Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Europa League: Schalke 04 gelingt deutscher Rekord

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur Verletzte trüben Stimmung  

Schalke gelingt deutscher Europa-League-Rekord

25.11.2016, 13:26 Uhr | t-online.de, sid

Europa League: Schalke 04 gelingt deutscher Rekord. Schalker Jubel nach dem Rekordsieg in der Europa League. (Quelle: imago/Team 2)

Schalker Jubel nach dem Rekordsieg in der Europa League. (Quelle: Team 2/imago)

Die eindrucksvolle Serie hielt auch ohne die erste Garde, der deutsche Rekord in der Europa League fiel, und die "jungen Wilden" machten Lust auf mehr. Bei Schalke 04 läuft derzeit alles rund - fast alles. Den neunten Sieg im elften Pflichtspiel in Folge ohne Niederlage haben die Königsblauen möglicherweise teuer erkauft.

Beim 2:0 (1:0) mit einem B-Team gegen OGC Nizza verletzten sich ausgerechnet die Stammspieler Max Meyer und Nabil Bentaleb - ihnen droht das Aus im wichtigen Bundesligaspiel am Sonntag (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) gegen Darmstadt 98.

"Das ist natürlich bitter", sagte Trainer Markus Weinzierl: "Die Nase bei Nabil ist durch, das Sprunggelenk bei Max dick."

Elf Spiele ohne Niederlage 
Der FC Schalke setzt seine Erfolgsserie fort

Die Knappen schlagen OGC Nizza in der EL souverän mit 2:0. Video

Knappen sorgen für Novum im Wettbewerb

Bei Meyer ist erneut das rechte Sprunggelenk betroffen, dort hatte er erst vor knapp vier Wochen im Revierderby einen Bänderriss erlitten. "Ich bin umgeknickt", sagte der Nationalspieler, "aber es ist wohl nicht so schlimm wie in Dortmund." Der kurz zuvor eingewechselte Bentaleb musste schon nach 20 Minuten mit einem Nasenbeinbruch wieder ausgewechselt werden. "Wenn überhaupt, dann müsste er mit einer Maske auflaufen", erklärte Weinzierl.

Das Verletzungspech ausgerechnet der wichtigsten Spieler dämpfte die Freude über einen ungewöhnlichen Europapokalabend. Die beachtliche Zahl von 51.504 Zuschauern sahen ein sportlich eigentlich bedeutungsloses Spiel, mit dem die Schalker nicht nur ihre Erfolgsserie ausbauten, sondern auch für ein Novum sorgten: Als erster deutscher Klub gewannen sie die ersten fünf Gruppenspiele in der Europa League, der VfB Stuttgart hatte vor sechs Jahren mit vier Siegen zum Start die alte Bestmarke aufgestellt.

Schalker Talente deuten ihr Können an

"Am Anfang hatten wir einen Negativrekord, jetzt haben wir wieder einen Rekord. Ich bin schon lange hier, aber auf Schalke gibt es immer was Neues", meinte Torhüter Ralf Fährmann schmunzelnd. Die Königsblauen waren mit fünf Pleiten so schlecht wie noch nie in die Bundesliga gestartet, sind aber seit Ende September ungeschlagen. Zum Vereinsrekord aus dem Jahr 1977 fehlen noch sechs Pflichtspiele ohne Niederlage.

Sollten die Gelsenkirchener tatsächlich ihre Serie bis zum Jahresende fortsetzen, würden sie auch in der Bundesliga weiter Boden gutmachen. "Da sind wir im Aufholmodus", sagte Fährmann. Dass dabei auch das eine oder andere Talent helfen könnte, zeigte sich gegen Nizza.

Der 19-jährige Bernard Tekpetey, den Ex-Nationalspieler Gerald Asamaoh in Ghana entdeckt hatte, holte bei seinem Profidebüt gleich einen Elfmeter heraus, sah in der Nachspielzeit aber auch die Gelb-Rote Karte. Der 20-jährige Thilo Kehrer verteidigte fehlerlos an der Seite des Routiniers Naldo. Dem 18-jährigen Fabian Reese fehlten nur Zentimeter zum ersten Profitor. Und auch der 20-jährige Donis Avdijaj deutete seine Fähigkeiten an. "Wir freuen uns, wenn sie die Etablierten herausfordern", sagte Weinzierl.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal