Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Kevin Kuranyi: Kaum eingewechselt mit Gelb-Rot vom Platz geflogen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach nur wenigen Minuten  

Eingewechselter Kuranyi fliegt vom Platz

27.09.2013, 07:44 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Kevin Kuranyi: Kaum eingewechselt mit Gelb-Rot vom Platz geflogen. Kevin Kuranyi ärgert sich. (Quelle: imago/Russian Look)

Kevin Kuranyi ärgert sich. (Quelle: Russian Look/imago)

Bitterer Kurzeinsatz: Der frühere Bundesligaprofi Kevin Kuranyi ist beim 2:2 (1:1) seines Klubs Dynamo Moskau bei Rubin Kasan mit Gelb-Rot vom Platz geflogen - obwohl er selbst nur wenige Minuten auf dem Platz stand. Der deutsche Ex-Nationalspieler wurde erst in der 77. Minute eingewechselt und durfte trotzdem vorzeitig duschen gehen.

Verteidiger grätscht mit dem Kopf voran

Bei dieser Aktion freut sich der Zahnarzt.

Bei dieser Aktion freut sich der Zahnarzt.


Kuranyi sah für zwei Fouls in der Nachspielzeit die Ampelkarte und muss nun ein Spiel aussetzen.

Auch bei Rubin fliegt ein Spieler

Der Ex-Herthaner Christopher Samba hatte Rubin mit einem Eigentor in Führung gebracht (34. Minute), bevor Alexander Kokorin (39.) und Alexej Ionow (50.) die Partie zwischenzeitlich drehten. Gökdeniz Karadeniz traf in der 57. Minute zum Ausgleich. Auch Rubin beendete nach Gelb-Rot für Ivan Marcano (70.) die Partie zu zehnt. Das mit großen Ambitionen in die Saison gestartete Dynamo ist nach zehn Ligaspielen nur Siebter der russischen Premier Liga.

Lange Verletzungspause

Für Kuranyi war es erst der zweite Saisoneinsatz. Bei seinem ersten Spiel (1:3 gegen Lokomotive Moskau) vor wenigen Tagen war er ebenfalls erst in der Schlussphase eingewechselt worden. Zuvor hatte der ehemalige Bundesliga-Profi, der früher für Stuttgart und Schalke die Schuhe schnürte, wegen einer Adduktorenverletzung vier Monate pausieren müssen.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal