Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Gareth Bale zu Real Madrid: Das kann man für 90 Millionen Euro kaufen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alles richtig gemacht?  

Die 90-Millionen-Euro-Frage

02.09.2013, 17:57 Uhr | sid, t-online.de

Gareth Bale zu Real Madrid: Das kann man für 90 Millionen Euro kaufen. Gareth Bale wechselte für etwa 90 Millionen Euro von Tottenham Hotspur zu Real Madrid. Ob er das Geld wert ist, muss er erst noch zeigen. (Quelle: dpa)

Gareth Bale wechselte für etwa 90 Millionen Euro von Tottenham Hotspur zu Real Madrid. Ob er das Geld wert ist, muss er erst noch zeigen. (Quelle: dpa)

Real Madrid hat ab sofort etwa 90 Millionen Euro weniger auf dem Konto. Die Königlichen haben sich aber nicht etwa das Dach des Santiago Bernabeu vergolden lassen, ein mehrwöchiges Festival mit den größten Bands der Welt gefeiert oder ein Höhentrainingslager auf dem Mars gebucht. Nein! Die Madrilenen haben lediglich einen neuen Linksaußen verpflichtet: Den Waliser Gareth Bale von Tottenham Hotspur.

90 Millionen Euro für einen Spieler. Was sich verrückt anhört und in Zeiten von Bankenkrise, Sparprogrammen und Staatsbankrotten geradezu perfide klingt, ist jetzt Realität. Eine Zahl mit sieben Nullen für einen Menschen mit zwei Beinen. Ist Bale diese Wahnsinns-Summe wirklich wert? Oder hätte Real-Präsident Florentino Perez mit der Kohle besser etwas anderes gekauft?

Genau diese Frage versucht t-online.de zu beantworten und liefert dem Bauunternehmer einige Tipps, was er sich mit 90 Millionen noch alles hätte gönnen können. Klicken Sie sich durch die Foto-Show und entscheiden Sie selbst, ob sich die Königlichen richtig entschieden haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal