Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Miroslav Klose erobert Rom – Derby-Sieg mit Lazio

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Miroslav Klose wird für Lazio zum Derby-Helden

08.12.2011, 12:30 Uhr | dapd

Miroslav Klose hat Lazio Rom in seinem ersten Stadtderby zum Sieg 2:1 (0:1)-Heimsieg gegen den Lokalrivalen AS Rom geschossen. Der deutsche Nationalspieler hatte zunächst in der 70. Minute mit einem Kopfball nur die Latte getroffen, ehe er in der dritten Minute der Nachspielzeit mit einem platzierten Schuss in die untere Ecke den Siegtreffer erzielte. Für Lazio war es der erste Sieg im Stadtderby gegen AS Roma nach zuvor fünf Niederlagen.

Pablo Osvaldo hatte die Gäste zunächst in der sechsten Minute in Führung gebracht, bevor der Brasilianer Hernanes (51.) per Elfmeter für die Gastgeber ausglich. Kurz vor dem Abpfiff erlebte dann Klose unter den Augen von Bundestrainer Joachim Löw seinen großen Moment, als er sein viertes und wichtigstes Pflichtspieltor in der Liga erzielte. Nach dem Spiel wurde der 33-Jährige minutenlang von der Mannschaft und Trainer an der Werbebande gefeiert. Durch den ersten Sieg verbesserte sich Lazio auf den vierten Rang der Serie A.

Neapel kassiert bittere Heimpleite

Juventus Turin verteidigte die Tabellenführung. Dem Rekordmeister reichte dafür am sechsten Spieltag ein torloses Unentschieden bei Chievo Verona. Kurios: Vier weitere Sonntagsspiele endeten ebenfalls torlos.

Meister AC Mailand hat in der Tabelle weiter Boden gut gemacht. Milan gewann mit 3:0 (1:0) gegen US Palermo. Die Tore für die Gastgeber erzielten Antonio Nocerino (40. Minute), Robinho (55.) und Antonio Cassano (63.). Bayern Münchens nächster Champions-League-Gegner, der SSC Neapel, verlor gegen den FC Parma 1:2 (0:0) und hat damit verpasst, zumindest vorübergehend die Tabellenführung zu übernehmen. Die Tore für die Gäste erzielten Massimo Gobbi (57.) und Francesco Modesto (83.). Giuseppe Mascara (76.) war zwischenzeitlich der Ausgleich für Neapel gelungen.

Inter zieht den Kürzeren

Im Spiel zuvor kassierte Inter Mailand mit einem 1:2 (1:0) in Catanio im sechsten Meisterschaftsspiel bereits die vierte Niederlage. Esteban Cambiasso (6.) hatte Inter im Gastspiel bei Catania Calcio zwar früh in Führung gebracht. Aber kurz nach der Pause drehten die Sizilianer durch Tore von Sergio Almiron (47.) und Francesco Lodi (50.) per Elfmeter die Partie. Der Champions-League-Sieger von 2010 rangiert damit in der Tabelle vorläufig auf einem enttäuschenden 17. Platz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal