Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Fussball

...

Kuriose Schiedsrichterentscheidungen

Bild 1 von 11
Ein Aufschrei ging 2009 durch Irland, als Frankreichs Stürmer Thierry Henry im entscheidenden Relegationsspiel der WM-Qualifikation gegen Irland die Hand zu Hilfe nahm. Der Schiedsrichter erkannte auf Tor und Frankreich durfte zur WM, während Irland nicht teilnehmen durfte. (Quelle: dpa)
(Quelle: dpa)

Ein Aufschrei ging im November 2009 durch Irland, als Thierry Henry im Relegations-Rückspiel zur WM 2010 die Fußball-Regeln verletzte: Frankreich hatte das Hinspiel 1:0 gewonnen und Irland führte nach regulärer Spielzeit ebenfalls mit 1:0 - es kam zur Verlängerung. In der 103. Minute nahm Henry im irischen Strafraum die Hand zur Hilfe und William Gallas erzielte das entscheidende Tor. Der Schiedsrichter erkannte den Treffer an, Frankreich durfte zur WM und Irland erlebte das Turnier vorm TV.




Anzeige
shopping-portal