Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Transfermarkt: Juventus Turin will Diego gegen Ribéry tauschen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - FC Bayern München  

Juve will Diego gegen Ribéry tauschen

| sid

Transfermarkt: Juventus Turin will Diego gegen Ribéry tauschen.

Könnten schon die Seiten wechseln: Franck Ribéry (li.) und Diego. (Foto: imago)

Bayern-Star Franck Ribéry und der Ex-Bremer Diego könnten bald die Trikots tauschen: Der italienische Rekordmeister Juventus Turin ist offenbar an einer Verpflichtung des Franzosen interessiert. Wie die italienische Zeitung "Corriere dello Sport" berichtete, will Turin den Bayern im Gegenzug Diego anbieten, an dessen Verpflichtung die Münchner schon im letzten Jahr Interesse gezeigt hatten.

Diego konnte die Erwartungen der Turiner nicht erfüllen

Damals hatten sich die Bayern in die Verhandlungen zwischen Werder Bremen und Juventus eingeschaltet. Der Tabellenfünfte der Serie A sei nun bereit, Diego abzugeben, da der Brasilianer die Erwartungen der "Alten Dame" nicht erfüllt habe. Diego sei zudem nicht abgeneigt, nach Deutschland zurückzukehren, berichtete auch die Turiner Sporttageszeitung "Tuttosport". Ribérys Marktwert wird vom Internetportal "transfermarkt.de" derzeit auf etwa 35 Millionen Euro taxiert. Da Diego letzten Sommer rund 25 Million Euro kostete, müsste Juve aber wohl noch ein paar Millionen draufpacken, damit der Deal für die Bayern interessant wird.

Auch Real und Barcelona weiter im Rennen

Neben Juve sind aber auch die Top-Klubs Real Madrid und FC Barcelona weiter an dem Franzosen interessiert. Wie die spanische Zeitung "Sport" berichtet, will Barcelona 40 Euro Millionen plus Aliaksandr Hleb bieten, der momentan an den VfB Stuttgart ausgeliehen ist. Doch auch die Königlichen haben ungebrochenes Interesse an Ribéry, der allerdings noch einen Vertrag bis 2011 beim deutschen Rekordmeister hat.

Kuranyi-Wechsel zu Juve steht bevor

Unterdessen sind die Gespräche um die Verpflichtung von Kevin Kuranyi zu Juventus hingegen in einer fortgeschrittenen Phase, berichtete "Tuttosport". Demnach will Juve den ehemaligen Nationalspieler für drei Jahre verpflichten. Der 28-Jährige soll in Turin drei Millionen Euro netto pro Saison verdienen. Um Kuranyi zu finanzieren, soll Juve bereit sein, sich von einigen Spielern zu trennen. Unter anderem wollen die Turiner ab der kommenden Spielzeit angeblich auf den Franzosen David Trezeguet verzichten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal