Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Platini rüffelt Franck Ribéry für Nationalmannschafts-Rücktritt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rücktritt schlägt hohe Wellen  

Platini-Rüffel für Franck Ribéry

01.09.2014, 12:52 Uhr | sid, t-online.de

Platini rüffelt Franck Ribéry für Nationalmannschafts-Rücktritt. UEFA-Boss Michel Platini findet für Franck Ribéry deutliche Worte. (Quelle: imago/Newspix)

UEFA-Boss Michel Platini findet für Franck Ribéry deutliche Worte. (Quelle: imago/Newspix)

Die Stimme von Michel Platini wurde ganz ernst und eindringlich. "Ich war von der Entscheidung Francks überrascht. Ich möchte allen Spielern in Erinnerung rufen, dass es nicht ihnen zusteht zu entscheiden, ob sie in der Nationalmannschaft spielen oder nicht", wetterte der Präsident der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in Monaco und gab seinem Landsmann Franck Ribéry damit eine schallende verbale Ohrfeige.

Denn der Star von Bayern München hatte nach diversen Vorkommnissen in der Equipe Tricolore am 13. August seinen Abschied aus der französischen Nationalmannschaft verkündet. Was Ribéry betrifft, hat Platini seine gebotene Neutralität verlassen und aus tiefster Fußballer-Seele formuliert: "Das ist doch eigentlich stark für einen Franzosen, wenn er daheim spielen kann." Er blickte damit auf die nahende EM 2016, denn Frankreich ist dann Gastgeber.

Deschamps: "Wenn ich einen Spieler berufe, hat er zu kommen"

Am Donnerstag steht im Stade de France von St. Denis der Länderspiel-Klassiker gegen Europameister Spanien auf dem Programm - ohne Ribéry. Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps stellte jedoch klar: "Wenn ich einen Spieler berufe, hat er zu kommen. Das gilt auch für Franck Ribéry." Der einstige WM- und EM-Titelträger liegt damit auf einer Linie mit "Platoche", dem UEFA-Chef. Konfliktpotenzial liegt in der Luft.

Deschamps pocht auf internationale Vorschriften, denen zufolge die UEFA/FIFA einen Spieler auch für Vereinsspiele sperren kann, verweigert dieser eine Berufung durch den Verband. Für die beiden nächsten Länderspiele gegen Spanien und am Sonntag in Serbien hat Deschamps Ribéry erst einmal nicht nominiert. Nach den gegenseitigen Vorwürfen von Bayern- und DFB-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt sowie Frankreich-Doc Franck Le Gall wegen der Behandlung Ribérys vor der WM war die Entscheidung von Europas Fußballer des Jahres 2013, seine Demission im Nationalteam zu vollziehen, absehbar.

Grande Nation hat Großes vor

Keine Rolle spielen indes in Frankreich die Rücktritte von Samir Nasri und Eric Abidal. Ersterer gilt, obgleich ein genialer Fußballer, als zu eigenbrötlerisch und egoistisch. Letzterer hat nach seiner Leber-Transplantation den Anschluss ans Weltniveau nicht mehr gefunden. Und auf Weltniveau muss Deschamps planen, denn die Grande Nation hat Großes vor.

Sie will, wie bei ihren Heimerfolgen 1984 (EM) und 1998 (WM) auch 2016 den EM-Titel gewinnen. Deshalb stellt Deschamps schon vor dem Test gegen die Furia Roja klar: "Ich habe noch einmal alle WM-Teilnehmer nominiert, denn sie haben das nach dem Viertelfinale in Brasilien verdient. Danach aber wird es einige Wechsel geben, denn im Hinblick auf 2016 müssen junge Spieler Einsatzzeiten bekommen und sich an internationale Spiele gewöhnen. Die Talente jedenfalls sind da." In Brasilien waren die Franzosen in der Runde der letzten Acht am späteren Weltmeister Deutschland (0:1) gescheitert.

Prestigeträchtiges Länderspiel gegen Spanien

Das Duell gegen Spanien ist Frankreichs einziges prestigeträchtiges Länderspiel bis Ende 2015. Die anderen müssen Les Bleus in der einzigen Fünfer-Gruppe der EM-Qualifikation austragen, um die jeweiligen Wochen der Nationalmannschaften aufzufüllen, die die UEFA erfunden hat. So trifft Frankreich zweimal auf Serbien, Portugal, Armenien, Albanien und Dänemark.

Andere Gegner wären wegen der Quali-Spiele in Europa sowieso kaum zu finden gewesen. Und immerhin zahlt die UEFA dem Ausrichter der nächsten EM 4,2 Millionen Euro pro Spiel als Antrittsgage. Es gibt Schlimmeres...

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal