Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

CL-Finalisten in Topform

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Königliche" gegen "Alte Dame"  

Die CL-Finalisten sind in Topform

18.05.2017, 13:50 Uhr | Micaela Taroni und Kristof Stühm, sid

CL-Finalisten in Topform. Die größte Auszeichnung, die man mit dem Club-Verein gewinnen kann: die Champions League. (Quelle: dpa/Jean-Christophe Bott/KEYSTONE)

Die größte Auszeichnung, die man mit dem Club-Verein gewinnen kann: die Champions League. (Quelle: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa)

Das Champions-League-Finale in zwei Wochen wirft seine Schatten voraus, Real Madrid und Juventus Turin präsentieren sich vor dem Showdown in Cardiff in Top-Form.

Cristiano Ronaldo hat Real Madrid fast schon zur Meisterschaft geschossen, Juventus Turin triumphiert im Pokal - doch mit ihren Gedanken sind beide Fußball-Giganten auch schon beim Finale der Champions League. "Wir haben bisher eine gute Saison bestritten, schauen wir mal, ob sie großartig wird", sagte Juve-Trainer Massimiliano Allegri, nachdem sein Team die Coppa Italia gewonnen hatte.

Juve träumt vom Triple

Chiellini hält den Pokal hoch und jubelt mit seiner Mannschaft über den Sieg im Pokalfinale. (Quelle: dpa/ Gregorio Borgia)Chiellini hält den Pokal hoch und jubelt mit seiner Mannschaft über den Sieg im Pokalfinale. (Quelle: Gregorio Borgia/dpa)

Weil der "Alten Dame" aus Norditalien auch nur noch ein Sieg zur sechsten Meisterschaft in Serie fehlt, nimmt sich der Renommierklub das ganz große Ziel vor. Das Triple. "Jetzt müssen wir den Titel in der Meisterschaft erobern, um uns dann ganz auf das Finale in der Champions League konzentrieren zu können", sagte Leonardo Bonucci nach dem 2:0 gegen Lazio Rom. Der Innenverteidiger geht voller Selbstvertrauen in den Showdown am 3. Juni in Cardiff gegen Real: "Allegri hat eine großartige Mannschaft aufgebaut."

Die Königlichen stehen nach fünf Jahren kurz vor Liga-Titel

Cristiano Ronaldo ist derzeit in Torlaune. (Quelle: AP/dpa/Lalo R. Villar)Cristiano Ronaldo ist derzeit in Torlaune. (Quelle: Lalo R. Villar/AP/dpa)

Doch auch Madrid präsentiert sich gut zwei Wochen vor dem Spiel des Jahres in Top-Form. "Wir sind Real Madrid, wir sind die Besten - wir wollen Champions sein", sagte Ronaldo in gewohnter Manier. Der Portugiese brachte sein Team dem 33. Titel in der Primera Division ein gutes Stück näher. Die Königlichen gewannen nach zwei Ronaldo-Treffern ihr Nachholspiel bei Celta Vigo mit 4:1 und verdrängten mit nun drei Punkten Vorsprung den Erzrivalen FC Barcelona vom ersten Platz. Für das Tor zum Endstand sorgte Weltmeister Toni Kroos (88.), der erneut mehr als 90 Prozent seiner Pässe an den richtigen Mann brachte.

Zizou kämpft um das erste Double

Sowohl ein Weltklassespieler als auch ein Weltklasse-Trainer: Zinedine Zidane. (Quelle: Reuters/Sergio Perez)Sowohl ein Weltklassespieler als auch ein Weltklasse-Trainer: Zinedine Zidane. (Quelle: Sergio Perez/Reuters)

Damit reicht Real am Sonntag im letzten Meisterschaftsspiel gegen den FC Málaga ein Unentschieden zum Titelgewinn. Bei Punktgleichheit ginge der Titel an Barcelona, das den in Spanien relevanten direkten Vergleich mit Real gewonnen hat. Lionel Messi und Co. spielen am Sonntag gegen SD Eibar. "Wir spielen auf Sieg", sagte Ronaldo.

Sein Trainer Zinedine Zidane setzt im Kampf um das erste Double aus Meisterschaft und der Krone in Europa seit 1958 für Real ganz auf den Europameister. Ronaldo sei schlicht "phänomenal", sagte Zidane.

Sechster Titel in Folge zum Greifen nah

Torwart-Legende Buffon kann am Wochenende erneut den Serie A-Titel gewinnen. (Quelle: AP/dpa/Gregorio Borgia)Torwart-Legende Buffon kann am Wochenende erneut den Serie A-Titel gewinnen. (Quelle: Gregorio Borgia/AP/dpa)

Auch Juve, das beim Pokalsieg gegen Lazio erneut ohne den verletzten Nationalspieler Sami Khedira auskommen musste, kann am Wochenende den Titel in der Serie A klarmachen - es wäre der sechste in Serie und wie bei Real der 33. insgesamt. Zwei Spiele vor Schluss hat der Klub vier Punkte Vorsprung auf den AS Rom. Und so rechnet niemand mehr mit einer großen Überraschung in Italien, vielmehr träumen die Fans vom Triple. "Juventus hat viel gesät und beginnt endlich auch zu ernten", schrieb die Gazzetta dello Sport: "Gegen Lazio holt sich der Klub den ersten Stein eines Mosaiks, zu dem der sechste Scudetto und der Champions-League-Titel gehören sollen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017