Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Kahn kritisiert BVB-Star Reus: "Er taucht viel zu oft ab"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach CL-Pleite gegen Juve  

Kahn kritisiert Reus: "Er taucht viel zu oft ab"

19.03.2015, 11:30 Uhr | dpa, t-online.de

Kahn kritisiert BVB-Star Reus: "Er taucht viel zu oft ab". Setzte im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Juventus Turin keine Akzente: Marco Reus. (Quelle: dpa)

Setzte im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Juventus Turin keine Akzente: Marco Reus. (Quelle: dpa)

Nach der 0:3-Pleite gegen Juventus Turin schlichen die Spieler mit hängenden Köpfen vom Platz - und ernteten anschließend für ihren blutleeren Auftritt jede Menge Kritik. Allen voran TV-Experte Oliver Kahn fand deutliche Worte: "Dass fast die Hälfte des BVB weit unter Form spielt und nicht das internationale Niveau hat, das man gegen Juve braucht, hat mich überrascht", sagte Kahn nach dem Spiel im ZDF-Studio.

Der ehemalige Welttorhüter machte die schwache Vorstellung von Borussia Dortmund vor allem an Marco Reus fest. "Er ist ein Spieler, der viel zu oft abtaucht", kritisierte Kahn den deutschen Nationalspieler. Auch in der Einzelkritik von t-online.de kommt der 25-Jährige nicht gut weg.

In der Tat war von Reus - wie von seinen Teamkollegen - gegen den italienischen Meister nicht viel zu sehen. Gegen die gut organisierte Defensive der Gäste ließ der BVB die nötige Kreativität völlig vermissen.

UMFRAGE
Wer wird dieses Jahr die Champions League gewinnen?

Ruhiger Abend für Buffon

Die Folge: Wie schon in den vergangenen beiden Bundesliga-Spielen in Hamburg (0:0) und gegen Köln (0:0) blieb der Dortmunder Angriff erschreckend harmlos. Es dauerte bis zur 63. Spielminute, bis Italiens Nationalkeeper Gianluigi Buffon bei einem harmlosen Schuss von Kevin Kampl erstmals halbwegs geprüft wurde.

Auch Jürgen Klopp sah in der katastrophalen Offensivleistung den Knackpunkt für das Aus in der Königsklasse. "Wir waren zu harmlos. Uns hat jegliche Durchschlagskraft gefehlt. In den entscheidenden Räumen fehlt uns die Kompromisslosigkeit. Wer nicht schießt, der kann auch nicht treffen. Es ist einfach zu erklären, Juve war heute klar besser als wir", sagte der BVB-Trainer.

Juve trifft nach 131 Sekunden

Juventus Turin strahlte deutlich mehr Torgefahr aus. Nach gerade einmal 131 Sekunden musste Torhüter Roman Weidenfeller nach einem Schuss von Carlos Tevez das erste Mal hinter sich greifen. Alvaro Morata (70.) und erneut Tevez (79.) besiegelten die Niederlage des BVB.

Für Jürgen Kohler war die Pleite vor allem ein Resultat fehlender Einstellung. "Juventus Turin war in allen Belangen überlegen. Man hat nie das Gefühl gehabt, dass Dortmund das Spiel an sich gerissen hat. Es war eine Verunsicherung spürbar. Die Körpersprache bei allen Spielern war schlecht. Zudem hat auch die nötige Aggressivität gefehlt. Ich hatte nie das Gefühl, dass sich ein Spieler gegen die Niederlage gestemmt hat", sagte der Welt- und Europameister.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal