Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Holtby-Blog >

"Ich kehre definitiv zu Tottenham zurück"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Holtby-Blog  

"Ich kehre definitiv zu Tottenham zurück"

26.06.2014, 15:44 Uhr | t-online.de

. Lewis Holtby beim Red Bull Wings Day - einem Trainingscamp für Jugendliche. (Quelle: redbull)

Lewis Holtby beim Red Bull Wings Day - einem Trainingscamp für Jugendliche. (Quelle: redbull)

Hey Leute,

hier ist wieder einmal Lewis Holtby. Wenige Tage vor meinem Trainingsauftakt in die neue Saison melde ich mich aus meinem Heimatdorf Gerderath bei euch. Zur Zeit versuche ich, meinen Körper langsam wieder in Form zu bringen und in den Rhythmus zu kommen. In den ersten Wochen der Sommerpause habe ich etwas mehr gefaulenzt und im Urlaub abgeschaltet. Davon möchte ich euch natürlich berichten – und dann ist da auch noch diese WM, mein lieber Scholli.

Aber der Reihe nach: Nach dem letzten Spiel mit Fulham bin ich für ein paar Tage zum Ausspannen nach Dänemark geflogen. Danach ging es mit Christoph Moritz von Mainz 05 und drei weiteren Freunden in die Türkei zu einem Funsport-Urlaub mit Wakeboarden, Bananaboat fahren, Volleyball spielen und allem, was man sonst noch am Strand und im Wasser machen kann. Anschließend bin ich mit meiner Freundin auf die Malediven geflogen, wo ich die meiste Zeit am Meer verbracht, aber auch fast täglich mit ein paar Jungs aus meinem Ressort gekickt habe. So ganz kann ich auch im Urlaub die Füße nicht stillhalten, ein Ball ist irgendwie immer mit dabei.

Seit meiner Rückkehr nach Deutschland dreht sich dann sowieso fast alles wieder nur noch um das runde Leder. Die WM hat natürlich auch mich in ihren Bann gezogen und ich gucke mir so gut wie jedes Spiel daheim vor der Glotze an. Bei uns ist immer ein großes Hallo während des Turniers, da mein Dad ja Engländer ist und sich sein eigenes großes WM-Studio eingerichtet hat. Unser Garten ist ein Fahnenmeer und zu den Spielen der Three Lions lädt er immer jede Menge Freunde zum Grillen, Bier trinken und Mitfiebern ein. Gegen Uruguay waren 18 Freunde von ihm da, bei uns war Full House.

Gut, wirklich viel zu Jubeln gab es nicht für die Jungs - und das Studio ist mittlerweile auch schon wieder abgebaut - aber diese Weltmeisterschaft ist sowieso total verrückt. Italien raus, England raus, Spanien raus. Wer hätte das gedacht?! Ich jedenfalls nicht. Aber dadurch sind die Chancen für die DFB-Elf natürlich enorm gestiegen. Ich drücke meinem Kumpel Schü und dem Rest des Teams alle Daumen, dass sie den Titel holen. Ich bin einer von knapp 82 Millionen Fans und glaube fest daran, dass sie es schaffen können.

Fest glaube ich auch weiterhin an meine Chance bei Tottenham und will sie unbedingt nutzen. Seitdem der neue Trainer feststeht, ist auch für mich klar, dass ich definitiv an die White Hart Lane zurückkehren werde. Ich habe bei Mauricio Pochettino ein gutes Gefühl. Er kennt mich aus der Premier League und weiß, was ich kann. Ich hoffe wirklich sehr, dass ich unter ihm endlich meinen Durchbruch bei den Spurs schaffen werde.

Damit es dieses Mal klappt und ich topfit in die Vorbereitung gehe, bereite ich mich bereits jetzt mit meinem Individualtrainer Christian Titz auf die neue Saison vor. Wir arbeiten vor allem im technischen und koordinativen Bereich und üben immer wieder schnelle Ball-Annahmen und -Mitnahmen. Diese Übungen haben es wirklich in sich. Am Anfang habe ich mir oft noch die Füße verrenkt, aber mittlerweile läuft es sehr gut. Ich bin topmotiviert und hoffe, durch diese Extra-Schichten die entscheidenden Prozente mehr aus meinem Körper zu holen und dann bei Tottenham durchzustarten.

Zwischen Training und WM gucken habe ich übrigens auch noch einen Trip ins schöne Mainz gemacht. Dort habe ich beim Red Bull Wings Day ein Trainingscamp für 19 Jugendliche – darunter auch mein Bruder Joshua - veranstaltet und über zwei Tage hinweg mit mehreren Einheiten und Videoanalysen an der Technik der Jungs gefeilt. Ein großer Spaß und vielleicht ein Hinweis darauf, was ich nach meiner Karriere machen werde. Ich habe es auf jeden Fall sehr genossen und fand es zudem sehr schön, mal wieder in meiner alten Heimat gewesen zu sein.

Nächste Woche geht es dann aber wieder in meine neue Heimat nach London und das Abenteuer England geht in die nächste Runde.

Drückt mir die Daumen, dass alles gut läuft.

Ich melde mich wieder bei euch.

Euer Lewis

Fulham-Profi und U21-Kapitän Lewis Holtby berichtet in seinem Blog für T-Online.de und Red Bull vom Geschehen auf den großen und kleinen Plätzen der Republik und dem, was ihn abseits des Platzes bewegt.


Links zu Lewis Holtby:

Lewis Holtby bei Facebook und Twitter
News, Videos und Fotos zu Holtby, Vettel, Pastrana und Co. bei redbull.de

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal