Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Bastian Schweinsteiger führt Bayern zum Sieg gegen Valencia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schweinsteiger ist der Mann des Abends

20.09.2012, 11:37 Uhr | t-online.de

Bastian Schweinsteiger führt Bayern zum Sieg gegen Valencia. Bastian Schweinsteiger jubelt über seinen Treffer zum 1:0. (Quelle: dpa)

Bastian Schweinsteiger jubelt über seinen Treffer zum 1:0. (Quelle: dpa)

Bastian Schweinsteiger hat seinen dramatischen Elfmeter-Fehlschuss im Champions-League-Finale vergessen lassen. Exakt 116 Tage nach dem "Drama dahoam" gegen den FC Chelsea war der deutsche Nationalspieler beim 2:1 (1:0) gegen den FC Valencia der Mann des Abends beim FC Bayern München. Der Mittelfeldspieler traf zum 1:0 in der 38. Minute und ist nach seiner Verletzungsserie im letzten Halbjahr wieder auf dem Weg zur Bestform. (Einzelkritik: Schweinsteiger top, Mandzukic kläglich)

Schweinsteiger wollte allerdings nach dem Spiel keine Lobeshymnen auf seine Person hören, sondern verwies auf die Mannschaftsleistung. "Es war wichtig, drei Punkte zu holen. Wir haben ein gutes Spiel gezeigt. Doch nach dem 1:0 hatte Valencia Chancen zum Ausgleich. Da muss man immer aufpassen. Das 2:0 war für uns Gold wert", sagte der 27-Jährige.

Lahm : "Gelungener Start"

Toni Kroos war der Schütze des zweiten Treffers für die Bayern. Der Spielmacher traf mit einem Schuss in den Torwinkel (76.). Erst in der Nachspielzeit gelang Ex-Bundesligaprofi Nelson Valdez das Anschlusstor für Valencia. Nach der Partie herrschte Zufriedenheit bei den Bayern-Profis. "Das Gegentor zum Schluss war unnötig, und wir hätten früher das zweite Tor erzielen müssen. Letztendlich haben wir drei Punkte eingefahren. Das ist ein schöner Start gegen den stärksten Gegner der Gruppe", sagte Philipp Lahm.

Heynckes: "Wichtiger Sieg"

Trainer Jupp Heynckes stieß ins gleiche Horn. "Es war wichtig, mit einem Sieg in die neue Champions-League-Saison zu starten. Insgesamt haben wir souverän gespielt und dem Gegner - abgesehen vom Gegentreffer - nicht viele Chancen zugestanden", sagte der FCB-Coach.

Genugtuung für Schweinsteiger

Doch neben den drei Punkten und dem Startelf-Debüt von 40-Millionen-Euro-Neuzugang Javi Martinez hieß der Hauptdarsteller des Abends Bastian Schweinsteiger. Wie zu seinen besten Zeiten war er der Chef des Bayern-Spiels, das Eigengewächs ist wieder auf dem Weg zur Bestform. Der Führungstreffer war für Schweini auch eine ganz persönliche Genugtuung nach seinem Elfmeter-Fehlschuss vom 19. Mai. Zuletzt hatte der defensive Mittelfeldspieler bereits in der Bundesliga gegen Stuttgart und gegen Mainz getroffen.

Beim deutschen Rekordmeister läuft nach drei Siegen zum Bundesliga-Auftakt nun also auch in der Champions League alles nach Plan. Der Sieg gegen Valencia ist zudem ein gutes Omen. Als der deutsche Rekordmeister 2001 das bisher letzte Mal in der Königsklasse triumphierte, hatte er im Finale den spanischen Klub geschlagen. Mit einem Schweinsteiger in Bestform steigen die Chancen für den Klub, den Triumph nach zwei Finalpleiten endlich zu wiederholen.

Sport 
Schalke ist heiß auf München

Selbstvertrauen nach Sieg in Piräus. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal