Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Rafael Bénitez verlässt den FC Chelsea und teilt aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chelsea erreicht Pokal-Viertelfinale - Rundumschlag von Benitez

28.02.2013, 10:12 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Rafael Bénitez verlässt den FC Chelsea und teilt aus. Chelsea-Coach Rafael Bénitez hat seinen Abschied angekündigt.  (Quelle: imago/HochZwei International)

Chelsea-Coach Rafael Bénitez hat seinen Abschied angekündigt. (Quelle: imago/HochZwei International)

Wachablösung bei den Blues: Nach dem Einzug des FC Chelsea ins Viertelfinale des englischen Pokals hat Trainer Rafael Bénitez seinen Abschied zum Saisonende angekündigt. "Ich bin ein Profi und werde meinen Job machen. Am Ende der Saison werde ich gehen", sagte Benitez nach dem 2:0-Sieg beim FC Middlesbrough. Zuvor hatte der Spanier Fans und Klubführung erheblich kritisiert.

Es sei ein großer Fehler von der Vereinsspitze gewesen, ihn nur als Interimslösung vorgestellt zu haben. Chelsea hätte gerne Pep Guardiola im Sommer beschäftigt, der hat sich aber bekanntlich für den FC Bayern München entschieden.

Benitez greift eigene Fans verbal an

Auch die Fans nahm sich der 52-Jährige zur Brust: "Sie helfen uns nicht. Sie zerstören das Image des Vereins. Sie sollten uns unterstützen, anstatt gegen uns zu arbeiten. Sie kreieren keine gute Atmosphäre", ärgerte sich der Ex-Liverpool-Trainer, der von den Anhängern der Blues stets harsch angegangen wurde.

Chelsea nur noch in der Europa League

Benitez hatte den Trainerposten bei Chelsea im November von Interimscoach Roberto Di Matteo übernommen, der die Blues in der Premier League bis auf Rang zwei herangeführt und mit ihnen den FA Cup und die UEFA Champions League 2011/12 gewonnen hatte. Unter Benitez steht Chelsea aktuell nur auf Platz vier in der Liga und ist als Titelverteidiger der Königsklasse international nur noch in der Europa League vertreten. Im Achtelfinale treffen die Blues dort im März auf Steaua Bukarest.

Internationale Erfolge konnte Benitez bislang nur mit dem FC Liverpool feiern, den er zwischen 2004 und 2010 trainierte. Im Jahr 2005 zum Sieg in der Champions League führte. Im Sommer 2010 wechselte er dann zu Inter Mailand, wo er aber nach nur fünf Monaten wieder entlassen wurde.

Marin bekommt seine Chance im Pokal

Der Sieg im Pokalspiel beim Zweitligisten aus Middlesbrough geriet fast zur Nebensache. Die Tore für den Tabellenvierten der Premier League erzielten der Brasilianer Ramires (51. Minute) und Victor Moses (73.). Zum Einsatz kam auch der ehemalige Bundesliga-Profi Marko Marin. Der Ex-Bremer wurde in der 79. Minute eingewechselt.

Chelseas Torjäger Fernando Torres spielte von Anfang an, blieb aber auch diesmal ohne Torerfolg. Der Spanier wurde zuletzt häufig nur eingewechselt und wartet in diesem Jahr noch auf seinen ersten Treffer.

Im Viertelfinale warten die Red Devils

In der nächsten Runde des FA-Cups kommt es zu einem Klassiker: Im Viertelfinale am 10. März sind die Londoner bei Manchester United zu Gast. Das Team von Sir Alex Ferguson hatte sich im Achtelfinale mit 2:1 gegen den FC Reading durchgesetzt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal