Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Europa League: BVB gegen Bergamo, Leipzig zieht Neapel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa-League-Auslosung  

Dortmund gegen Bergamo, Leipzig zieht Neapel

11.12.2017, 13:57 Uhr | t-online.de

Europa League: BVB gegen Bergamo, Leipzig zieht Neapel. Der Euro-League-Pokal steht in Nyon bei der Auslosung. (Quelle: Fabrice CoffriniAFP/Getty Images)

Der Euro-League-Pokal steht in Nyon bei der Auslosung. (Quelle: Fabrice CoffriniAFP/Getty Images)

Die Begegnungen für das Achtelfinale der Champions League und die Zwischenrunde der Europa League wurden in Nyon ausgelost. Der Live-Ticker von t-online.de zum Nachlesen.

13:31 Uhr: Dortmund gegen Atalanta Bergamo und Leipzig gegen den SSC Neapel. Das war's von der Europa-League-Auslosung in Nyon.

13.29 Uhr: Hammer-Los für Östersunds FK: Der schwedische Vertreter müssen gegen den FC Arsenal antreten. 

13.24 Uhr: Olympique Lyon ist als Final-Gastgeber auch vertreten. Die Franzosen treffen auf den FC Villarreal. 

13.22 Uhr: Jetzt sind auch für Leipzig die Würfel gefallen. Die Roten Bullen müssen gegen den SSC Neapel ran. Ein schweres Los. 

13.20 Uhr: Spartak Moskau bekommt es mit Athletic Bilbao zu tun.

13.19 Uhr: Schweres Los für den FC Kopenhagen. Die Dänen spielen gegen Atletico Madrid.

13.16 Uhr: Lille mit Trainer Lucien Favre muss gegen Lok Moskau ran.

13.15 Uhr: Der BVB bekommt es mit Atalanta Bergamo zu tun. Ein machbares Los.

13.14 Uhr: Borussia Dortmund wird als erstes Los aus Topf 2 gezogen. 

Final-Botschafter und Losfee: Eric Abidal. (Quelle: FABRICE COFFRINI/AFP/Getty Images)Final-Botschafter und Losfee: Eric Abidal brachte dem BVB Glück. (Quelle: FABRICE COFFRINI/AFP/Getty Images)

13:05 Uhr: Ein deutsches Duell wird es in der Zwischenrunde nicht geben. Dortmund und Leipzig könnten also frühestens im Achtelfinale aufeinander treffen.

https://twitter.com/BVB/status/940187116394483712

13.00 Uhr: Los geht's in Nyon mit der Europa-League-Auslosung. Neben Dortmund und Leipzig sind viele große Namen mit in der Verlosung: Atletico Madrid, der AC Milan, der FC Arsenal und Lazio Rom sind nur vier Namen. 

12:52 Uhr: Bei der Europa-League-Auslosung wird es zwei Lostöpfe geben. Topf 1 setzt sich aus den zwölf Gruppensiegern der Europa League und den vier besten Drittplatzierten der Champions-League-Gruppenphase zusammen. Die restlichen vier Drittplatzierten der Champions League und die Zweitplatzierten der Europa-League-Gruppenphase bilden Lostopf 2. Leipzig hat in Topf 1 die bessere Ausgangsposition als der BVB in Topf 2.

12.40 Uhr: Gleich geht's direkt weiter mit der Europa-League-Auslosung. Wen bekommen Borussia Dortmund und RB Leipzig in der Zwischenrunde der letzten 32 Mannschaften? 

12.31 Uhr: Obwohl die Bayern den schweren Brocken aus dem Weg gehen, warnt Sportdirektor Hasan Salihamidzic schon jetzt vor Besiktas: "Wir wissen, wie stark die sind. Wir haben das in den Spielen gegen Leipzig verfolgt. Es ist eine schwere Aufgabe, aber es ist okay. Wir freuen uns auf die außergewöhnliche Stimmung. Man sagt ja immer, dass es ein Nachteil ist, erst zu Hause zu spielen. Wir müssen es so nehmen. Es ist kein Vorteil, aber wir sind stark genug, nehmen das an und werden Gas geben", sagte Salihamidzic bei FCB.tv.

12.21 Uhr: Puh, einmal durchatmen bei den Bayern! Die Münchner gehen den dicken Brocken Barcelona, ManCity, ManUnited und Liverpool allesamt aus dem Weg. Gegen Besiktas ist der Rekordmeister klarer Favorit.

12.19 Uhr: Damit ist klar. Die Bayern müssen im Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul ran. 

12.18 Uhr: Noch ein Kracher: Chelsea gegen den FC Barcelona. Mit Barça ist der letzte hochkarätige Gegner aus Topf 1 gezogen.

12.18 Uhr: Donezk muss gegen den AS Rom ran. 

12.17 Uhr: Absolutes Knaller-Duell: Paris gegen Real Madrid.

12.16 Uhr: Der FC Sevilla trifft auf Manchester United.

12.15 Uhr: Das dritte Achtelfinale lautet: FC Porto gegen den FC Liverpool. Damit können die Bayern nicht mehr auf Klopp oder Guardiola treffen.

12.14 Uhr: Der FC Basel wird als zweites Team aus Topf 2 gezogen. Es geht gegen Manchester City.

12.13 Uhr: Los geht's mit Topf 2! Als erstes Team wird Juventus Turin gezogen. Die Italiener müssen gegen Tottenham Hotspur aus Topf 1 ran.

12.08 Uhr: Xabi Alonso betritt die Bühne. Auf die Frage, ob allen seine ehemaligen Teams den Titel holen können, sagt er: "Ja". Der Spanier traut also nicht nur Real Madrid, sondern auch den Bayern den ganz großen Wurf zu.

12.05 Uhr: Noch heißt es Geduld haben. Zunächst spricht der stellvertretende Uefa-Generalsekretär Giorgio Marchetti.

12.00 Uhr: Die Auslosung in Nyon beginnt. Uefa-Pressesprecher Pedro Pinto eröffnet die Zeremoinie. Wen bekommen die Bayern im Achtelfinale?

11:58 Uhr: Das Finale findet in diesem Jahr übrigens am 26. Mai in Kiew statt.  

11.55 Uhr: Die Losfee wird ausgerechnet ein ehemaliger Bayern-Profi sein: Xabi Alonso. Der Spanier beendete im vergangenen Sommer seine Karriere beim Rekordmeister.

11:47 Uhr: Hilft den Bayern heute das Losglück? Abwehrspieler Niklas Süle hofft zumindest auf "ein bisschen Glück mit der Losfee." Der Nationalspieler sagte im Vorfeld der Auslosung: "Das hatten wir im DFB-Pokal bislang nicht, aber dafür vielleicht in der Champions League. Aber im Achtelfinale gibt es eh keine leichten Gegner mehr." Wo er Recht hat, hat er Recht.

11.39 Uhr: Die Wahrscheinlichkeit, dass es ein deutsch-englisches Duell gibt, ist besonders hoch. Neben Klopps Liverpool könnte es eine der beiden Mannschaften aus Manchester oder Tottenham Hotspur werden: Bayerns Ex-Trainer Guardiola hat Manchester City an die Spitze der englischen Tabelle geführt. Dahinter steht Manchester United mit dem wiedergenesenen Zlatan Ibrahimovic. Liverpool ist aktuell Vierter der Premier League. Tottenham steht auf Rang sechs, setzte sich aber in der Gruppenphase vor Real Madrid durch.

11.30 Uhr: An den FC Barcelona hat Bayern-Trainer Jupp Heynckes übrigens gute Erinnerungen. Vor dem Triple 2013 gab es zwei klare Bayern-Siege. 

11.23 Uhr: Sonderregelung im Free-TV: Da mit dem FC Bayern nur noch eine deutsche Mannschaft im Wettbewerb ist, werden das Hin- und Rückspiel der Münchner unabhängig vom Wochentag im Free-TV bei ZDF übertragen.

11.15 Uhr: Die Achtelfinal-Hinspiele finden zwischen dem 13./14. und 20./21. Februar 2018 statt. Die Rückspiele steigen zwischen dem 6./7. und 13./14. März.

11.04 Uhr: Der FC Barcelona mit Superstar Lionel Messi, ein brisantes Wiedersehen mit Ex-Coach Pep Guardiola oder vielleicht ein reizvolles Duell mit Jürgen Klopp? Es riecht heute nach einem spektakulären Gegner für die Bayern. "Favoriten auf den Champions-League-Titel sind sicherlich andere. Aber wir gehören zum Favoritenkreis. Februar, März, April – da muss man top sein", so Trainer Jupp Heynckes.

11.02 Uhr: Willkommen zum Liveticker von t-online.de zur Auslosung der Achtelfinals in der Champions- und Europa League! Ab 12 Uhr wird zunächst der Gegner des FC Bayern in der Königsklasse ausgelost – und das könnte ein absoluter Kracher werden. Ab 12.45 Uhr geht es mit der Europa League weiter. Im Rennen: Borussia Dortmund und RB Leipzig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018