Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal: Gladbach zittert sich weiter, Kiel schlägt Braunschweig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal: 1. Runde  

Gladbach zittert sich weiter – Kiel schlägt Braunschweig

12.08.2017, 14:27 Uhr | sid

DFB-Pokal: Gladbach zittert sich weiter, Kiel schlägt Braunschweig. Kiels Marvin Ducksch (unten) und Kiels David Kinsombi feiern den Sieg gegen Braunschweig. (Quelle: dpa/Axel Heimken)

Kiels Marvin Ducksch (unten) und Kiels David Kinsombi feiern den Sieg gegen Braunschweig. (Quelle: Axel Heimken/dpa)

Borussia Mönchengladbach hat nur mit viel Mühe eine historische Pokal-Pleite bei Regionalligist Rot-Weiss Essen verhindert. Der letztjährige Champions-League-Teilnehmer gewann zum Auftakt der ersten Pokalrunde an der Hafenstraße nach langem Rückstand mit 2:1 (0:1) und zog den Kopf gerade noch aus der Schlinge. Dafür gab es die erste Pokal-Überraschung auf einem anderen Platz: Kiel setzte sich im Zweitligaduell gegen Aufstiegsaspirant Eintracht Braunschweig 2:1 (0:0) durch.

Wie Gladbach hatte auch Bayer Leverkusen große Mühe. Gegen den Drittligisten Karlsruher SC siegte der Bundesligist erst in der Verlängerung. Mit 3:0 setzte sich die Werkself letztlich durch. Zweitligist Dynamo Dresden behielt gegen Regionalligist TuS Koblenz am Ende verdient mit 3:2 (1:1) die Oberhand.

Hofmann und Raffael sichern Gladbach-Sieg

Jonas Hofmann (79.) und Raffael (82.) trafen in Essen für die Borussia, der lange Zeit das erste Pokal-Aus der Vereinsgeschichte gegen einen Viertligisten drohte. Benjamin Baier (29.) hatte den krassen Außenseiter vor 18.500 Zuschauern zunächst in Führung gebracht.

Im Karlsruher Wildpark bewahrten Neuzugang Dominik Kohr (93.), Joel Pohjanpalo (99.) und Leon Bailey (105.) die Werkself vor einer neuerlichen Pokalpleite. In der vergangenen Spielzeit war Bayer bereits in der zweiten Runde an Drittligist Sportfreunde Lotte gescheitert.

Duksch lässt Kiel jubeln

In Kiel gelang Marvin Duksch in der 77. Minute der Siegtreffer für die Gastgeber, die in bislang zwei Ligaspielen nur einen Punkt verbucht haben. Braunschweig, in der Meisterschaft mit vier Punkten absolut im Soll, schied zum zweiten Mal in Folge in der ersten Pokalrunde aus.

Christoffer Nyman hatte drei Minuten nach dem Seitenwechsel die schmeichelhafte Führung für die Eintracht erzielt. Dabei profitierte der Schwede von einer unglücklichen Entscheidung von Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken). Der Referee hatte kurz zuvor den Kielern nach einem klaren Foul von Eintracht-Kapitän Ken Reichel an Kingsley Schindler im Strafraum den fälligen Elfmeter verweigert. In der 71. Minute verwandelte Dominick Drexler dann einen Strafstoß zum Ausgleich, nachdem Joseph Baffo Ducksch per Notbremse gestoppt hatte und dafür die Rote Karte sah.

Koblenz scheitert an Dresden

Im Ausweichquartier Zwickau erzielten Erich Berko (11.), Philip Heise (49.) und Aias Aosman (84.) die Treffer für Dresden. Dejan Bozic hatte dem tapferen Außenseiter Koblenz bereits in der sechsten Minute einen Traumstart beschert, Dimitrios Popovits sorgte dann in der 80. Minute wieder für Spannung. Dynamo-Torwart Markus Schubert wehrte anschließend in der 85. Minute einen Foulelfmeter von Andreas Glockner ab und rettete den Sieg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017