Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Real Madrid: Cristiano Ronaldo bei Atletico-Spiel mit Feuerzeug beworfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hässliche Szene bei Copa del Rey  

Cristiano Ronaldo sackt nach Feuerzeugwurf zusammen

12.02.2014, 09:48 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Real Madrid: Cristiano Ronaldo bei Atletico-Spiel mit Feuerzeug beworfen. Cristiano Ronaldo und Sergio Ramos (Quelle: imago/Alterphotos)

Vor dem Einschlag: Das Feuerzeug fliegt auf Cristiano Ronaldo (li.) zu. (Quelle: Alterphotos/imago)

Weltfußballer Cristiano Ronaldo von Real Madrid hat dem Stadtrivalen Atletico beim 2:0 im Rückspiel des spanischen Pokal-Halbfinals mit seinen beiden Elfmeter-Toren bereits in der ersten Hälfte die Grenzen aufgezeigt. Ein Atletico-Fan machte daraufhin seinem Unmut Luft und revanchierte sich ganz persönlich beim Doppel-Torschützen: In der Halbzeit-Pause der Copa del Rey wurde der portugiesische Nationalspieler auf dem Weg in die Kabine von einem gelben Feuerzeug am Kopf getroffen.

Was war passiert? Der 29-jährige Ronaldo sprach beim Gang in die Kabine mit seinem Teamkollegen Sergio Ramos und sackte auf Höhe der Auswechselbank plötzlich zu Boden. Er erlitt einen Treffer an der rechten Schläfe und musste kurz behandelt werden. Anschließend verschwand er in den Katakomben des Vicente-Calderon-Stadions. Er blieb unverletzt und konnte in Hälfte zwei weiterspielen.

Täter identifiziert

Spanischen Medienberichten zufolge hat die Madrider Polizei den Täter inzwischen identifiziert. "Wir freuen uns, dass Cristiano nicht verletzt wurde", sagte Atleticos Vereinssprecher Clemente Villaverde. Der Klub hoffe darauf, dass er wegen des Zwischenfalls vom Verband nicht bestraft werde.

El Clasico im Finale?

Im Pokal-Finale trifft Real am 19. April entweder auf Real Sociedad San Sebastian oder den Erzrivalen FC Barcelona. Die Katalanen haben das Hinspiel 2:0 gewonnen. In der Primera Division liegen Atletico, Barcelona und Real mit jeweils 57 Punkten gleichauf.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal