Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Dani Alves kontert rassistische Schmähungen bissig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kreative Reaktion  

Barca-Star kontert rassistische Schmähungen

28.04.2014, 16:28 Uhr | t-online.de

Dani Alves kontert rassistische Schmähungen bissig. Dani Alves vom FC Barcelona (Quelle: imago/Alterphotos)

Dani Alves vom FC Barcelona trotzt rassistischen Attacken. (Quelle: Alterphotos/imago)

Der FC Barcelona hat sein erstes Pflichtspiel nach dem Tod von Ex-Trainer Tito Vilanova gewonnen. Der Endstand von 3:2 (0:1) beim FC Villareal trat dabei allerdings in den Hintergrund. Für Furore sorgte nämlich Barca-Star Dani Alves, der rassistische Schmähungen von den Rängen mit seiner ganz eigenen Art konterte. Als ihm vor der Ausführung eines Eckballs aus der Kurve eine Banane zugeworfen wurde, hob der Brasilianer diese auf, schälte sie und aß ein Stück. Noch während des Kauens führte er die Ecke aus.

Auf Twitter wurde die Aktion innerhalb weniger Minuten zum Renner, die Fans feierten den Brasilianer für seine kreative Reaktion auf die Verunglimpfungen. Alves selbst zeigte auch nach dem Spiel Humor und kommentierte den Vorfall auf Instagram mit den Worten, sein Vater habe ihm beigebracht Bananen zu essen, weil diese Krämpfe verhindern. Unterstützung gab es auch aus dem eigenen Team.

Superstar Neymar twitterte ein Foto mit dem Hashtag #weareallmonkeys ("Wir alle sind Affen"), auf dem er eine geöffnete Banane in der Hand hält, sein Sohn hat ein passendes Plüschtier im Arm.

Alves: "Man kann nur lachen"

"Ich spiele jetzt seit elf Jahren in Spanien, und seit elf Jahren ist es immer das Gleiche. Wir werden es nicht ändern, daher muss man Witze darüber machen. Man kann über diese zurückgebliebenen Leute nur lachen", sagte Alves. Der ehemalige englische Nationalspieler Gary Lineker lobte den Barca-Star für sein Verhalten. "Großartige Reaktion von Alves. Behandelt die rassistischen Dummköpfe mit Missachtung", twitterte Lineker.

Barcelona kam erst durch zwei Eigentore in der zweiten Hälfte zum Ausgleich, die Vorarbeit leitete jeweils Alves. Superstar Lionel Messi sorgte letztlich mit seinem Treffer für die Entscheidung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017