Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Mesut Özil aus Ersatz für Mario Götze zu Borussia Dortmund?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Irrer Plan: Özil als Götze-Ersatz zum BVB?

27.11.2012, 20:35 Uhr | t-online.de

Mesut Özil aus Ersatz für Mario Götze zu Borussia Dortmund? . Mesut Özil (li.) von Real Madrid im Duell mit Dortmunds Mario Götze. (Quelle: imago)

Mesut Özil (li.) von Real Madrid im Duell mit Dortmunds Mario Götze. (Quelle: imago)

Wildes Transfergerücht aus Spaniens Primera Division: Laut Angaben der Sportzeitung "As" soll Borussia Dortmund an Real Madrids Mittelfeld-Star Mesut Özil interessiert sein. Das Interesse des Revierklubs soll vor allem dann konkret werden, sollte Mario Götze den Verein im kommenden Sommer vorzeitig verlassen sollte. Dann könnte Özil als Ersatz für Götze verpflichtet werden.

Sowohl der 24-jährige Özil als auch der 20-jährige Götze haben bei ihren Arbeitgebern noch einen gültigen Vertrag bis zum 30. Juni 2016. Dennoch spekuliert das spanische Blatt, dass Özil in Madrid vor der Ausbootung stehen könnte.

Klopp: Können uns Özil nicht leisten

Dortmunds Trainer Jürgen Klopp hätte nichts dagegen, wenn der Nationalspieler zum BVB kommen würde. Gegenüber LIGA total! erklärte er: "Mesut ist ein überragender Fußballer." Dennoch sei an dem Gerücht "nichts dran".

Denn ein Wechsel würde an den Finanzen scheitern. "Es liegt nicht an uns, dass wir Mesut Özil nicht gebrauchen könnten, sondern an seinem Gehalt und wahrscheinlich auch an der Ablöse, die verrückt wäre. Ich finde es schön, dass wir so ein Zeug diskutieren, da ist aber relativ wenig dran – leider", sagte Klopp.

Mourinho kritisiert Özil nach Real-Pleite

Bei Reals 0:1-Pleite bei Betis Sevilla war Özil bereits nach 45 Minuten für den Brasilianer Kaka ausgewechselt und nach der Partie von Trainer José Mourinho kritisiert worden. Zuvor in der Champions League gegen Manchester City (1:1) musste Özil gar 90 Minuten auf der Ersatzbank Platz nehmen. Den Vorzug bekam stattdessen der kroatische Neuzugang Luka Modric. In der Liga beträgt der Rückstand der Königlichen auf den Erzrivalen FC Barcelona nach 13 Spielen bereits elf Punkte.

Götze präsentiert sich dagegen beim BVB in Gala-Form. Das Mittelfeld-Juwel hat nach seiner Schambeinentzündung, die ihn fast ein halbes Jahr matt gesetzt hat, wieder zu alter Form gefunden. Vor allem beim 4:1-Sieg des BVB bei Ajax Amsterdam in der Champions League brillierte der 20-Jährige als Torschütze und dreifacher Vorbereiter.

Götze mit Ausstiegsklausel?

Die "As" behauptet, dass Götze eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag mit dem BVB besitzt und dass sich der Klub bereits seit Längerem mit Özil beschäftigt, um für den Fall der Fälle gewappnet zu sein. Angeblich seien die Schwarz-Gelben bereit zuzuschlagen, sollte Real den Spieler tatsächlich abgeben wollen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017