderen zum Anschlag bekam. Wir konnten es nicht glauben, haben nur noch darüber gesprochen.

Schalke-Manager Christian Heidel empfing die t-online.de-Reporter Florian Wichert (l.) und Guido Heisterkamp in seinem Büro. (Quelle: t-online.de)Schalke-Manager Christian Heidel empfing die t-online.de-Reporter Florian Wichert (l.) und Guido Heisterkamp in seinem Büro. (Quelle: t-online.de)

Wie denken Sie heute über das Attentat?

Es war eine grausame und verabscheuungswürdige Tat. Doch alle hatten Angst, dass es sich um einen gezielten Terroranschlag handeln könnte. Das hätte noch verheerendere Folgen für die Sicherheitslage der Liga gehabt. Am nächsten Spieltag sind wir alle mit einem mulmigen Gefühl in den Bus eingestiegen. 

War der Anschlag ein Knackpunkt für die Beziehung zwischen Ex-Trainer Thomas Tuchel und dem BVB?

Fakt ist, Thomas Tuchel ordnet dem Erfolg alles unter und hat in Dortmund dafür auch unpopuläre Entscheidungen getroffen. Inwieweit das Attentat nun ein Knackpunkt zwischen Thomas und dem BVB war, wage ich aus der Ferne nicht zu beurteilen. 

Sie kennen Tuchel noch aus Mainzer Zeiten. Was erwarten Sie in der Zukunft von ihm?

Thomas Tuchel ist ein hervorragender Trainer. Er ist in der Lage, jeden Fußballverein auf dieser Welt zu trainieren, ob es Arsenal, Chelsea, Paris oder Bayern ist.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die Taille im Mittelpunkt: der Blickfänger im Frühling
zu ESPRIT
Anzeige
Naomi Campbells Kollektion bei TOM TAILOR
entdecken Sie jetzt die exklusive Mode
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018