Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Roman Weidenfeller rettet BVB in Europa League

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Drei Paraden in 31 Sekunden  

Trotz K.o.: Teilzeitkraft Weidenfeller rettet BVB

08.04.2016, 14:53 Uhr | t-online.de

Roman Weidenfeller rettet BVB in Europa League. BVB-Keeper Roman Weidenfeller stellte gegen den FC Liverpool mit zahlreichen Glanzparaden seine Klasse unter Beweis. (Quelle: imago/mika)

BVB-Keeper Roman Weidenfeller stellte gegen den FC Liverpool mit zahlreichen Glanzparaden seine Klasse unter Beweis. (Quelle: mika/imago)

Auch ein Zusammenprall konnte BVB-Keeper Roman Weidenfeller im Spiel gegen den FC Liverpool (1:1) nicht aufhalten. Im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League avancierte die Teilzeitkraft zum Hauptdarsteller - und rettete Borussia Dortmund mit einer starken Leistung die Chance aufs Weiterkommen.

Dabei startete Weidenfeller durchaus unglücklich in die Partie gegen die von Jürgen Klopp trainierten Reds: Bei einem Klärungsversuch prallte der 35-Jährige mit Liverpools Innenverteidiger Dejan Lovre zusammen. Nach einer Behandlungspause und mit einer angeschwollenen Lippe konnte Weidenfeller das Spiel - zum Glück für den BVB - aber fortsetzen.

Denn Weidenfeller, der in der Europa League wie üblich anstelle von Roman Bürki im BVB-Tor stand, bewahrte die Schwarz-Gelben mit zahlreichen Glanzparaden vor einem weiteren Treffer. Nur wenigen Minuten nachdem Mats Hummels (48. Minute) die Gäste-Führung durch Divock Origi (36.) egalisiert hatte, machte Weidenfeller binnen 31 Sekunden zwei Großchancen und einen gefährlichen Distanzschuss der Reds zunichte. Schon im ersten Durchgang hatte er kurz vor der Halbzeitpause einen weiteren Treffer durch Origi dank starkem Stelllungsspiel und einem guten Reflex vereitelt.

Tuchel: "Eine herausragende Leistung"

Thomas Tuchel wusste, bei wem er sich nach Spielende zu bedanken hatte. Der BVB-Coach attestierte Weidenfeller eine "herausragende Leistung" und schob schnell noch ein Sonderlob an seine Teilzeitkraft hinterher: "Das ist ein Zeichen für seine Professionalität und eine Belohnung für die harte Arbeit und für das, was er in das Team steckt. Er hat uns mit überragenden Paraden im Spiel gehalten. Und wenn es einer verdient hat, dann er.“

Auch Ex-Coach Klopp unterstrich Weidenfellers starke Leistung - auch wenn der einstige Dortmunder Meistertrainer eher den vergebenen Möglichkeiten auf einen zweiten Treffer nachtrauerte: "Wir hatten nach dem Ausgleich zwei Großchancen, aber Roman Weidenfeller hat das perfekt gelöst."

"Werden uns einen Plan zurecht legen"

Ob Weidenfeller und der BVB auch nach dem Viertelfinal-Rückspiel an der Anfield-Road (Donnerstag, ab 20.50 Uhr im Live-Ticker von t-online.de) eine Hauptrolle in der Europa League spielen, bleibt abzuwarten. Der Keeper zeigte sich nach Spiel jedenfalls optimistisch: "Wir werden uns einen Plan zurecht legen für Liverpool, um das Ergebnis zu unseren Gunsten zu drehen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal