Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Europa League: Köln schafft das Wunder gegen Arsenal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Europa League  

Wahnsinn: Köln schafft das Wunder gegen Arsenal

24.11.2017, 08:02 Uhr | DED, t-online.de, sid

Europa League: Köln schafft das Wunder gegen Arsenal. Jubel: Kölns Torschütze Guirassy (vorn) und Teamkollege Özcan. (Quelle: imago)

Jubel: Kölns Torschütze Guirassy (vorn) und Teamkollege Özcan. (Quelle: imago)

In der Bundesliga ist der 1. FC Köln abgeschlagen Letzter – doch in der Europa League schaffte die Stöger-Elf die Sensation gegen Arsenal. Jetzt hofft ganz Köln...

Mit einem hart erkämpften Sieg gegen den großen FC Arsenal hat der "Effzeh" neue Hoffnung für den Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga geschöpft. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger rang eine B-Elf des englischen Topklubs mit 1:0 (0:0) nieder – nun hat das abgeschlagene Schlusslicht des deutschen Oberhauses nach dem zweiten Sieg im Europapokal sehr gute Chancen auf die Zwischenrunde.

Sehrou Guirassy (62.) sorgte per Foulelfmeter für die Entscheidung. Dem glücklosen Stöger lieferte der erst in der letzten halben Stunde starke Auftritt seiner Mannschaft zumindest ein paar neue Argumente – allerdings hatte das Team auch nach dem jüngsten 5:2 gegen BATE Borissow in der Liga weiterhin nicht gepunktet. Stöger bekam zuletzt von der Klubführung aber ohnehin eine Jobgarantie mindestens für das kommende Bundesligaspiel gegen Hertha BSC.

Starker Beginn der Kölner

Arsenal, das mit Weltmeister Per Mertesacker, aber ohne Mesut Özil und Shkodran Mustafi antrat, ist mit zehn Punkten schon für die Zwischenrunde qualifiziert.

Der FC begann stabil, zweikampfstark und erarbeitete sich auch eine frühe Torchance: Jhon Cordoba (6.) scheiterte aus vollem Lauf an Arsenal-Torwart David Ospina.

Stöger hatte quasi die letzte Elf auf den Rasen schicken müssen. Neben den Langzeitverletzten Jonas Hector und Marcel Risse fehlen mittlerweile unter anderem auch Verteidiger Dominique Heintz und Stürmer Simon Zoller. Claudio Pizarro ist nicht für den Europacup gemeldet. Arsenal schickte freiwillig eine B-Elf in das Spiel, und diese bekam die Kölner nach rund 15 Minuten immer besser unter Kontrolle.

Nach der Pause wacher und selbstbewusster

Das fußballerisch klar überlegene Team von Arsene Wenger brach immer wieder über die rechte Kölner Seite durch, richtig gefährlich wurde es, als Timo Horn stark gegen Francis Coquelin retten musste (30.). Die Gastgeber konnten sich in dieser Phase nicht sinnvoll befreien und mussten dann den nächsten Rückschlag einstecken: Abwehrchef Dominic Maroh musste verletzt vom Platz.

Kurz vor der Pause ernteten die Kölner für ihre Ideenlosigkeit ein erstes, lautes Pfeifkonzert, nach Wiederanpfiff wurde es zunächst kaum besser. Fast aus dem Nichts drang dann aber Guirassy in den Strafraum ein, wurde gefoult und verwandelte selbst souverän zur Führung. Es folgten wütende Angriffe der Engländer, auch Köln präsentierte sich im weiteren Verlauf aber deutlich selbstbewusster und wacher als zuvor.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017