Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

SpVgg Greuther Fürth verpflichtet EM-Angreifer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SpVgg Greuther Fürth verpflichtet EM-Angreifer

26.07.2012, 15:09 Uhr | dpa, sid, t-online.de

SpVgg Greuther Fürth verpflichtet EM-Angreifer . Tobias Mikkelsen verstärkt die SpVgg Greuther Fürth. (Quelle: dpa)

Tobias Mikkelsen verstärkt die SpVgg Greuther Fürth. (Quelle: dpa)

Bundesliga-Neuling SpVgg Greuther Fürth hat die gesuchte Verstärkung für die Offensive präsentiert. Der dänische EM-Kicker Tobias Mikkelsen soll den Angriff stärken - und den Weggang von Torjäger Olivier Occean vergessen machen. "An der Verpflichtung haben wir vier Wochen gearbeitet", bekannte Präsident Helmut Hack am Donnerstag, ehe die Fürther in ihr neuntägiges Trainingslager am österreichischen Walchsee aufbrachen. Der 25 Jahre alte Flügelstürmer wechselt vom dänischen Meister FC Nordsjaelland zum fränkischen Fußballclub, er kann sowohl auf der rechten als auch linken Offensivseite spielen.

Beim Aufsteiger erhält er einen Vertrag über drei Jahre mit Option auf ein weiteres. Zur Ablöse wollten die Fürther keine Auskunft machen - Hack ließ nur durchblicken, dass der Transfer kein leichter war. Nordsjaelland als Champions-League-Qualifikant wollte seinen Frontmann behalten. Letztlich lockte Mikkelsen aber das Bundesligaangebot noch mehr. Bei der EM in Polen und der Ukraine war der flinke Däne in allen drei Gruppenspielen zum Einsatz gekommen, auch einige Minuten als Joker beim 1:2 gegen Deutschland am 17. Juni.

 (Quelle: t-online.de)

Kagawa feiert Tor-Premiere

Shinji Kagawa hat sein erstes Tor für Manchester United erzielt. Der 23-Jährige, der im Sommer nach zwei Jahren bei Double-Gewinner Borussia Dortmund für rund 15 Millionen Euro zum englischen Rekordmeister gewechselt war, markierte im Testspiel beim chinesischen Erstligisten Shanghai Shenhua aus zehn Metern den 1:0-Siegtreffer (68.). Nach dem Spiel im Rahmen der Asien-Tour erntete Kagawa viel Lob.

"Kagawa war der beste Akteur auf dem Platz", sagte Manchesters Teammanager Alex Ferguson: "Er hat sich richtig gut eingefügt, ich war heute wirklich begeistert von ihm." Auch Abwehrchef Rio Ferdinand schwärmte von dem Offensivspieler, der für vier Jahre bei ManUnited unterschrieben hat: "Er ist ein sehr intelligenter Spieler, der sich stets in gute Positionen bringt. Er ist eine echte Verstärkung für Manchester United." Champions-League-Sieger Didier Drogba, der vom FC Chelsea nach Shanghai gewechselt war, kam ebenso wie sein ehemaliger Teamkollege Nicolas Anelka nicht zum Einsatz.

BVB erhöht die Titel-Prämien

Borussia Dortmund überlässt bei der Planung der sportlichen Zukunft nichts dem Zufall. Um auch weiterhin mit dem FC Bayern München konkurrieren zu können, erhöht der BVB jetzt die Titelprämien. Statt wie bisher vier Millionen Euro kann das Team nach Informationen der "Bild"-Zeitung im Falle des Doubles bis zu fünf Millionen verdienen. Bei einem Titel sind immer noch 2,5 Millionen Euro drin.

"Es ist doch klar, dass der Gewinn von Titeln nicht bestraft wird. Bei uns wird das Leistungsprinzip gefördert", sagte Manager Michael Zorc.

Eintracht: Talente-Verkauf möglich

Axel Hellmann, seit Juni Finanzvorstand von Eintracht Frankfurt, hat nicht ausgeschlossen, junge Talente wie U21-Nationalspieler Sebastian Jung sowie die Mittelfeldspieler Sebastian Rode und Sonny Kittel abzugeben. "Wir müssen jeden Spieler verkaufen können, wenn wir der Meinung sind, dass es uns Möglichkeiten gibt, den Kader an vielen anderen Stellen zu verbessern" sagte Hellmann der "Frankfurter Rundschau" und fügte an: "Das ist auch ein Auftrag an die sportliche Führung. Ich denke, wir sollten nicht den Fehler machen, den wir vielleicht in der Vergangenheit gemacht haben, dass wir eine Mannschaft so lange zusammenhalten, bis die Mannschaft viel teurer geworden ist, aber sportlich nicht viel besser."

Der Abstieg 2011 und die damit verbundene Spielzeit in der 2. Liga sei den Hessen teuer zu stehen gekommen. "Wir haben in der 2. Liga unsere Reserven samt und sonders verbraucht. Alle Reserven, die wir seit 2005 aufgebaut haben, sind in den letzten zwei Jahren aufgezehrt worden. Wir haben in der letzten Saison einen Verlust von mehr als elf Millionen Euro gemacht. Und unser Eigenkapital ist auf ein Minimum abgeschmolzen", sagte Hellmann.

Kicker-Ticker vom Vortag: Cacau bleibt beim VfB

Bundesliga - Video 
Noch ein de Jong für die Bundesliga?

Reus siegessicher und Schürrle sauer auf Bayer-Bosse. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal