Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

"Armes Deutschland" - Europa verspottet Bundesliga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europas Medien verspotten Leverkusen

09.03.2012, 10:16 Uhr | sid, t-online.de

"Armes Deutschland" - Europa verspottet Bundesliga. Leverkusens Spieler sind bei Barcas Torgala konsterniert. (Quelle: dpa)

Leverkusens Spieler sind bei Barcas Torgala konsterniert. (Quelle: dpa)

Auch nach zwei Tagen sitzt der Schock über die historische Champions-League-Niederlage Bayer Leverkusens gegen den FC Barcelona noch tief. Ganz Europa verspottete das Team und sieht die Bundesliga nun in einem anderen Licht. "Armes Deutschland! Es schickte einen seiner größten Vereine und bekam ihn mit Schnittwunden im Gesicht, Quetschungen und voller Pflaster zurück", schrieb das es katalonische Blatt "El Periodico". Die "Bild"-Zeitung verpasste der Werkself einen neuen Spitznamen: "Leverluschen" anstatt "Vizekusen".

Für das spanische Blatt "El Mundo" ist die Bundesliga ein Paradies für alternde Stars. "Diese Mannschaft ist der endgültige Beweis, dass Raul noch viele Jahre in der Bundesliga spielen kann“, hieß es dort.

Holzhäuser: "Haben gezeigt, dass wir der Champions League würdig sind"

Die Medien sind sich einig: Leverkusen hat eine der schlimmsten tracht Prügel der Fußballgeschichte bekommen, und damit nicht nur sich, sondern auch den ganzen deutschen Fußball blamiert. "War das ein Spiel in der Champions League oder eines von Messi auf der Playstation?", fragte Atletico-Madrid-Star Falcao spöttisch. Sky-Experte Matthias Sammer war geschockt. "Nach diesem Spiel kann man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen."

Nur beim Werksklub selber wird die Pleite anscheinend als halb so schlimm wahrgenommen. "Lasst uns das eine oder andere Gläschen zusammen trinken und lachen", rief Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser Trainer, Mannschaft und VIP-Gästen bei der After-Match-Party trotzig zu. "Ich glaube, wir haben gezeigt, dass wir der Champions League würdig sind." Nach der vorherigen Demütigung durch ein historisches "Fünf-Gänge-Menü" von Weltfußballer Lionel Messi und den Doppelpack von Youngster Tello eine bemerkenswerte Feststellung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Ist die Leverkusener 1:7-Niederlage in Barcelona eine Blamage für den Deutschen Fußball?
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal