Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Krawalle beim Züricher Derby

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Züricher Derby nach Randalen abgebrochen

02.10.2011, 22:26 Uhr | dpa

Krawalle beim Züricher Derby . Die Fans des FC Zürich - hier bei einem Qualifikationsspiel der Champions League - feuern ihr Team an.  (Quelle: imago)

Die Fans des FC Zürich - hier bei einem Qualifikationsspiel der Champions League - feuern ihr Team an. (Quelle: imago)

Das Züricher Derby zwischen dem Grashoppers Club und dem FC Zürich ist nach schweren Ausschreitungen auf den Rängen abgebrochen worden. Nach 77 Minuten entschied Referee Sascha Kever, das 226. Stadtduell vorzeitig abzupfeifen. Das Derby werde in die Geschichte eingehen - "leider negativ", schrieben die Grashoppers auf ihrer Homepage.

GC-Fans hatten die gegnerischen Anhänger des FC Zürich provoziert, indem sie verschmierte FCZ-Fahnen in die Höhe hielten und anzündeten. Darauf stürmten rund 50 vermummte FCZ-Anhänger aus der Südkurve in den Sektor der Grasshoppers. Der Schaden für den Schweizer Fußball sei unbestritten. Nun müsse die zuständige Disziplinarkommission der Schweizer Liga über die Spielwertung entscheiden. Zum Zeitpunkt des Abbruchs lagen die gastgebenden Grashoppers mit 2:1 in Führung.

"Schwarzer Tag des Züricher Fußballs"

"Der 2. Oktober 2011 wird als schwarzer Tag in die Geschichte des Züricher Fußballs eingehen", schrieb die "Basler Zeitung" auf ihrer Homepage. "Die Sicherheit für Spieler und Zuschauer war nicht mehr gewährleistet", wurde Schiedsrichter Kever zitiert: "Es war nicht mehr möglich, weiter zu spielen."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*

Jetzt beim Testsieger surfen und 110 Online-Vorteil sichern!* www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal