Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Mit Pistole und Pfefferspray: Spieler des FC St. Pauli überfällt Supermarkt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

St. Pauli-Talent überfällt einen Supermarkt

29.03.2012, 09:29 Uhr | t-online.de

Mit Pistole und Pfefferspray: Spieler des FC St. Pauli überfällt Supermarkt. Ein Spieler des FC. St. Pauli ist wegen schweren Raubes angeklagt. (Quelle: imago)

Ein Spieler des FC. St. Pauli ist wegen schweren Raubes angeklagt. (Quelle: imago)

Es klingt wie ein Drehbuch zu einem Samstagabend-Krimi: ein Nachwuchstalent des FC St. Pauli aus der Regionalliga-Mannschaft soll mit vorgehaltener Pistole einen Supermarkt überfallen haben. Jetzt steht die Karriere des erst 20-jährigen Mittelfeldtalents vor dem Aus.

Laut "Hamburger Morgenpost" stürmte der Fußballer am Samstag kurz vor Ladenschluss unmaskiert in eine REWE-Filiale. Dort soll er mit der Pistole rumgefuchtelt und mit Pfefferspray um sich gesprüht haben. Gegenüber den Angestellten soll er auch Gewalt angewendet haben. Danach habe er sich mehrere hundert Euro in die Unterhose gestopft und sei geflohen. Die Pistole mit Fingerabdrücken blieb im Supermarkt zurück.

Polizei findet Geldscheine in der Unterhose

Auf seiner Flucht wurde der Tatverdaächtige von einem Spaziergänger beobachtet. Die alarmierte Polizei spürte den Kicker mit 20 Beamten und drei Hunden in einem Waldstück auf und umzingelte ihn. Bei seiner Festnahme fanden die Beamten zerknitterte Geldscheine in seiner Unterhose. Der vermeintliche Täter gab an, sein eigenes Geld immer dort zu verstecken, verstrickte sich dann aber mehr und mehr in Widersprüche. Jetzt drohen ihm bis zu fünf Jahren Haft wegen schweren Raubes.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal