Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Übereifriger Masseur pariert Gegentreffer und erhält Morddrohungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gegentor verhindert  

Übereifriger Masseur erhält Morddrohungen

11.09.2013, 11:16 Uhr | dpa, t-online.de

Übereifriger Masseur pariert Gegentreffer und erhält Morddrohungen. Brasilianischer Masseur verhindert entscheidendes Tor gegen sein Team.  (Quelle: Screenshot Bitprojects)

Brasilianischer Masseur verhindert entscheidendes Tor gegen sein Team. (Quelle: Screenshot Bitprojects)

Nachdem der Masseur eines brasilianischen Fußball-Klubs unzulässig in ein Spiel eingegriffen und ein entscheidendes Tor gegen sein Team verhindert hat, erhält er nun Morddrohungen. "Die rufen bei meiner Frau auf dem Handy an und sagen, dass sie mich umbringen wollen", sagte Romildo Fonseca da Silva.

"Ich sehe ja ein, dass ich etwas Falsches getan habe. Ich würde es nicht noch einmal tun. Es tut mir leid", so da Silva weiter.

Zuflucht in den Umkleidekabinen

Am Samstag war da Silva in der 89. Minute beim Spielstand von 2:2 vors Tor gelaufen und hatte für seinen Klub Aparecidense den Torschuss gekonnt pariert. Danach musste er vor den Spielern des Gegenteams Tupi in die Umkleidekabine flüchten.

Klub-Chef beschuldigt Schiedsrichter

Tupi wäre durch den Sieg in der Viertliga-Meisterschaft eine Runde weiter gekommen. Stattdessen liegt der Fall nun bei einem Sportgericht, das eine mögliche Annullierung der Partie prüft. Der Vorfall sorgt in Brasilien seit Tagen für Schlagzeilen. Aparecidense-Chef Wilson Queiroz Brasil gab dem Schiedsrichter die Schuld. Schließlich sei der Masseur schon vor dem Torschuss auf dem Feld gewesen und der Schiri habe schon da das Spiel abpfeifen müssen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal