Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Die Tattoos der EM-Kicker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gestochen scharf  

Die Tattoos der EM-Kicker

28.06.2016, 17:24 Uhr | t-online.de

EM 2016: Die Tattoos der EM-Kicker. Jerome Boateng zeigt seinen tätowierten Rücken. (Quelle: imago)

Jerome Boateng zeigt seinen tätowierten Rücken. (Quelle: imago)

Tattoos auf Kickerkörpern gehören mittlerweile zum Fußball wie die Pfeife zum Schiri. Und was da nicht alles bei der EM 2016 unter den Trikots zum Vorschein kommen wird. Von Teletubbies bis zu Löwen, von Blumen bis zu Herzchen. Hier können Sie sich selbst ein Bild machen.

Er verpasst seinen Gegnern auf dem Platz schon mal Ellenbogenstöße, dass diese blutend vom Feld müssen oder beschimpft sie als "Zigeuner". Aber mit seinem rechten Oberarm-Tattoo spielt Daniele de Rossi die Karte "liebender Vater". Das Tattoo zeigt ein Teletubbie-Motiv und der Kicker steht dazu: "Es ist ein Teletubbie und die Worte eines Liedes, das ich meiner Tochter Gaia immer zum Einschlafen vorgesungen habe", erklärte er in einem Interview.

Die Kinder auf der eigenen Haut - in Form von Geburtsdaten oder Namen sind ein beliebtes und häufiges Tattoo-Motiv. Jerome Boateng ließ sich sogar die Bilder seiner Kids auf den Rücken stechen.

Tattoos für den guten Zweck

Den eigenen Körper zum Kunstwerk machen - diese Intention steckt bei den meisten großflächig tätowierten Menschen hinter ihrer Leidenschaft. So auch bei den Fußballern. Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic zeigte 2015, wofür man seinen Körper und Tattoos noch nutzen kann.

Der Stürmer ließ sich neben seinen eigentlichen Tattoos die Namen von 50 Menschen auf den Leib schreiben, die Hunger leiden. Beim Spiel von Paris St. Germain gegen Caen schoss er nach 72 Sekunden das 1:0 und zog beim Torjubel blank. Mit dieser Aktion machte er auf ein Projekt des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen gegen den Hunger in der Welt aufmerksam. Die gelbe Karte dafür nahm er gerne in Kauf. Wer die Namen bei der EM 2016 vergeblich auf Ibrahimovics Körper sucht - die Tattoos waren abwaschbar.

 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017