Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Jupp Heynckes als bester Trainer der Welt ausgezeichnet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Goldener Ball der FIFA  

Heynckes als weltbester Trainer ausgezeichnet

13.01.2014, 19:19 Uhr | t-online.de

Jupp Heynckes als bester Trainer der Welt ausgezeichnet. Jupp Heynckes erhält aus den Händen von Englands Nationaltrainer Roy Hodgson die Auszeichnung zum Trainer des Jahres. (Quelle: dpa)

Jupp Heynckes erhält aus den Händen von Englands Nationaltrainer Roy Hodgson die Auszeichnung zum Trainer des Jahres. (Quelle: dpa)

Große Auszeichnung für Jupp Heynckes: Der 68-Jährige ist vom Fußball-Weltverband FIFA als bester Trainer des Jahres 2013 ausgezeichnet worden.

Heynckes schaffte in der vergangenen Spielzeit als Coach des FC Bayern Historisches, indem er die Münchner zum ersten Mal in ihrer Klubgeschichte zum Triple führte. Nach der Deutschen Meisterschaft und dem Gewinn des DFB-Pokals holte Heynckes mit seinem Team zudem die Champions League.

Lob an das Team hinter dem Team

"Ich freue mich, dass ich meine Karriere mit einer solchen Auszeichnung krönen kann. Das ist etwas, was ich mir vor zehn Jahren nicht erträumt hätte", sagte Heynckes mit leicht brüchiger Stimme. "Man sollte nicht so vermessen sein, zu glauben, dass man den Erfolg alleine beigeschafft hat", ergänzte er.

"Man braucht einen Top-Klub mit Kompetenz im Präsidium, Top-Spielern und einem funktionierenden Trainerteam. Bei den Menschen, die immer im Schatten ihre Arbeit verrichteten, aber genauso wichtig sind wie der Headcoach, möchte ich mich besonders bedanken."

Erster deutscher Sieger bei den Trainern

Der Erfolgscoach setzte sich deutlich gegen Jürgen Klopp von Borussia Dortmund durch, dessen Team er im Finale der Königsklasse bezwungen hatte. Dritter wurde Sir Alex Ferguson. Der Schotte hatte im vergangenen Jahr noch einmal die englische Premier League mit Manchester United gewonnen, ehe er sich in den Ruhestand verabschiedete.

Heynckes ist der erste deutsche FIFA-Welttrainer. Im Vorjahr hatten die Nationaltrainer und Kapitäne aus aller Welt für Spaniens Nationalcoach Vicente del Bosque gestimmt. Zuvor erhielten José Mourinho (2010) und Heynckes' heutiger Nachfolger beim FC Bayern, Pep Guardiola (2011), die Auszeichnung.

Neid gewinnt erneut bei den Frauen

Bundestrainerin Silvia Neid ist erneut zur besten Trainerin der Welt gekürt worden. Die 49-Jährige wurde besonders für den Erfolg der deutschen Fußball-Frauen bei der EM 2013 in Schweden geehrt.

Wolfsburgs Triple-Trainer Ralf Kellermann und Schwedens Nationaltrainerin Pia Sundhage, die im Vorjahr noch als Trainerin der USA den Titel gewonnen hatte, mussten sich mit den Plätzen hinter Neid begnügen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal