Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Transfer von André Schürrle sorgt für Geldsegen beim Ludwigshafener SC

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wegen Schürrle-Wechsel  

Geldsegen für Ludwigshafener SC

06.02.2015, 11:48 Uhr | t-online.de

Transfer von André Schürrle sorgt für Geldsegen beim Ludwigshafener SC. Nationalspieler André Schürrle verdient sein Geld nun beim VfL Wolfsburg. (Quelle: imago/Contrast)

Nationalspieler André Schürrle verdient sein Geld nun beim VfL Wolfsburg. (Quelle: Contrast/imago)

Der Wechsel von Weltmeister André Schürrle vom FC Chelsea zum VfL Wolfsburg freut auch seinen Heimatverein. Denn der Ludwigshafener SC kassiert mit. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. "Ja, wir können davon ausgehen, dass wir ein Prozent der Ablöse bekommen", sagte der erste Vorsitzende des LSC, Walter Winkelmann.

Schürrle wechselte für 32 Millionen Euro nach Niedersachsen. Der Verbandsligist kann durch eine sogenannte "Ausbildungs-Entschädigung" mit einem Geldsegen von 320.000 Euro rechnen. Nach Vorgabe der FIFA bekommen alle Vereine, die zu seiner Ausbildung beigetragen haben, einen Teil der Transfersumme. Schürrle spielte von seinem fünften bis 16. Lebensjahr in Ludwigshafen.

Klubhaus soll renoviert werden

Für den LSC wäre das Geld "ein Segen", erklärte Winkelmann. "100.000 bis 120.000 Euro würden in unser Vereinsheim, eine ehemalige Grundschule, fließen. Die ist energietechnisch auf dem Stand der 50er Jahre."

VfL Wolfsburg 
Hecking: "Schürrle ein Gewinn für die Bundesliga"

Wolfsburgs Coach freut sich auf den teuersten VfL-Transfer. Video

Eine "Schürrle-Ecke ist dort ebenfalls geplant. Schuhe, Trikots und Fotos des 24-Jährigen sollen dort ausgestellt werden. Der Rest der Geldes dient als Instandhaltungsrücklage.

Karrierestart beim FSV Mainz 05

Schürrle wechselte 2006 von Ludwigshafen in die Jugendabteilung des FSV Mainz 05. 2009 stieg er zu den Profis auf. Zwei Jahre später verließ er die Rheinhessen und spielte bei Bayer Leverkusen, von denen er 2013 zum FC Chelsea in die Premier League wechselte. Nun erfolgte der Transfer zum VfL Wolfsburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal