Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Herzrasen >

RB Leipzig verbannt U19-Nationalspieler Janelt und Toure aus Akademie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pfeifen-Brand der Auslöser?  

Medien: Leipzig verbannt zwei Nachwuchsspieler aus Akademie

16.10.2016, 09:21 Uhr | t-online.de

RB Leipzig verbannt U19-Nationalspieler Janelt  und Toure aus Akademie.  (Quelle: imago/Picture Point LE)

Vitaly Janelt ist einer der beiden suspendierten Spieler von RB Leipzig. (Quelle: Picture Point LE/imago)

Bundesligist RB Leipzig hat die beiden U19-Nationalspieler Vitaly Janelt (18) und Idrissa Toure (18) wegen wiederholter Disziplinlosigkeiten aus seiner Akademie verbannt. Das berichtet die "Leipziger Volkszeitung".

Zuvor waren die beiden Nachwuchsspieler, die in Leipzig Verträge bis 2021 besitzen, von der EM-Qualifikation der U19 in Albanien vorzeitig auf eigene Kosten heimgeschickt worden.

"Es gab einen Vorfall"

"Leider gab es vor Ort einen Vorfall, bei dem sich nicht an gängige professionelle Regeln gehalten wurde. Die Faktenlage war eindeutig. Deshalb hatten wir keine andere Möglichkeit, als zwei Spieler in Absprache mit dem Verein aus gravierenden disziplinarischen Gründen nach Hause zu schicken", sagte DFB-Trainer Frank Kramer der "Bild".

Nach "Bild"-Informationen soll im Hotelzimmer der beiden Spieler eine Shisha-Wasserpfeife in Brand geraten sein. Die Leipziger erklärten aber, die Pfeife weder mitgebracht noch geraucht zu haben.

Laut "Volkszeitung" sollen sich Janelt und Toure zuvor bereits andere Verfehlungen geleistet haben. Zu den von RB getroffenen Maßnahmen gehört die höchstmögliche Geldstrafe im fünfstelligen Bereich - die Summe soll an soziale Projekte gespendet werden. Zudem sollen die Spieler angeblich ab Montag stundenweise in einer Kita arbeiten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal