Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Peter Neururer: Aus dem Koma erwacht und außer Lebensgefahr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neururer ist aus dem Koma erwacht

11.06.2012, 19:34 Uhr | t-online.de, sid

Peter Neururer: Aus dem Koma erwacht und außer Lebensgefahr. Fußballtrainer Peter Neururer hat beim Golfspielen einen Herzinfarkt erlitten. (Quelle: imago)

Fußballtrainer Peter Neururer hat beim Golfspielen einen Herzinfarkt erlitten. (Quelle: imago)

Peter Neururer ist nach einem Herzinfarkt aus dem künstlichen Koma erwacht und außer Lebensgefahr. Der 57-Jährige war beim Golfspielen auf der Anlage Haus Leythe in Gelsenkirchen zusammengebrochen und musste noch vor Ort reanimiert werden. Derzeit liegt Neururer auf der Intensivstation des Marienhospitals in Gelsenkirchen-Buer, wo er kurz nach 17.00 Uhr am Montag die Augen öffnete und seine Angehörigen erkannte.

Nach ersten neurologischen Untersuchungen soll er wohl keinen Hirnschaden erlitten haben, der Zustand sei aber weiter kritisch. "Ich bin überglücklich, dass es meinem Mann wieder besser geht", sagte seine Ehefrau Antje der "Bild".

Erstversorgung rettete Neururer wohl das Leben

"Sein Herz scheint stabil zu sein, wir können wohl sagen, dass er Glück im Unglück gehabt hat", hatte sich schon Dr. Karl-Heinz Bauer am Montagmorgen gegenüber "Reviersport" optimistisch gezeigt. "Wichtig war, dass er in den ersten Stunden nach dem Infarkt gut versorgt worden ist", so der enge Freund Neururers weiter.

Der Trainer, der einen doppelten Hinterwand-Infarkt erlitten hatte, war umgehend ins Krankenhaus Bergmannsheil und von dort ins Marienhospital zum Herzspezialisten Professor Heinrich Blanke transportiert worden. Im Umfeld Neururers zeigte man sich erschüttert. "Es ist eine harte Geschichte. Man kann sehen, wie schnell alles gehen kann. Für die Familie ist es zweifelsohne eine sehr schwierige Situation, ich hoffe, dass alles gut geht", sagte Ex-Nationalspieler Klaus Fischer, seit Jahren ein enger Freund und Golfpartner des langjährigen Bundesliga-Trainers.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal